CETPM GmbH - Institut an der Hochschule Ansbach

Wertstrom-Management live

CETPM GmbH - Institut an der Hochschule Ansbach
In --- und Herrieden

1.250 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Mittelstufe
Ort An 2 Standorten
Dauer 2 Tage
Beginn 25.03.2020
weitere Termine
Beschreibung

Mit Hilfe dieser Methode können die Material- und Informationsflüsse eines Prozesses transparent gemacht werden.
Von der Aufnahme und Analyse des Ist-Wertstroms bis zur Entwicklung des verschwenungsfreien Soll-Zustandes ist unser Lean-Experte trainiert und begleitet Sie intensiv an zwei Tagen.
Sie lernen "live" im Gastwerk Wertstromdesign Schritt für Schritt anzuwenden. Nach einer kurzen kompakten Methodenvermittlung setzen Sie das Gelernte direkt am Shopfloor um.
Durch das Experimentieren an realen Prozessen sind Sie nach dem Seminar in der Lage, Wertstromdesign in Ihrem Unternehmen anzuwenden.

Einrichtungen (2)
Wo und wann
Beginn Lage Uhrzeiten
25.März 2020
07.Okt. 2020
---
---, 00000, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr, 2. Tag: 08:30 - 16:30 Uhr
auf Anfrage
Herrieden
Münchener Str. 20, 91567, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
-
Beginn 25.März 2020
07.Okt. 2020
Lage
---
---, 00000, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr, 2. Tag: 08:30 - 16:30 Uhr
Beginn auf Anfrage
Lage
Herrieden
Münchener Str. 20, 91567, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten -

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

■ Material- und Informationsflüsse optimieren ■ Durchlaufzeiten reduzieren ■ Fehlerquellen/-quoten und Bestände senken ■ Wertschöpfung erhöhen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Führungskräfte aus den Bereichen Produktion, Produktionslogistik, -planung, -steuerung, Fertigung, Montage, Arbeitsvorbereitung sowie KVP-, Kaizen- und Lean- Verantwortliche aber auch Werksleiter, Betriebsleiter und Geschäftsführer.

· Voraussetzungen

Es werden für dieses Seminar keine besonderen Vorkenntnisse benötigt.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Sie lernen „live" im Gastwerk Wertstromanalyse und -design Schritt für Schritt anzuwenden. Nach einer kurzen kompakten Methodenvermittlung setzen Sie das Gelernte direkt am Shopfloor um. Durch das Experimentieren an realen Prozessen sind Sie nach dem Seminar in der Lage, Wertstromdesign in Ihrem Unternehmen anzuwenden.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Sie erhalten von unserem Serviceteam per E-Mail oder auf Wunsch auch postalisch weitere Informationen zum Seminar. Ihren Wunschtermin können Sie dann über unsere Webseite oder unser Servicecenter buchen.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Wertstrom-Management
Verschwendung beseitigen
Wertschöpfung steigern
Kundenorientierung
Wertstrom
Material- und Informationsfluss verbessern
Shopfloor
Probleme erkennen
Roadmap erarbeiten
Durchlaufzeiten reduzieren
Fehlerquellen senken
Bestände senken
IST-Zustand analysieren

Dozenten

Prof. Dr. Jörg Lux
Prof. Dr. Jörg Lux
Dozent,Shopfloor

Themenkreis

Inhalte

■ Wertstrom-Management – Grundlagen
■ Aufnehmen und Zeichnen eines ganzheitlichen IST-Wertstroms
■ Analyse des IST-Zustandes: Schwachstellen und Verschwendungaufdecken
■ Live im Gastwerk: Realen IST-Wertstrom aufnehmen und analysieren
■ Probleme erkennen:- Engpässe- Zykluszeitdifferenzen- Bestandanhäufungen etc.
■ Live im Gastwerk: SOLL-Wertstrom entwickeln – Lean-Prinzipienanwenden
■ Roadmap zur Implementierung des SOLL-Wertstroms erarbeiten


Zielgruppe

Führungskräfte aus den Bereichen Produktion, Produktionslogistik, -planung, -steuerung, Fertigung, Montage, Arbeitsvorbereitung sowie KVP-, Kaizen- und Lean- Verantwortliche aber auch Werksleiter, Betriebsleiter und Geschäftsführer.

Zusätzliche Informationen

Teilnahmegebühr inkl. Seminarunterlagen, Verpflegung und Teilnahmebestätigung.
Gruppengröße maximal 12 Teilnehmer.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen