Arbeitsplatzgestaltung für Büro- und Bildschirmarbeitsplätze - Funktionalität und Ergonomie

Arbeit und Leben NW
In Dortmund

600 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21193... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Intensivseminar
  • Für arbeitnehmer
  • Dortmund
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

In den letzten 50 Jahren ist der Anteil der Beschäftigten in Büros in
Deutschland von etwa 10% auf knapp 50% angestiegen. Schon heute
ist für 80% aller Bürobeschäftigten ein Bildschirmgerät das vorrangige
Arbeitsmittel. Die Gefährdungen und körperlichen Belastungen, die
mit Bildschirmarbeitsplätzen einher gehen, werden häufig unterschätzt.
Langes Sitzen belastet die Muskulatur und die Wirbelsäule erheblich,
wenn kein Ausgleich durch Bewegung erfolgt. Die Augen werden
durch Bildschirmarbeit mehr gefordert als durch andere Schreibtischarbeit.
Die richtige Auswahl von Arbeitsplatzmöbeln und technischem
Equipment werden daher bei der Büro- und Bildschirmarbeit
immer wichtiger. Die gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen
Vorschriften zur Gestaltung von Büro- und Bildschirmarbeit müssen innerbetrieblich
umgesetzt und gezielte Gesundheitsförderung im Bürobereich
etabliert werden. Hier eröffnen sich Handlungsfelder und Mitbestimmungsmöglichkeiten
für die Interessenvertretungen, die Arbeitsbedingungen
für die Beschäftigten zu verbessern.
Seminarinhalte
z Gesetzliche Grundlagen der Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin
z Beurteilung von Gefährdung
z RSI-Syndrom und arbeitsplatzspezifische Krankheitsbilder
z Die Bildschirmarbeitsplatz-Verordnung
❙ Bildschirm und Tastatur, Arbeitstisch und Arbeitsfläche
❙ Arbeitsstuhl, ergonomisches Sitzen
❙ Beleuchtung, richtiger Aufstellort für den Arbeitsplatz-PC
❙ Bildschirmarbeit, Pausen und Tätigkeitswechsel,
Angebotsuntersuchung und Sehhilfen
z Technische Arbeitsplatzhilfen
❙ Sonderausstattung und Nachteilsausgleiche
❙ Den richtigen Kostenträger finden
z Besuch der DASA
❙ Vor- und Nachbearbeitung des Besuchs der DASA

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dortmund
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen Schwerbehindertenvertretungsarbeit
Basiswissen SGB IX

Dozenten

.N. .N.
.N. .N.
Divers

Themenkreis

In den letzten 50 Jahren ist der Anteil der Beschäftigten in Büros in
Deutschland von etwa 10% auf knapp 50% angestiegen. Schon heute
ist für 80% aller Bürobeschäftigten ein Bildschirmgerät das vorrangige
Arbeitsmittel. Die Gefährdungen und körperlichen Belastungen, die
mit Bildschirmarbeitsplätzen einher gehen, werden häufig unterschätzt.
Langes Sitzen belastet die Muskulatur und die Wirbelsäule erheblich,
wenn kein Ausgleich durch Bewegung erfolgt. Die Augen werden
durch Bildschirmarbeit mehr gefordert als durch andere Schreibtischarbeit.
Die richtige Auswahl von Arbeitsplatzmöbeln und technischem
Equipment werden daher bei der Büro- und Bildschirmarbeit
immer wichtiger. Die gesetzlichen und berufsgenossenschaftlichen
Vorschriften zur Gestaltung von Büro- und Bildschirmarbeit müssen innerbetrieblich
umgesetzt und gezielte Gesundheitsförderung im Bürobereich
etabliert werden. Hier eröffnen sich Handlungsfelder und Mitbestimmungsmöglichkeiten
für die Interessenvertretungen, die Arbeitsbedingungen
für die Beschäftigten zu verbessern.
Seminarinhalte
z Gesetzliche Grundlagen der Arbeitssicherheit und Arbeitsmedizin
z Beurteilung von Gefährdung
z RSI-Syndrom und arbeitsplatzspezifische Krankheitsbilder
z Die Bildschirmarbeitsplatz-Verordnung
❙ Bildschirm und Tastatur, Arbeitstisch und Arbeitsfläche
❙ Arbeitsstuhl, ergonomisches Sitzen
❙ Beleuchtung, richtiger Aufstellort für den Arbeitsplatz-PC
❙ Bildschirmarbeit, Pausen und Tätigkeitswechsel,
Angebotsuntersuchung und Sehhilfen
z Technische Arbeitsplatzhilfen
❙ Sonderausstattung und Nachteilsausgleiche
❙ Den richtigen Kostenträger finden
z Besuch der DASA
❙ Vor- und Nachbearbeitung des Besuchs der DASA