Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsrecht im Krankenhaus - Effizienter, flexibler und rechtssicherer Personaleinsatz

Roßbruch | Consulting
In Berlin, Frankfurt Am Main und Köln

425 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
02619... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Ziel dieser Veranstaltung ist es, das Recht der Arbeitszeitgestaltung, aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Bereitschaftsdienst sowie strittige individual- und kollektivrechtliche Fragen des Arbeitszeitgesetzes vertiefend darzustellen und betriebliche Fragen, Problemstellungen und Vorgehensweisen praxisorientiert zu erörtern.
Gerichtet an: Zielgruppe sind ärztliche Direktoren/innen, Pflegedirektoren/innen, Geschäftsführer/innen, Personalleiter/innen, Mitglieder von Betriebs- und Personalräten sowie Mitarbeitervertretungen.

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Kurfürstendamm 24, 10719, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
Bolognarostraße 100, 65929, Hessen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Köln
Marzellenstrasse 13-17, 50668, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

keine

Dozenten

Dominik Roßbruch
Dominik Roßbruch
Prozessmanagement, Organisationsmanagement, Changemanagement

Dominik Roßbruch ist Geschäftsführer und Senior Consultant der Unternehmensberatung Roßbruch | Consulting mit Projekterfahrung aus mehr als 35 Projekten. Er war letzter deutscher Teilnehmer unter den TOP 25 beim Best European Junior Consultant Award 2007 in Brüssel. Neben seiner Tätigkeit als Berater ist er seit 2008 auch als Dozent tätig.

RA Prof. Robert Roßbruch
RA Prof. Robert Roßbruch
Pflegerecht, Gesundheitsrecht, Arbeitsrecht

Prof. Robert Roßbruch ist als Rechtsanwalt für Gesundheits-, Pflege- und Arbeitsrecht tätig. Außerdem leitet er seit einigen Jahren das renommierte Institut für Gesundheits- und Pflegerecht. Als Herausgeber der Zeitschrift „PflegeRecht“ beeinflusst er seit 1996 die Entwicklung seiner Rechtsgebiete maßgeblich. Seit über zwei Jahrzenten ist Prof. Robert Roßbruch als Dozent tätig und gilt als Begründer des deutschen Pflegerechts.

Themenkreis

Flexible Arbeitszeitmuster, wie z. B. Arbeitszeitkonten, Vertrauensarbeitszeit, Teilzeit und variable Arbeitszeit, haben das Leitbild der Normalarbeitszeit verdrängt. Dem dadurch stark erhöhten Planungs- und Koordinierungsaufwand und dem größer werdenden Flexibilisierungsdruck muss durch gezieltes Arbeitszeitmanagement entgegengetreten
werden. Den Teilnehmern werden Methoden und Tools (z.B. leistungsbezogene Personalbedarfsermittlung, Berechnung von Bereitschaftsdienstsystemen etc.) vorgestellt, die bei der Lösung von typischen Problemen (z.B. kurzfristige Ausfallzeiten, Optimierung von Übergabezeiten etc.) Abhilfe schaffen.
Angesichts der Vielzahl von rechtlichen Grundlagen für die Gestaltung von z. B. Teilzeitarbeit, Mehrarbeit, Überarbeit, Ruf- und Bereitschaftsdienst sowie der unübersehbaren Rechtsprechung hierzu ist es auch für das
Management unerlässlich, sich fortlaufend einen aktuellen Überblick zu verschaffen.
Ziel dieser Veranstaltung ist es, das Recht der Arbeitszeitgestaltung, aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Bereitschaftsdienst sowie strittige individual- und kollektivrechtliche Fragen des Arbeitszeitgesetzes vertiefend darzustellen und betriebliche Fragen, Problemstellungen und Vorgehensweisen praxisorientiert zu erörtern.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen