Burnout vermeiden

Grundig Akademie
In Hamburg und Nürnberg

1.020 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Sie lernen ernstzunehmende Anzeichen einer drohenden Überlastung zu erkennen. Sie wissen, in welcher Form Sie Warnsignale ansprechen und wie Sie das Krankenrückkehrgespräch formulieren. Während des Trainings analysieren und optimieren Sie Ihre eigene berufliche Situation.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Hamburg
Christoph-Probst-Weg 3, 20251, Hamburg, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Ursachen und Wirkungsweise des Burn-out-Syndroms
Veränderung der betrieblichen Belastungsfaktoren
Konzepte und Instrumente zur Unterstützung betroffener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Dozenten

Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
Management

Themenkreis

Der Arbeitsalltag unterliegt einem stetigen Wandel und ist in der Tendenz durch steigende Anforderungen gekennzeichnet. Erschwerend kommt hinzu, dass die Arbeit - und das nicht nur bei Führungskräften – oft zum vorrangigen und alleinigen Lebensinhalt wird und die Zeit zur Erholung und Regeneration nicht mehr ausreicht.


Gefühle und Symptome von Burnout setzen ein und beeinträchtigen die individuelle Leistungsfähigkeit. Nach neuesten Studien gehören Burnout, Depressionen und andere psychische Erkrankungen zudem zu den häufigsten Ursachen für krankheitsbedingte Fehlzeiten. Dauerhaft reduzierte Arbeitsleistungen und Fehlzeiten bringen aber auch für die Unternehmen einen beträchtlichen Schaden mit sich.

Wie können nun Führungskräfte bei ihren Mitarbeitern Burnout-Symptome rechtzeitig erkennen, diese präventiv vermeiden, aber auch reaktiv behandeln und mindern? Sie als Führungskraft haben die Verpflichtung, mögliche betriebliche Gründe für das Burnout-Syndrom zu beseitigen und die betroffenen Mitarbeiter zu unterstützen. Diese Aufgabe steht im Zentrum dieses Seminars.

Die Arbeit an konkreten Fragestellungen aus Ihrer Praxis steht dabei im Vordergrund.

Zielgruppe

Führungskräfte aller Bereiche

Methoden

Trainerinput, Gruppen- und Einzelarbeit, Fallbeispiele, Rollenspiele, Verhaltenstraining zur Umsetzung in die Praxis

Schwerpunkte

Ursachen und Wirkungsweise des Burnout-Syndroms
  • Burnout: Wer ist besonders gefährdet?
  • Wann sprechen wir von Burnout?
  • Arbeitsdruck als Auslöser
  • Arbeitsbedingungen als mögliche Ursache
  • Die Verlaufsphasen des Burnout-Syndroms
  • Auswirkungen auf Kollegen und das Unternehmen
Veränderung der betrieblichen Belastungsfaktoren
  • Betrieblicher Gesundheitsschutz
  • Gesundheitsfördernde Arbeitsplatzgestaltung und Arbeitsorganisation
  • Zusammenarbeit mit Arbeitsmedizinern, Psychologen, Krankenkassen und Berufsgenossenschaften
Konzepte und Instrumente zur Unterstützung betroffener Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Situationsanalyse der Risikofaktoren
  • Zielbestimmung zur Selbstmotivation und für Erfolgserlebnisse
  • Arbeitsmethodik und Zeitmanagement zur Reduzierung von Überforderung
  • Entspannungstechniken zur Soforthilfe
  • Coaching gefährdeter Mitarbeiter
  • Die Führungskraft als Vorbild
  • Wie vermeide ich selbst die Burnout-Falle?

Zusätzliche Informationen

Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

Dauer
2 Tage

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen