Fachfortbildung Familienstellen / Systemische Aufstellungsarbeit

DIHK Service GmbH
In Berlin

1.200 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
95435... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Berlin
Beschreibung

Heute gilt: E-Learning in all seinen Facetten ist angekommen in der IHK.Weiterbildung. E-Learning-Komponenten sind integraler Bestandteil vieler IHK-Qualifizierungen: als lehrgangsbegleitende Community, als reines Online-Angebot oder – meistens – als Blended-Learning-Angebot, d. h. einer Mischform aus Präsenzunterricht und E-Learning. Die starke Präsenz der neuen Lehr- und Lernformen in der IHK-Weiterbildung macht ein eigenständiges Portal für diese Angebote überflüssig.Zertifikat (Befähigungsnachweis)

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Breite Straße 29, 10178, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Das WIS.IHK ist ein etablierter, innovativer Weiterbildungsanbieter, der sich mit Energie und Leidenschaft der Aus- und Weiterbildung Erwachsener widmet. Seit über zehn Jahren steht das WIS.IHK Teilnehmern als kompetenter und starker Partner zur Seite und unterstützt sie dabei, sich erfolgreich ins Berufsleben einzugliedern und/oder weiterzuentwickeln.


Beschreibung des Seminars

Am Beispiel der Familie stellen Klienten ihre Familienmitglieder in der Einzelarbeit oder im Gruppenfeld, repräsentiert durch Stellvertreter - als eine der Vorgehensweisen - konkret im Raum auf. Im Fokus stehen nun während des Aufstellungsprozesses: wichtige Einflüsse der Gegenwarts- oder Herkunftsfamilie oder anderer Systeme (s.u.), gekoppelt mit aktuellen Lebenszusammenhängen.
Die Stellvertreter bringen durch ihre Wahrnehmung(sbezüge) die zugrundeliegenden Dynamiken, Beziehungsmuster und Konflikte im Resonanzfeld hervor.
Der/die Therapeut/in kann im weiteren Schritt bewegende, kraftvolle und einfache Lösungen gemäß den "Grundordnungen der Liebe" und mit seinem/ihrem eigenen Stil, durch Prozessarbeit herbeiführen. Dabei wirkt die durch die Weiterentwicklung von "Bewegung der Seele und des Geistes" entstandene heilsame "Ritualarbeit" unterstützend.

Auszug aus den Seminarthemen:
- Auftragsklärung und Stellvertreter-Rolle
- Das Genogramm/Familienstammbaum/Generationen-Transparenz
Familienaufträge
- Übernahme von (genetischen) Mustern
- Bedingung für das Gelingen von Beziehungen: zeitlicher und praktischer Einstieg in die Aufstellungs-Arbeit für den Klienten
- Voraussetzungen des Therapeuten
- Eltern und Kinder - Mann und Frau - Patchwork-Familien
- Das System und die Sippe und der Sippengeist
- Rituale und Lösungssätze
- Weiterführende Prozessarbeit
- Aufstellung von Symptomen und Krankheiten - Spiritualität und Tod
- Das innere Kind - Innere Anteile
- Primäre und sekundäre Gefühle - Übertragung/Gegenübertragung
- Trauma: Spaltung und Heilung

Das systemische Stellen kann u.a. angewandt werden bei Problemen in der Gegenwarts- und Herkunftsfamilie, Schwierigkeiten in Paarbeziehungen, Ehen und Freundschaften, unerfüllten Wünschen nach Liebes- und Lebensbeziehungen, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz oder in anderen Systemen/Gruppen, hinderlichen Einstellungen zum Leben und Selbstboykott, körperlichen und psychischenSymptomen und Erkrankungen.

Das Seminar wendet sich vor allem an Heilpraktiker-Anwärter, Heilpraktiker-Psychotherapie-Anwärter, alle Therapeuten mit Heilerlaubnis.
Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung und psychische Gesundheit werden vorausgesetzt.

Direkt zum Seminaranbieter


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen