ITSEC: Einführung in die IT-Sicherheit

PROKODA Gmbh
In München

1.350 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • München
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

ITSEC: Einführung in die IT-Sicherheit: Führungskräfte und Mitarbeiter der IT-Sicherheitsmanagements, IT-Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche IT Mitarbeiter, IT-Leiter, IT-Manager.
Gerichtet an: Führungskräfte und Mitarbeiter der IT-Sicherheitsmanagements, IT-Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche IT Mitarbeiter, IT-Leiter, IT-Manager.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Werner-Eckert-Str.11, 81829, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Die Teilnehmer sollten zum Verständnis der technischen Präsentationen über Grundkenntnisse in TCP/IP, Netzwerk-Topologien und der Verwaltung von Windows Systemen verfügen.

Themenkreis

KURSZIEL
ITSEC: Einführung in die IT-Sicherheit: Führungskräfte und Mitarbeiter der IT-Sicherheitsmanagements, IT-Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche IT Mitarbeiter, IT-Leiter, IT-Manager.

ZIELGRUPPE
Führungskräfte und Mitarbeiter der IT-Sicherheitsmanagements, IT-Sicherheitsbeauftragte, Verantwortliche IT Mitarbeiter, IT-Leiter, IT-Manager.

KURSINHALT
Das Seminar behandelt aktuelle technische Angriffsszenarien wie Informationsdiebstahl und DoS-Attacken. Im Weiteren zeigen wir Ihnen im 2-tägigen Praxis-Workshop einen Überblick über diverse technische Absicherungsmaßnahmen (z.B. Firewall, Virenscanner, PKI). Inhalte
1. TagAktuelle Angriffsszenarien
(z.B. Informationsdiebstahl, DoS-Attacken)
Technische Absicherungsmaßnahmen im Überblick - Teil I
  • Absicherung von Netzwerken
    (z.B. Firewall, IDS/IPS, Segmentierung)
  • Absicherung von Systemen
    (z.B. Server, Clients, mobile Geräte)
  • Absicherung von Anwendungen
    (z.B. Web-Anwendungen SAP, DB)
2. Tag Technische Absicherungsmaßnahmen im Überblick - Teil II
  • Absicherung von Informationen & Daten
    (z.B. Verschlüsselung, Rights Management)
  • Überblick physischer Absicherungstechnologien
    (z.B. Zutrittskontroll-Systeme, Video-Überwachung)
Management von technischen Security-Systemen
(z.B. Monitoring & Alerting, Auditing)
Hinweis
Dieser Kurs ist Modul 2 des Zertifizierungslehrgangs zum/r Informations-Sicherheitsbeauftragten ITSIBE


VORRAUSSETZUNG
Die Teilnehmer sollten zum Verständnis der technischen Präsentationen über Grundkenntnisse in TCP/IP, Netzwerk-Topologien und der Verwaltung von Windows Systemen verfügen.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen