LICHTLOS – Seelenfreiheit

RE-agieren, Institut für Mental- & Personaltraining e.U.
In Ostermiething (Österreich)

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
00 43... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Ostermiething (Österreich)
Beschreibung

Ganz einfach, Stille, Ruhe, Besinnung auf sich selbst. Wer es schafft, einige Tage in absoluter Dunkelheit, ohne Essen und ohne weiterer Beschäftigung zu verbringen, baut sich eine faszinierend kraftvolle mentale Stärke auf. Man wird ruhiger, klarer, bewusster, wissender. Nach diesen Tagen erlebt man die Welt anders. Was zuvor noch wichtig und dringend war, bekommt eine ganz neue Bedeutung. Es gibt keine Angst, sie verschwindet, Vertrauen übernimmt diesen Platz. Die Dunkelheit wird zum Freund, der Friede sein Begleiter.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ostermiething
Ernsting 31-32, 5121, Oberösterreich, Österreich
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Keine

Dozenten

Wolfgang Reichl
Wolfgang Reichl
Dipl. Mentaltrainer

Wolfgang Reichl, der Gründer von RE-agieren, veranstaltet Seminare und Vorträge. Er ist ausgebildeter Trainer und seit 1997 in diesem Bereich tätig. Vormals in einem großen Konzern als Personalentwickler. Seit 2002 ist Wolfgang Reichl selbständiger Trainer mit dem Schwerpunkt „Mentales Training“ und dies führt er mit einer Liebe aus. Es wird bewusst dieses Wort verwendet, weil es ihm eine ganz besondere Freude breitet soviel Nachhaltigkeit zu schaffen. So begründete er auch die RE-mind© Trainingsmethode welche eine hohe Umsetzbarkeit gewährleistet.

Themenkreis

"lichtlos", "Dunkeltherapie", "Tibetanischer Nachtyoga"

Die Dunkelheit ist eine Freundin, begleitet dich, umhüllt dich, gibt dir die Chance dich selbst zu entdecken. Lenkt dich nicht ab, zeigt dir nichts, drängt sich nicht auf. Sie ist einfach nur da.

Sie ist still, die Dunkelheit. Sie ist ruhig und achtsam mit dir.

Die Dunkelheit ist ein stiller Begleiter in einer Zeit der Selbsterfahrung. In unseren Seminaren begleiten wir dich für ein paar Tage in dieser Dunkelheit.

Wir bieten dir dazu entweder 3 Tage oder 6 Tage an. Du kannst für dich entscheiden was sich besser anfühlt. Damit du die Dunkelheit besser genießen kannst, wird in dieser Zeit auch nicht gegessen. Trinken kannst du gerne Wasser oder Tee.

3 Tage sind ideal um die Dunkelheit kennen zu lernen. Du kannst dich in dieser Zeit mit der Dunkelheit anfreunden. Und in dieser Zeit hast du die Möglichkeit dein Gedankenpotential zu vertiefen.

6 Tage bieten dir tiefe Erfahrungen. Du wirst merken, dass Dunkelheit immer dunkler werden kann, dass Stille immer stiller werden kann. Du wirst erkennen wie deine Gedanken sich immer mehr ordnen und im Idealfall (normalerweise) wird sich dein Toor zur Kreativität öffnen. Probleme werden zu Lösungen, stille Träume zu Ideen. Ein Fluss der Weisheit kann sich öffnen und dein Leben wandeln.

Inhalt:

Hierbei verbringt man eine feste Anzahl von Tagen in absoluter Dunkelheit. Kein Licht, weder durch eine Taschenlampe oder durch eine Uhr oder Handy. Nichts, außer Finsternis. Abgeschieden und alleine in einem Raum mit angeschlossenem Bad. Beide Räume nach Außen komplett abgedichtet und verdunkelt. Selbst bei hellstem Sonnenlicht dringt kein Lichtstrahl in diesen Raum.

Während dieser Tage gibt es auch keine weitere Beschäftigungsmöglichkeit, kein Radio, keine Bücher (nutzlos im Dunklen), kein MP3-Player ... einfach nichts.

Auch keine weiteren Gäste oder andere Teilnehmer. Nur einmal am Tag ein kurzes Gespräch mit Holger Kalweit.

Wer will, kann auch auf das Essen verzichten. Nur Wasser und Tee. Dieser Tee wird natürlich im Dunklen zubereitet.

Teilnehmerkreis:

Für den 3 Tage Zyklus: Personen die die Dunkelheit zur inneren Selbstwahrnehmung und Reflektion kennen lernen wollen und dennoch nicht so eine lange Zeit in der Dunkelheit verbringen wollen. Auch die Entbehrungen ohne Nahrung auszukommen halten sich bei drei Tagen in Grenzen.

Für den 6 Tage Zyklus: Hier sprechen wir Personen an, die gerne längere Zeit in der Dunkelheit verweilen wollen. Gerade nach dem 3./4. Tag beginnt der Geist seine volle Kreativität zu entfalten. Besonders Interessant für Trainer, Führungskräfte, Chefs bzw. alle Personen die im täglichen Leben besonders gefordert sind und immer wieder höchste Leistungen erbringen sollten.

Seminarleitung:

Trainer & Coach: Wolfgang Reichl

Co-Trainerin: Psychologin, Name folgt.

Zusätzliche Informationen

Kontaktperson: Wolfgang Reichl