Messtechnik beim kathodischen Korrosionsschutz (KKS)

TAE - Technische Akademie Esslingen
In Ostfildern

1.310 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
711 3... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Ostfildern
  • 18 Lehrstunden
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

TAE – die Akademie für Fach- und Führungskräfte aus Wirtschaft und Verwaltung in Baden-Württemberg

Aktuelles Fachwissen und praktisches Können für Ihren beruflichen Erfolg: Die Technische Akademie Esslingen (TAE) mit Sitz in Ostfildern - nahe der Landeshauptstadt Stuttgart - macht Fach- und Führungskräfte fit für die Herausforderungen der Zukunft. Seit fast 60 Jahren.

Mit acht Geschäftsfeldern von Maschinenbau über IT bis zu Managementthemen, jährlich rund 1.000 Veranstaltungen und mehr als 2.000 hochkarätigen Referenten aus Forschung und Unternehmenspraxis finden Sie hier das passende Angebot für Ihr persönliches Bildungsziel.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Ostfildern
An Der Akademie 5, 73760, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Fachkenntnisse
Berufserfahrung

Themenkreis

Korrosionsvorgänge an Anlagen im Erdboden oder in Wässern sind unsichtbar. Dem Korrosionsschutz-Messtechniker obliegt die Aufgabe, Licht in das Dunkel zu bringen, das heißt durch direkte und indirekte Messungen an den Anlagen und durch logische Folgerungen aus den Messwerten Aufschluss über den örtlichen korrosionsschutztechnischen Zustand der Anlagen zu erhalten. Neben der Vermittlung des handwerklichen Know-hows ist es ein besonderes Anliegen des Seminars, auch die erforderliche Denkarbeit aufzuzeigen.

Inhalt des Seminars:
> Korrosionsvorgänge und Korrosionsschutz
> Grundlagen und Praxis der Potenzialmessung
> Fehlerortung mit Gleichstrom und Wechselstrom
> Bodenwiderstandsmessungen und Messungen an Tankbehältern
> Fernüberwachung des KKS
> messtechnisches Praktikum
> Wechselstrommesstechnik und Potenzialmessung unter Wechselspannungseinfluss
> Hochspannungsbeeinflussung und Erder
> Entwicklung des KKS, aktuelle Fragen und Abschlussdiskussion

Referenten:
K. Blotzki
Open Grid Europe GmbH, Essen
B. Czerny
Stadtwerke München Services GmbH
Dipl.-Phys. R. Deiss
EnBW Regional AG, Stuttgart
H. Gaugler
Stadtwerke München Services GmbH
Dipl.-Ing. R. Klütz
EnBW Regional AG, Stuttgart
Dipl.-Ing. (FH) A. Lassak
EnBW Regional AG, Stuttgart
N. Petzold
Petzold Kathodischer Korrosionsschutz e. K., Sprockhövel
A. Schmidt
terranets bw GmbH, Stuttgart
Dipl.-Ing. W. Vesper
Maurmann GmbH, Sprockhövel

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen