Mitbestimmung bei Arbeitszeitregelungen: - Teil I

JES Seminare für Betriebsräte
In Bremen, Berlin, Düsseldorf und 1 weiterer Standort

810 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-3... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Moderne, flexible Arbeitszeitsysteme wie Arbeitszeitkonten oder Vertrauensarbeitszeit versprechen für das Unternehmen wie für die Beschäftigten eine Vielzahl von Vorteilen: Die Verbesserung der Effizienz und Wirtschaftlichkeit, bessere Anpassung an schwankende Auftragssituationen und Ausweitung der Betriebszeiten liegen im Interesse des Unternehmens. Die bessere Vereinbarkeit von..
Gerichtet an: Die Mitbestimmung bei Fragen der Arbeitszeit und die Überwachung der Einhaltung der Schutzvorschriften zu diesem Thema gehören zu den zentralen Aufgaben einer Arbeitnehmervertretung. Daher sollte jedes Mitglied die notwendigen Kenntnisse erwerben, weshalb der Besuch dieses Seminars nach § 37 Abs. 6 BetrVG für alle Mitglieder eines Betriebsrats bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG für alle Mitglieder im Personalrat erforderlich ist. Dieses Seminar eignet sich besonders für Betriebs- und...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Kurfürstendamm 101, D-10711, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Bremen
August-Bebel-Allee 4, 28329, Bremen, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
auf Anfrage
Nürnberg
Bayern, Deutschland
Alle ansehen (6)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Mitbestimmung

Themenkreis

Moderne, flexible Arbeitszeitsysteme wie Arbeitszeitkonten oder Vertrauensarbeitszeit versprechen für das Unternehmen wie für die Beschäftigten eine Vielzahl von Vorteilen: Die Verbesserung der Effizienz und Wirtschaftlichkeit, bessere Anpassung an schwankende Auftragssituationen und Ausweitung der Betriebszeiten liegen im Interesse des Unternehmens. Die bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie, eine höhere Eigenverantwortung und sicherere Arbeitsplätze sorgen für eine größere Zufriedenheit der Arbeitnehmer, was nicht zuletzt z. B. in Form geringerer Krankenstände auch dem Unternehmen zugute kommt.Betriebsräte haben häufig - und häufig genug zu Recht - Vorbehalte gegen Veränderungen bei der Gestaltung der betrieblichen Arbeitszeiten, weil sie befürchten, dass sie auf eine Aushöhlung der Schutzvorschriften, etwa des Arbeitszeitgesetzes, und der Mitwirkungsmöglichkeiten des Betriebsrats hinauslaufen. Eine Bemäntelung von Mehrarbeit durch neue Arbeitszeitsysteme darf nicht das Ziel deren Einführung sein.


Seminarinhalte

Rechtliche Grundlagen über die Arbeitszeit
Arbeitsschutzrecht, Arbeitszeitrecht, Arbeitsverträge, Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen Mitbestimmung bei der Arbeitszeit
Verschiedene Begriffe der Arbeitszeit
Regelarbeitszeit, Kernzeit Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft Reise- und Wegezeiten Ruhezeiten und Ruhepausen Mehrarbeit, Minderarbeit und Kurzarbeit
Gesetzliche Pflichten des Arbeitgebers
Einhaltung der Höchstarbeitszeiten, Ausgleichszeiten Aufzeichnungspflichten Informationspflichten gegenüber dem Betriebsrat Überwachungsaufgaben des Betriebsrats
Arbeitszeitmodelle und -systeme
Starre Arbeitszeit Schicht- und Gleitzeitmodelle Variable Arbeitszeitmodelle Kapazitätsorientierte variable Arbeitszeiten Modelle mit Arbeitszeitkonten Vertrauensarbeitszeit Gegenüberstellung der Modelle, Vor- und Nachteile Voraussetzungen für die verschiedenen Modelle und Eignung für bestimmte Betriebe und Situationen
Mitbestimmung
Mitbestimmung des Betriebsrats bei Arbeitszeiten Mitbestimmung des Betriebsrats bei der Einführung neuer Arbeitszeitmodelle Sinnvolle Regelungen in Betriebsvereinbarungen Muster-Betriebsvereinbarungen

Ihr Nutzen als Betriebsrat und Personalrat

Nach dem Besuch dieses Seminars kennen Sie die gesetzlichen Schutzvorschriften zur Arbeitszeit und die gängigen Arbeitszeitmodelle und -systeme. Sie wissen, worauf bei der Einführung neuer Arbeitszeitmodelle zu achten ist und können Ihre Mitbestimmungs- aufgaben zum Schutz der Arbeitnehmer wirkungsvoll wahrnehmen.

Wer sollte dieses Seminar besuchen
Die Mitbestimmung bei Fragen der Arbeitszeit und die Überwachung der Einhaltung der Schutzvorschriften zu diesem Thema gehören zu den zentralen Aufgaben einer Arbeitnehmervertretung. Daher sollte jedes Mitglied die notwendigen Kenntnisse erwerben, weshalb der Besuch dieses Seminars nach § 37 Abs. 6 BetrVG für alle Mitglieder eines Betriebsrats bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG für alle Mitglieder im Personalrat erforderlich ist. Dieses Seminar eignet sich besonders für Betriebs- und Personalräte in solchen Betrieben, in denen die Einführung neuer Arbeitszeitmodelle bevorsteht.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen