Mitbestimmung bei Arbeitszeitregelungen: - Teil III

JES Seminare für Betriebsräte
In Bremen, Berlin und Düsseldorf

590 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
030-3... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Beginn An 3 Standorten
Beschreibung

Vertrauensarbeitszeit klingt gut: Kommen und gehen wann man will, keine Kontrolle, freie Entscheidung über die eigenen Arbeitszeiten und selbstbestimmtes Arbeiten - Hauptsache, das Ergebnis stimmt. Die betriebliche Praxis sieht aber oft genug anders aus. Eine Kontrolle findet sehr wohl statt, wird aber eher informell und wenig greifbar durch Vorgesetzte wie durch Kollegen ausgeübt..
Gerichtet an: Dieses Seminar wendet sich an alle Betriebsräte von Betrieben bzw. Personalräte von Stellen, in denen Vertrauensarbeitszeit durchgeführt wird oder ihre Einführung geplant ist. In ihm werden Kenntnisse vermittelt, die Mitglieder von Arbeitnehmervertretungen in solchen Betrieben für die Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Daher ist der Besuch dieses Seminars für Mitglieder von Betriebsräten betroffener Betriebe im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG für...

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Berlin, Deutschland
auf Anfrage
Bremen
August-Bebel-Allee 4, 28329, Bremen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Bremen
August-Bebel-Allee 4, 28329, Bremen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Themenkreis

Vertrauensarbeitszeit klingt gut: Kommen und gehen wann man will, keine Kontrolle, freie Entscheidung über die eigenen Arbeitszeiten und selbstbestimmtes Arbeiten - Hauptsache, das Ergebnis stimmt. Die betriebliche Praxis sieht aber oft genug anders aus. Eine Kontrolle findet sehr wohl statt, wird aber eher informell und wenig greifbar durch Vorgesetzte wie durch Kollegen ausgeübt. Arbeitnehmer sind durch die gesteckten Ziele und übertragenen Aufgaben überfordert und überlastet und arbeiten weit über das eigentlich geschuldete Maß hinaus. Wer die Ziele nicht erreicht, muss finanzielle Einbußen und Einschränkungen bei der beruflichen Entwicklung hinnehmen.Auch wenn Vertrauensarbeitszeit eine Chance sein kann, die Verhältnisse im Betrieb zu verbessern, wird ein System nicht funktionieren, wenn es nicht in eine faire und transparente Gesamtstrategie eingebettet wird. Hier sind Sie als Arbeitnehmervertretung mit Ihren Mitbestimmungsrechten gefordert!


Seminarinhalte

Rechtliche Vorschriften über Arbeitszeit
Höchstarbeitszeit und Ausgleichszeiträume Pausen und Ruhezeit Nachtarbeit und Arbeit an Sonn- und Feiertagen Gesetz, Tarifvertrag, Betriebsvereinbarung und Arbeitsvertrag
Dokumentations- und Informationspflichten des Arbeitgebers
Aufzeichnungspflichten nach dem Arbeitszeitgesetz Informationspflichten gegenüber dem Betriebsrat und Personalrat Regeln zur Zeiterfassung Zielvereinbarungen und Vereinbarungen über die Vertrauensarbeitszeit Kontrollrechte des Betriebsrats
Methoden, Chancen und Risiken der Vertrauensarbeitszeit
Einbettung in eine Unternehmensstrategie Bestimmung der Ziele und Aufgaben Regeln und Grenzen der Vertrauensarbeitszeit Anwesenheitspflichten zu besonderen Anlässen oder zu bestimmten Zeiten Kommunikationspflichten und Nachweispflichten der Arbeitnehmer Kontrolle der Zielerreichung, Aufgabenerfüllung, Leistung, Termine und Arbeitszeiten durch den Arbeitgeber Home-Office und Telearbeit Möglichkeiten der Kosteneinsparung durch den Arbeitgeber
Mitbestimmung
Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmervertretung bei Arbeitszeiten Mitbestimmungsrechte der Arbeitnehmervertretung bei Zielvereinbarungen und Leistungsbeurteilungen Kontrollrechte der Arbeitnehmervertretung Sinnvolle Punkte in Betriebsvereinbarungen und Dienstvereinbarungen

Ihr Nutzen als Betriebsrat und Personalrat

Nach dem Besuch des Seminars kennen Sie die Vorzüge und Nachteile, Chancen und Probleme bei Modellen der Vertrauensarbeitszeit. Sie können einschätzen, worauf geachtet werden muss, kennen die rechtlichen Fragen, die zu berücksichtigen sind und wissen, wie Sie Ihre Mitbestimmungsrechte einsetzen können, um Nachteile für die Arbeitnehmer zu vermeiden.

Wer sollte dieses Seminar besuchen
Dieses Seminar wendet sich an alle Betriebsräte von Betrieben bzw. Personalräte von Stellen, in denen Vertrauensarbeitszeit durchgeführt wird oder ihre Einführung geplant ist. In ihm werden Kenntnisse vermittelt, die Mitglieder von Arbeitnehmervertretungen in solchen Betrieben für die Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Daher ist der Besuch dieses Seminars für Mitglieder von Betriebsräten betroffener Betriebe im Sinne des § 37 Abs. 6 BetrVG bzw. § 46 Abs. 6 BPersVG für Mitglieder im Personalrat erforderlich.

Erfolge des Zentrums


User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen