Sparen Sie 20%

Befristung, Teilzeit, Elternzeit und Elterngeld

Seminar

In Stuttgart, Berlin, Mannheim und an 4 weiteren Standorten

390 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Teilzeitarbeitsverhältnisse und befristete Arbeitsverträge sind aus der Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Den Arbeitgebern gibt die Möglichkeit der Befristung von Arbeitsverhältnissen mehr Flexibilität bei der Personalplanung. Arbeitnehmer erhalten über ein befristetes Arbeitsverhältnis die Chance auf den beruflichen Einstieg oder Neueinstieg. Möglich ist Teilzeitarbeit in allen Berufsgruppen, auch bei qualifizierten Tätigkeiten und leitenden Positionen unabhängig von Alter oder Geschlecht. Befristete Arbeitsvertragsverhältnisse sowie die Beschäftigung in Teilzeit stellen demnach heutzutage keine Besonderheit mehr dar. In der Praxis herrschen jedoch oft frappierende Unkenntnis und Unsicherheit über die korrekte Anwendung der speziellen Vorschriften des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Auch die höchstrichterliche Rechtsprechung auf diesem Gebiet wird eher beiläufig zur Kenntnis genommen.

Wichtige informationen

Dokumente

  • Befristung Teilzeit.pdf

Mit Bildungsgutschein

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Leipzig (Sachsen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Mannheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Alle ansehen (7)

Zu berücksichtigen

Sie wissen, worauf Sie beim Abschluss, der Verlängerung und der Beendigung von befristeten Arbeitsverträgen achten müssen. Sie erfahren, wie Sie das Instrumentarium der Befristung für Ihr Unternehmen einschließlich der Mitarbeit mit dem Betriebs- bzw. Personalrat gezielt nutzen können. Sie erfahren, wie sich die neueste Arbeitsrechtsprechung zur Ablehnung eines Teilzeitwunsches aus betrieblichen Gründen entwickelt und welche Konsequenzen dies für die Praxis hat. Sie wissen, was Sie unbedingt bei Teilzeitbeschäftigungsverhältnissen sowie bei der Eltern- und Pflegezeit berücksichtigen müssen. Sie erfahren, welche sozialversicherungsrechtlichen Folgen für Arbeitgeber und Beschäftigte sich im Einzelfall ergeben und wie Sie in gerichtlichen Auseinandersetzungen agieren und reagieren können und müssen.

Das Seminar richtet sich an Arbeitgeber, Geschäftsführer, Führungskräfte, Leiter und Mitarbeiter der Personal- und Rechtsabteilungen, Personalverantwortliche sowie an Betriebs- bzw. Personalräte. Die in dem Seminar vermittelten Kenntnisse sind gem. § 37 Abs. 6 BetrVG / § 46 Abs. 6 BPersVG erforderlich.

Unsere Schulungen sind praxisorientierte Seminare mit vielen Fallbeispielen, konkreten Tipps und Checklisten für Ihre tägliche Arbeit, des Weiteren erfolgt ein reger Erfahrungsaustausch und Diskussion zwischen den Teilnehmern.

Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, wird sich jemand vom PfA- Team mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen alle Details und Fragen zum Seminarstart zu klären. Des Weiteren erhalten Sie Anmeldeunterlagen inkl. Anmeldebestätigung, Hotel- und Weg Beschreibung usw.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Befristete Arbeitsverträge
  • Arbeitsvertrag
  • Elterngeld
  • Elterngeld Plus
  • Arbeitsrecht
  • Betriebsrat
  • Personalverwaltung
  • Personalabteilung
  • Arbeitgeber
  • Arbeitszeit
  • Arbeitsverhätnis
  • Kündigungen
  • Teilzeitarbeit
  • Rechtsprechung
  • Eltern

Dozenten

Anwälte Richter

Anwälte Richter

Arbeitsrecht

Unsere Trainer und Referenten sind erfahrene Richter aus allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit sowie versierte Fachanwälte für Arbeitsrecht. Alle Referenten verfügen über methodisch didaktische Kompetenz und langjährige Praxiserfahrung auf ihrem Fachgebiet.

Inhalte

Die Befristung nach dem TzBfG

■ Befristung mit und ohne Sachgrund

■ Schriftformerfordernis in der Praxis

■ "Formfallen" beim Abschluss und bei der Verlängerung von befristeten Verträgen

■ Vorsicht: Zuvor-Beschäftigung bei der Befristung ohne Sachgrund

■ Folgen unzulässiger Befristung

■ Besonderheit: Befristung bei älteren Arbeitnehmern

■ Kündigung während der Befristung

■ Informationspflicht des Arbeitgebers

■ Arbeitsgerichtsprozess: Klagefrist, Beweislast usw.

■ Beteiligung des Betriebsrats bei Abschluss und Beendigung befristeter Arbeitsverträge

Teilzeitarbeit im Betrieb nach dem TzBfG

■ Teilzeitanspruch nach § 8 TzBfG

■ Anspruch auf Verringerung oder Erhöhung der Arbeitszeit

■ Fristen und Geltendmachung von Teilzeitarbeit

■ Ablehnungsrecht des Arbeitgebers aus betrieblichen Gründen

■ Kündigungsverbot

■ Beteiligungsrechte des Betriebsrats

■ Durchsetzungsmöglichkeiten vor Gericht (ggf. auch im Eilverfahren)

■ Aktuelle Rechtsprechung

Bundeselterngeld- und Elternzeit nach dem TzBfG

■ Anspruchsvoraussetzungen

■ Form und Frist

■ Bezugszeitraum, Verlängerungsmöglichkeiten

■ Auskunftspflichten

■ Elterngeld und Elterngeld Plus

■ Aufteilung des Anspruchs unter den Eltern

■ Beanspruchung der Partnermonate

■ Erforderlichkeit der Zustimmung des Arbeitgebers

■ Teilzeittätigkeit während der Elternzeit

■ Kündigungsschutz während der Elternzeit

■ Rückkehr aus der Elternzeit

Pflegezeit nach dem TzBfG

■ Voraussetzungen, Dauer und Fristen

■ Beginn und Ende des Sonderkündigungsschutzes

■ Sozialversicherungsrechtliche Absicherung

■ Beteiligungsrechte des Betriebsrates

Familienpflegezeitgesetz

■ Voraussetzungen, Dauer und Finanzierung

■ Beginn und Ende des Sonderkündigungsschutzes

Zusätzliche Informationen

Veranstaltungsablauf Der Seminarbeginn ist bei allen Veranstaltungsterminen für 9.00 Uhr vorgesehen und mit einem Begrüßungskaffee ab 8.45 Uhr vor unserem jeweiligen Tagungsraum verbunden. Die Veranstaltungen werden für ein gemeinsames Mittagessen und zwei Kaffeepausen unterbrochen. Das Seminarende ist jeweils für 17.00 Uhr vorgesehen. Bildungsscheck Mit dem Bildungsscheck werden private und betriebliche Weiterbildungsausgaben zur Hälfte, höchstens bis zu 500 Euro bezuschusst. Für das Förderprogramm stehen Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) zur Verfügung.

Befristung, Teilzeit, Elternzeit und Elterngeld

390 € zzgl. MwSt.