Neues Recht und Prüfungssimulation zur Vorbereitung auf die mündliche Steuerberater-Prüfung 2016

BeckAkademie AWS
In Frankfurt Sossenheim

650 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
61716... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Kurs
  • Frankfurt sossenheim
  • 43 Lehrstunden
  • Dauer:
    5 Tage
  • Wann:
    22.01.2017
Beschreibung

Den Abschluss der Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung bildet der von AWS angebotene fünftägige Intensivlehrgang Neues Recht und Prüfungssimulation 2016/2017. Im ersten Lehrgangsabschnitt (Neues Recht) erläutern qualifizierte Dozenten die wesentlichen Rechtsänderungen und BFH-Entscheidungen der letzten Jahre und machen Sie mit der neuesten Entwicklung auf den verschiedenen Steuerrechtsgebieten vertraut. Dabei werden vor allem die Themenbereiche vertieft, die für die schriftliche Prüfung noch nicht relevant waren, dafür aber besonders in der mdl. Steuerberaterprüfung zur Sprache kommen werden. Sie werden zudem u.a. über neue Urteile, Änderungen und Rechtsentwicklungen in den Bereichen des Umsatzsteuerrechts, der Erbschaft- sowie Schenkungsteuer unterrichtet. Auch die für die mdl. Steuerberaterprüfung relevante neue BFH-Rechtsprechung sowie wesentliche Verwaltungsanweisungen und Gesetzesänderungen auf dem Gebiet der gesamten Ertragsteuern und des Bilanzsteuerrechts werden ausführlich erläutert. Abschließend werden Sie im ersten Lehrgangsabschnitt (Neues Recht) mit den Grundzügen des Berufsrechts vertraut gemacht, welche für die mündliche Steuerberaterprüfung ebenso relevant sind. Im zweiten Abschnitt des Lehrgangs (Prüfungssimulation) können Sie in Kleingruppen –auf freiwilliger Basis– an einer Simulation der mündlichen Steuerberaterprüfung teilnehmen. Unter realitätsnahen Bedingungen können Sie sich von einer aus Dozenten und Kollegen bestehenden Kommission prüfen lassen. Dabei werden neben den unvermeidlichen Mängeln in fachlicher Hinsicht vor allem auch Fehler im Auftreten, in der Verhaltensweise und in der Artikulation deutlich gemacht.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihren mündlichen Vortrag zu üben. In der Simulation der mdl. Prüfung behandeln wir in Form eines Frage-Antwort-Trainings schwerpunktmäßig alle steuerlichen Kernfächer (ESt, BilStR, KSt, USt, AO, FGO), die steuerlichen Nebenfächer (insbesondere ErbSt, GrESt) sowie BWL und VWL

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
22.Januar 2017
Frankfurt Sossenheim
Siegener Strasse 22, 65936, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Optimale Vorbereitung für die bevorstehende mündliche Steuerberater-Prüfung

· Qualifikation

Um den Beruf des Steuerberaters ausüben zu können bzw. zur Prüfung zugelassen zu werden, müssen allerdings einige Voraussetzungen erfüllt sein. Erste Informationen hierzu entnehmen Sie bitte unserer Info-Broschüre. Diese finden Sie auch zum Download unter: www.aws-online.de/downloads

Meinungen

Zu diesem Kurs gibt es noch keine Meinungen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Steuerberater-Prüfung
Teilnahme an Steuerberater-Prüfung
Steuerberater

Dozenten

Dipl.-Fw. Michael Heil
Dipl.-Fw. Michael Heil
Erbschaftsteuerrecht

Herr Dipl.-Fw. Michael Heil lehrt an der Fachhochschule für Finanzen in Edenkoben und ist seit vielen Jahren in der StB-Ausbildung tätig. Im Rahmen unserer Lehrgänge unterrichtet Herr Heil in den Fächern ErbSt und Bew.

Dipl.-Fw. Tim Schröders (StB)
Dipl.-Fw. Tim Schröders (StB)
Umsatzsteuerrecht

Dipl.-Fw. Tim Schröders war über 11 Jahre in der Finanzverwaltung NRW tätig, zuletzt mehrere Jahre als hauptberuflicher Dozent für Steuerrecht an der Landesfinanzschule NRW. Im Rahmen unseres Lehrgangs unterrichtet Herr Schröders in dem Fach USt.

Fred Unterberg
Fred Unterberg
Steuerberater

Dipl.-Fw. Fred Unterberg, Steuerberater, ist bereits seit 1990 als Referent im Bereich der Aus-, und Fortbildung tätig. Seit 2000 betreibt er als selbstständiger Steuerberater eine eigene Kanzlei.

Prof. Dr. Burkhard Hock
Prof. Dr. Burkhard Hock
Betriebwirtschaftslehre

Prof. Dr. Wilfried Alt
Prof. Dr. Wilfried Alt
Berufsrecht

Themenkreis

Den Abschluss der Vorbereitung auf die mündliche Steuerberaterprüfung bildet der von AWS angebotene fünftägige Intensivlehrgang Neues Recht und Prüfungssimulation 2016/2017. Im ersten Lehrgangsabschnitt (Neues Recht) erläutern qualifizierte Dozenten die wesentlichen Rechtsänderungen und BFH-Entscheidungen der letzten Jahre und machen Sie mit der neuesten Entwicklung auf den verschiedenen Steuerrechtsgebieten vertraut. Dabei werden vor allem die Themenbereiche vertieft, die für die schriftliche Prüfung noch nicht relevant waren, dafür aber besonders in der mündlichen Steuerberaterprüfung zur Sprache kommen werden. Sie werden zudem u.a. über neue Urteile, Änderungen und Rechtsentwicklungen in den Bereichen des Umsatzsteuerrechts, der Erbschaft- sowie Schenkungsteuer unterrichtet. Auch die für die mündliche Steuerberaterprüfung relevante neue BFH-Rechtsprechung sowie wesentliche Verwaltungsanweisungen und Gesetzesänderungen auf dem Gebiet der gesamten Ertragsteuern und des Bilanzsteuerrechts werden ausführlich erläutert. Abschließend werden Sie im ersten Lehrgangsabschnitt (Neues Recht) mit den Grundzügen des Berufsrechts vertraut gemacht, welche für die mündliche Steuerberaterprüfung ebenso relevant sind. Im zweiten Abschnitt des Lehrgangs (Prüfungssimulation) können Sie in Kleigruppen – auf freiwilliger Basis – an einer Simulation der mündlichen Steuerberaterprüfung teilnehmen. Unter realitätsnahen Bedingungen können Sie sich von einer aus Dozenten und Kollegen bestehenden Kommission prüfen lassen. Dabei werden neben den unvermeidlichen Mängeln in fachlicher Hinsicht vor allem auch Fehler im Auftreten, in der Verhaltensweise und in der Artikulation deutlich gemacht.

Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Ihren mündlichen Vortrag zu üben. In der Simulation der mündlichen Prüfung behandeln wir in Form eines Frage-Antwort-Trainings schwerpunktmäßig alle steuerlichen Kernfächer (ESt, BilStR, KSt, USt, AO, FGO), die steuerlichen Nebenfächer (insbesondere ErbSt, GrESt) sowie Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen