Produktionsplanung und -steuerung mit Kennzahlen

Technische Akademie Wuppertal
In Wuppertal

1.140 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
20274... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Wuppertal
  • Dauer:
    1 Tag
  • Wann:
    22.03.2017
Beschreibung

Zum Seminar Produktionsplanung und -steuerung mit Kennzahlen Kennzahlen schaffen Trans­parenz durch konkrete strate­gische und operative Ziele und Entwicklungsperspektiven. Mithilfe gezielter Aktionen und Projekte als Indikator für Entwick­lungen, zur internen Kommu­ni­kation und zum Selbstcontrolling, werden diese messbar. Weiterhin dienen sie als Frühin­di­ka­toren im Zusam­menhang zwischen heute messbaren und künftig zu erreichenden Ergeb­nissen. Ziele des Einsetzens von Kennzahlen sind die einfache, nach­voll­zieh­bare Abbildung komplexer betrieblicher Infor­ma­tionen.

Die Pro­duktions­steuer­ung mittels Kennzahlen visualisiert und be­wer­tet Aspekte wie Produk­ti­vität, Anlagen­effizienz, Kapa­zitäts­nutzung, Los­größen, Rüst­zeiten, Pro­dukt­ions­störungen, Maschinen­still­stände, Material­verfüg­barkeit, Material­nutzung, Durch­laufzeit und Termin­treue, Mengen­abweichungen u.v.m.. Sie lernen ein trans­pa­rentes und durch­gängiges Kennzahlen­system zu entwi­ckeln, einzuführen und für konti­nu­ier­liche Verbesserungen zu nutzen.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
22.März 2017
Wuppertal
Hubertusallee 18, 42117, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Teilnehmerkreis (m/w): Führungs­kräfte aus Produktion, Produktionsplanung/-steuerung, Arbeits­vor­ber­eitung, Controlling, Logistik, Beschaffung, Organisation

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Kennzahlen
Produktionsplanung

Themenkreis

Seminarinhalt: Produktionsplanung und -steuerung mit Kennzahlen

  1. Kennzahlen und Kennzahlensysteme als Instrumente der betriebl. Führung, Koordination und Steuerung
    • Funktionen von Kennzahlen: Anregung, Vorgabe, Steuerung, Dokumentation und Visualisierung
    • Arten, Anforderungen und Aufbau von Kennzahlen
    • Prozessleistung und Kennzahlen - Kennzahlen­system
    • Beeinflussung / Wirkzusammenhänge von Kennzahlen
    • Leitfaden zur Entwicklung und Definition der relevanten Kennzahlen: 5 M‘s
  2. Betriebswirtschaftliche Kennzahlen, Controllingmethoden und -instrumente
    • Aufgaben und Instrumente des Controlling
    • Schwächen der klassischen Controllingsysteme
  3. Kennzahlen in indirekten Bereichen
    • Kennzahlen in Auftragsabwicklung
    • Lieferzeit, Liefertreue, Termintreue, Mengentreue
  4. Logistische Kennzahlen
    • Lieferzeit- und Durchlaufzeitkennzahlen, Flussgrad
    • Leistungskennzahlen
    • Ressourcenbezogene Kennzahlen
    • Wertschöpfungsbewertung, Verschwendung
    • Artikelbezogene Kennzahlen: Durchlaufzeit, Bestands­kennzahlen, Bestände, Reichweiten
    • Losgrößen-, Rüst- und Bestands-Optimierung
  5. Analysemethoden und -werkzeuge
    • Visualisierung und Kommunikation der Kennzahlen
  6. Die Zielvereinbarung
    • Der Zielvereinbarungsprozess – Top Down/Bottom Up
    • Unternehmensziele auf Mitarbeiterziele herunterbrechen
  7. Kosten & Kennzahlen bei Lean Production
    • Kosten und Kennzahlen bei Lean Production
    • Kosteneffekte wirksam nachweisen
    • Einsparpotenziale erkennen
  8. Aufbau und Integration eines Kennzahlensystems
    • Mitarbeiter für Leistungsmessung und Monitoring in der Produktion gewinnen und begeistern
  9. Kennzahlen für Verbesserungen nutzen
  10. Praxisbeispiele: erfolgreiche Umsetzung von
    Kennzahlen/Kennzahlensystemen im Maschinen & Anlagenbau
    • Integration von Data-Warehouse, Business Intelligence
    • Kennzahlen zur Prozessstabilität & Leistungsbewertung
    • Bereichsübergreifender Nutzen in Produktion, Einkauf, Vertrieb
  11. Praxisbeispiel Maschinen- und Anlagenbau
    • MES Kennzahlen und Industrie 4.0
    • Erfolgreiche Kennzahlensysteme in der diskreten Fertigung
    • Erfassung und Darstellung von Kennzahlen bei einem Automobilzulieferer in der Umformtechnik
    • Kennzahlen als das Betriebssystem für ein erfolgreiches Unternehmen

Zusätzliche Informationen

Ihre Referenten: Dr.-Ing. Eugen Bendeich (Leitung), Industrieberatung, Stuttgart Michael Möller, gbo datacomp GmbH, Augsburg

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen