Schwarz auf Weiß - Schreiben in der Schwerbehindertenvertretungsarbeit rechtssicher gestalten und professionell verwalten

Arbeit und Leben NW
In Neuss

600 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
21193... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Neuss
  • Dauer:
    3 Tage
Beschreibung

Schwarz auf Weiß müssen auch Schwerbehindertenvertretungen nicht zuletzt aus
Gründen der Rechtssicherheit vieles zu Papier bringen. Sei es eine bloße Notiz, ein
Aktenvermerk, ein Gesprächsprotokoll, ein Antrag oder Anschreiben an den Arbeitgeber,
den Betriebs-/Personalrat oder an Behörden und Dienstleister unterschiedlichster
Art. Für Anträge gibt es oft Vordrucke, aber viele Sachverhalte müssen gesondert formuliert,
verständlich dargestellt, aufgearbeitet, festgehalten und verwaltet werden.
Wie organisiere ich mich und meine Arbeit? Wie helfe ich mir zunächst mit Notizen,
Protokollen und Aktenvermerken und formuliere dann rechtssichere Schreiben an den
Arbeitgeber?
Seminarinhalte
Persönliche Rechte für die Arbeit erkennen, einfordern und durchsetzen
❚ Wem schreibe ich was, wenn z.B.
❙ ich eine Freistellung durchsetzen möchte
❙ ich an einer Schulungsveranstaltung teilnehmen möchte
❙ der Betrieb die erforderlichen Kosten für meine Tätigkeit (Büro, Literatur usw.)
nicht tragen will
❙ ich an der Ausübung des Amtes gehindert werde …
Beteiligungen und Befugnisse zur Amtsausübung klären
❚ Wem schreibe ich was, wenn z.B.
❙ ich eine Versammlung der schwerbehinderten Menschen durchführen will
❙ etwas auf die Tagesordnung in die Sitzung des BR/PR gesetzt werden soll
❙ ich an Auswahlverfahren bei Stellenbesetzungen teilnehmen möchte …
Ordnung ist das halbe Leben - Erstellung einer Aktenordnung/eines Ablagesystems

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Neuss
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Grundlagen Schwerbehindertenvertretungsarbeit
Basiswissen SGB IX

Dozenten

.N. .N.
.N. .N.
Divers

Themenkreis

Schwarz auf Weiß müssen auch Schwerbehindertenvertretungen nicht zuletzt aus
Gründen der Rechtssicherheit vieles zu Papier bringen. Sei es eine bloße Notiz, ein
Aktenvermerk, ein Gesprächsprotokoll, ein Antrag oder Anschreiben an den Arbeitgeber,
den Betriebs-/Personalrat oder an Behörden und Dienstleister unterschiedlichster
Art. Für Anträge gibt es oft Vordrucke, aber viele Sachverhalte müssen gesondert formuliert,
verständlich dargestellt, aufgearbeitet, festgehalten und verwaltet werden.
Wie organisiere ich mich und meine Arbeit? Wie helfe ich mir zunächst mit Notizen,
Protokollen und Aktenvermerken und formuliere dann rechtssichere Schreiben an den
Arbeitgeber?
Seminarinhalte
Persönliche Rechte für die Arbeit erkennen, einfordern und durchsetzen
❚ Wem schreibe ich was, wenn z.B.
❙ ich eine Freistellung durchsetzen möchte
❙ ich an einer Schulungsveranstaltung teilnehmen möchte
❙ der Betrieb die erforderlichen Kosten für meine Tätigkeit (Büro, Literatur usw.)
nicht tragen will
❙ ich an der Ausübung des Amtes gehindert werde …
Beteiligungen und Befugnisse zur Amtsausübung klären
❚ Wem schreibe ich was, wenn z.B.
❙ ich eine Versammlung der schwerbehinderten Menschen durchführen will
❙ etwas auf die Tagesordnung in die Sitzung des BR/PR gesetzt werden soll
❙ ich an Auswahlverfahren bei Stellenbesetzungen teilnehmen möchte …
Ordnung ist das halbe Leben - Erstellung einer Aktenordnung/eines Ablagesystems

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen