Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo) auf Baustellen -Teil C

MKT - The Purchasing Company
In Berlin, Freiburg, Hannover und an 13 weiteren Standorten

1.198 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
27479... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Teilnehmer/innen lernen, durch Vortrag, eigene Fallübungen und durch Erfahrungsaustausch alles zum Sicherheits- und Gesundsheitskoordinator kennen und anzuwenden.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
Freie Auswahl
Aachen
52070, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Berlin
Straße, Berlin, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Chemnitz
09111, Sachsen, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Freiburg
Straße, 21729, Niedersachsen, Deutschland
Plan ansehen
Freie Auswahl
Hagen
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (16)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Sicherheits- und Gesundheitskoordinator
Baustellenverordnungen
Koordinierung

Dozenten

Manfred Kaufmann
Manfred Kaufmann
Datenschutz, Krisenmanagement, Forderungsmanagement,Mediator

Studium: Rechtswissenschaften und Sozialwissenschaften Berufliche Tätigkeit: - Einstieg als Einkaufsleiter > danach u. a. Hauptabteilungsleiter Materialwirtschaft bei einem Anlagenbauer > Leiter Materialwirtschaft bei einem Produktions- und Handelsunternehmen > V P logistics bei einer amerikanischen Computerunternehmen - Geschäftsführer Logistik bei einem holländischen, weltweit tätigen Handelsunternehmen - Während seiner aktiven Managerzeit hat Manfred Kaufmann seine Beratungs- und Trainingsfirma „MKT“ gegründet.

Themenkreis

1. Die Baustellenverordnung

- Sinn und Zweck der BaustellV und Ihre Stellung im Arbeitsschutzsystem

-Anwendungsbereich der BaustellV

-Inhaltliche Anforderungen der BaustellV

-Aufgaben und Pflichten des Bauherrn oder des von ihm beauftragten Dritten

-Aufgaben und Pflichten des Koordinators

-Zweck und Inhalt der Vorankündigung

2. Koordinierung während der Planung der Ausführung

2.1 Aufgaben des Koordinators

2.2 Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan

-Zweck und Inhalt des Sicherheits- und Gesundheitsschutzplanes

-Ausarbeitung von Sicherheits- und Gesundheitsschutzplänen für verschiedene

Bauaufgaben

-Umgang mit Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan, Bauzeitenplan,

Baustelleneinrichtungsplan, Baustellenordnung, Baustellenver- und

-entsorgungsregelungen

2.3 Unterlage für spätere Arbeiten an der baulichen Anlage

-Zweck und Inhalt der Unterlage

-Ausarbeitung der Unterlage für spätere Arbeiten für verschiedene bauliche

Anlagen

3. Koordinierung während der Ausführung eines Bauvorhabens

3.1 Aufgaben des Koordinators

3.2 Instrumente für die Tätigkeit des Koordinators und deren Nutzung

- Informationssystem des Koordinators zur Unterrichtung der Arbeitgeber und der

Beschäftigten auf der Baustelle

-Organisation von Sicherheitsbesprechungen und Baustellenbegehungen

-Umgang mit den während der Planung der Ausführung erstellten Plänen und

Unterlagen

-Hinwirken auf das Umsetzen der Inhalte von Protokollen, Plänen und Konzepten

während der Ausführung

3.3 Umgang mit Konfliktsituationen

4. Rechtliche Grundlagen

-Die rechtliche Stellung des Koordinators im Verhältnis zum Bauherrn und zu den

am Bau Beteiligten

-Befugnisse des Koordinators

-Zivilrechtliche Beziehungen des Koordinators zu allen am Bau Beteiligten

(Vertragstypen, Vertragsinhalte)

-Berücksichtigung der BaustellV in den vom Bauherrn abzuschließenden Verträgen

-Einschlägige Grundkenntnisse der VOB

-Auswirkungen unzureichender vertraglicher Regelungen und Ausschreibungsmängel,

Grenzen vertraglicher Regelungen (§ 305 ff BGB)

-Verantwortung und Haftung des Koordinators

-Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung in den ausführenden

Unternehmen.

- schriftliche Prüfung -

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen