Arbeitszeitrecht

PfA - Praktikerforum Arbeits- und Wirtschaftsrecht GmbH
In Stuttgart, Berlin, Düsseldorf und an 2 weiteren Standorten

390 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
(0) 2... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Intensivseminar
Niveau Mittelstufe
Ort An 5 Standorten
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beschreibung

Dieses Seminar vermittelt Ihnen das arbeits- und betriebsverfassungsrechtlich erforderliche Wissen, das für eine flexible Ausgestaltung von Arbeitszeit und Arbeitsentgelt erforderlich ist. Sie erhalten nicht nur einen Überblick über die neueste Rechtsprechung in diesem Bereich, sondern auch Hinweise zur richtigen und rechtssicheren Gestaltung flexibler Arbeitszeitsysteme. Sie erhalten Tipps und Beispiele, welche Modelle sich für welchen Betrieb eignen.
Gerichtet an: Arbeitgeber, Führungskräfte, Leiter und Mitarbeiter der Personal- und Rechtsabteilungen, Personalverantwortliche sowie Betriebs- und Personalräte

Wichtige informationen Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Landsberger Allee 26-32, 10249, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Düsseldorf
Münsterstr. 230-238, 40470, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Gerberstraße 15, 04105, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Mannheim
Am Friedensplatz 1, 68165, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Stuttgart
Mercedesstrasse 75, 70372, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Landsberger Allee 26-32, 10249, Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Düsseldorf
Münsterstr. 230-238, 40470, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Leipzig
Gerberstraße 15, 04105, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Mannheim
Am Friedensplatz 1, 68165, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Stuttgart
Mercedesstrasse 75, 70372, Baden-Württemberg, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

· An wen richtet sich dieser Kurs?

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

· Voraussetzungen

Das eintägige Seminar richtet sich an Arbeitgeber, Führungskräfte und Personalverantwortliche sowie an Betriebs- und Personalräte. Die in dem Seminar vermittelten Kenntnisse sind gem. § 37 Abs. 6 BetrVG / § 46 Abs. 6 BPersVG erforderlich.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
4.7
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über andere Kurse des Anbieters

Grundkurs Arbeitsrecht

M
Michael Walter
4.5 01.10.2012
Das Beste: Die Vortragende war wirklich kompetent und hat auch die Fragen der Anwesenden präzise, praxisorienteirt und verständlich beantwortet. Da sie einen anderen Vortragenden vertreten musste, waren die Seminarunterlagen leider nicht zur Gänze deckungsgleich (kleines Minus). Die Lage des Seminarhotels unmittelbar am Bahnhof ist für Seminarteilnehmer, welche mit der Bahn anreisen, optimal. Auch das Mittag- und Abendessen sowie das Frühstücksbüffet im Seminarhotel kann man ohne Vorbehalt weiter empfehlen.
Zu verbessern: Die Seminarbetreuung von Seiten des Hotels war beim konkreten Seminar mangelhaft. Da in den Seminarräumen nebenan eine größere Veranstaltung abgelaufen ist, dürften die Kapazitäten des Hotels ausgeschöpft gewesen sein. Es ist auch dankbar dass unser Seminar mit "nur" 6 geplanten Teilnehmern einfach nicht "wichtig" genug war.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Update Arbeitsrecht

M
Michael Grote
4.0 08.02.2012
Das Beste: alles super gerne wieder!
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Update Arbeitsrecht

K
Karin Rothkegel
5.0 13.02.2012
Das Beste: Das Seminer ist sehr informativ und der Preis wie auch der Anbieter echt gut!
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Arbeitnehmerüberlassungsgesetz / Leiharbeit / AÜG

M
Michael Grote
5.0 08.02.2012
Das Beste: Das Seminar bei PfA ist sehr empfehlenswert! Gerne wieder.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Arbeitnehmerüberlassungsgesetz / Leiharbeit / AÜG

M
Michael Grote
5.0 25.06.2012
Das Beste: Sehr zufrieden
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)
Alle ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Arbeitszeitrecht
Rechtsprechung
Personalführung

Dozenten

Erfahrene Richter aus der Arbeitsgerichtsbarkeit versierte Rechtsanwälte
Erfahrene Richter aus der Arbeitsgerichtsbarkeit versierte Rechtsanwälte
Fachanwälte für Arbeitsrecht

Erfahrene Richter aus allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit, versierte Rechtsanwälte und Fachanwälte für Arbeitsrecht. Alle Referenten verfügen über eine langjährige und überdurchschnittlich erfolgreiche Schulungserfahrung.

RA Johannes Hackl
RA Johannes Hackl
Rechtsanwalt in Berlin

Herr Rechtsanwalt Johannes Hackl ist Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei in Berlin, deren klare Schwerpunktsetzung auf alle Bereiche des individuellen und kollektiven Arbeitsrechts liegt. Er berät Arbeitnehmer und Betriebsräte zu allen Fragen rund um das Arbeits-, Tarifvertrags- und Betriebsverfassungsrecht und vertritt diese auch in gerichtlichen Auseinandersetzungen. Aufgrund seiner Erfahrungen im Personalbereich einer mittelständischen Unternehmensgruppe kennt er sich bestens sowohl auf der Arbeitgeber- als auch Arbeitnehmerseite aus.

RAin Katharina Pfenninger
RAin Katharina Pfenninger
Fachanwaltin für Arbeitsrecht in Heidelberg

Frau Pfenninger ist Fachanwältin für Arbeitsrecht mit eigener Kanzlei in Heidelberg. Neben dem individuellen Arbeitsrecht wie z.B. die Gestaltung von Arbeitsverträgen, die Beratung und Vertretung bei Streitigkeiten rund um den Ausspruch von Kündigungen, die Geltendmachung von Provisionsansprüchen und Lohnansprüchen, sowie die Klärung von Fragen rund um Mutterschutz und Elternzeit, bildet auch das kollektive Arbeitsrecht einen Schwerpunkt ihrer anwaltlichen Tätigkeit.

Richter Ulf Kortstock
Richter Ulf Kortstock
Vors. Richter am Arbeitsgericht Lübeck

Herr Ulf Korstock ist seit vielen Jahren Vorsitzender Richter am Arbeitsgericht in Lübeck. Daher kennt er die Probleme des Arbeitsrechts von Arbeitgeber- wie Arbeitnehmerseite. Herr Kortstock ist ein geschätzter Referent und hält Vorträge im individuellen und kollektiven Arbeitsrecht vor Anwälten, Arbeitgeberverbänden und Betriebsräten.

Themenkreis

Arbeitszeitrechtrecht in der betrieblichen Praxis - Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung

Erfahren Sie das Wichtigste zu:

  • Die Grundlagen des Arbeitszeitschutzrechts
  • Höchstgrenzen der Arbeitszeit, Mindestruhezeiten, Pausen, Sonn- und Feiertagsbeschäftigung, Ersatzruhetage und Ausgleichszeiträume
  • Zulässige Abweichungen vom Arbeitszeitschutz
  • Berechnung der gesetzlich zulässigen Mehrarbeit
  • Umsetzung neuer EU-Richtlinien, EuGH- und BAG-Rechtsprechung
  • Bereitschaftsdienstproblematik inkl.“opt in“ und „opt out“ Regelungen auf tarifvertraglicher Basis
  • Reisezeiten und andere „Nebenzeiten“ in Arbeitszeitgesetz und Vergütung (mit allg. Einblick in tarifvertragliche Besonderheiten)
  • Arbeitszeitrechtliche Aufsichts- und Dokumentationspflichten
  • Verantwortlichkeit und Haftung von für die Einhaltung des
    Arbeitszeitschutzes
  • Direktionsrecht des Arbeitgebers über Lage und Verteilung der Arbeitszeit
  • Umfang und Grenzen von Mitbestimmungsrechten des
    Betriebsrats bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Voraussetzung, Grundelemente und verschiedene Formen von Arbeitszeitflexibilisierung (z. B Vertrauensarbeitszeit, Gleitzeit usw.)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Gestaltungsempfehlungen für Langzeit- und Lebensarbeitszeitkonten
    (inkl. Flexi I und II)
  • Muster für die Gestaltung von Arbeitszeit-Regelungen in Arbeitsvertrag und Betriebsvereinbarung

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen