Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft

Chemie

Hochschule Aalen - Technik und Wirtschaft
In Aalen

Price upon request
Do you prefer to call the center directly?
07361... More

Important information

Typology Bachelor
Location Aalen
Duration 3 Jahre
  • Bachelor
  • Aalen
  • Web:Pcurso:Detalles:Duracion:Title:
    3 Jahre
Description

Allgemeine Chemie (Atombau, chemische Bindung, ...).   Anorganische Chemie (Nichtmetalle, Metalle, Komplexverbindungen).   Physikalische Chemie (Thermodynamik, Kinetik, Elektrochemie, Atomistik).   Organische Chemie (Chemie der Kohlenstoffverbindungen)

Facilities (1)
Web:Pcurso:Detalles:InstalacionFecha:Title
Web:Pcurso:Datos:Inicio Web:Pcurso:Datos:Lugar
Upon Request
Aalen
Beethovenstraße 1, 73430, Baden-Württemberg, Deutschland
Web:Pcurso:Detalles:InstalacionFecha:Vermapa:Link
Web:Pcurso:Datos:Inicio Upon Request
Web:Pcurso:Datos:Lugar
Aalen
Beethovenstraße 1, 73430, Baden-Württemberg, Deutschland
Web:Pcurso:Detalles:InstalacionFecha:Vermapa:Link

Frequent Asked Questions

· Prerequisites

Voraussetzung ist die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife.

Web:Pcurso:Opiniones:Title

0.0
Not rated
Course rating
100%
Recommended
4.5
Web:User:FormOpinion:Valoracion5
Centre rating

Reviews on this course

Web:Pcurso:OpinionCurso:SinOpinion
Reviews gathered by Emagister & iAgora

Web:Pcurso:Temario:Title

Das Chemiestudium...
... an der Hochschule Aalen ¡st gekennzeichnet durch die intensive Behandlung der Grundlagen in den ersten vier Semestern.
Neben Mathematik, Physik, EDV sind dies:
■ Allgemeine Chemie (Atombau, chemische Bindung, ...)
■ Anorganische Chemie (Nichtmetalle, Metalle, Komplexverbindungen)
■ Physikalische Chemie (Thermodynamik, Kinetik, Elektrochemie, Atomistik)
■ Organische Chemie (Chemie der Kohlenstoffverbindungen)
■ Biochemie
■ Technische Chemie (mechanische, thermische, Verfahrenstechnik)
Nach dem praktischen Studiensemester besteht die Wahlmöglichkeit zwischen den Schwerpunkten:
■ Analytische Chemie und
■ Molekulare Biotechnologie
Studierende beider Schwerpunkte besuchen auch gemeinsame Lehrveranstaltungen:
Spektroskopie, Chromatographie, Organische Analytik, Statistik, Englisch.

An unserer Hochschule haben Sie...

Im Schwerpunkt Analytische Chemie lernen die Studierenden die Verfahren in Theorie und Praxis kennen, mit deren Hilfe Proben auf ihre Bestandteile untersucht werden (Umweltproben, Biologische Proben, Lebensmittel, Stähle). Außerdem wird die chemische Struktur von Molekülen aufgeklärt.
In den letzten Jahrzehnten hat ein Wandel von der klassischen Analytik zur instrumentellen Analytik stattgefunden. Nahezu alle Verfahren sind computergesteuert und die Ergebnisse werden mit dem PC ausgewertet. Ein wichtiges Gebiet der analytischen Chemie ist die Qualitätssicherung.
Die Biotechnologie ist neben der Informationstechnologie und Mikrosystemtechnik eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Die Ausbildung im Schwerpunkt Molekulare Biotechnologie hat primär nicht die biotechnische Produktion (Fermentations-, Sterilisations-, Aufarbeitungstechnik) als Ziel, sondern die im Labor durchzuführenden molekularbiologischen, mikrobiologischen und biochemischen Techniken. Themen der molekularen Biotechnologie sind z.B. DNA-Analyse, Polymerase Chain Reaction, Gentechnik, Peptid- und Proteinchemie, Bioverfahrenstechnik.

Und nach dem Studium...

... die Möglichkeit, im6. und 7. Semesterzwischen den Schwerpunkten Analytische Chemie und Molekulare Biotechnologie zu wählen.
Im Schwerpunkt Analytische Chemie lernen die Studierenden die Verfahren in Theorie und Praxis kennen, mit deren Hilfe Proben auf ihre Bestandteile untersucht werden (Umweltproben, Biologische Proben, Lebensmittel, Stähle). Außerdem wird die chemische Struktur von Molekülen aufgeklärt.
In den letzten Jahrzehnten hat ein Wandel von der klassischen Analytik zur instrumentellen Analytik stattgefunden. Nahezu alle Verfahren sind computergesteuert und die Ergebnisse werden mit dem PC ausgewertet. Ein wichtiges Gebiet der analytischen Chemie ist die Qualitätssicherung.
Die Biotechnologie ist neben der Informationstechnologie und Mikrosystemtechnik eine der Schlüsseltechnologien des 21. Jahrhunderts. Die Ausbildung im Schwerpunkt Molekulare Biotechnologie hat primär nicht die biotechnische Produktion (Fermentations-, Sterilisations-, Aufarbeitungstechnik) als Ziel, sondern die im Labor durchzuführenden molekularbiologischen, mikrobiologischen und biochemischen Techniken. Themen der molekularen Biotechnologie sind z.B. DNA-Analyse, Polymerase Chain Reaction, Gentechnik, Peptid- und Proteinchemie, Bioverfahrenstechnik.
... können Sie sich unabhängig vom gewählten Schwerpunkt wegen der guten Grundlagenausbildung rasch in verschiedene Gebiete einarbeiten.
Mögliche Tätigkeitsfelder sind:
■ Analytische Laboratorien
■ Pharmazeutische Laboratorien
■ Biotechnische Laboratorien
■ Überwachungsbehörden (Umweltschutz)
■ Kunststofflaboratorien
■ Syntheselaboratorien
■ Qualitätssicherung
■ Forschung und Entwicklung
■ Produktion
■ Vertrieb und Kundenberatung
Die Fakultät Chemie hat zahlreiche Kontakte zu in- und ausländischen Industriebetrieben. Dadurch erfolgt ein ständiger Wissensaustausch. Diese Kontakte haben sich als sehr nützlich für die Absolventen bei der Stellensuche erwiesen.
Des weiteren bestehen Kontakte zu Hochschulen in England, Belgien und Spanien.

Das Bachelor-Studium umfasst 7 Semester. In den ersten 4 Semestern wird ein breit angelegtes Basiswissen vermittelt: Allgemeine Chemie, Mathematik, Physik, EDV, Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Technische Chemie, Biochemie.

Das 5. Semester ist ein praktisches Studiensemester, das die Studierenden in Industriebetrieben oder Forschungslabors des In- und Auslandes absolvieren. Im 6. und 7. Semester entscheidet sich der Studierende zwischen folgenden Schwerpunkten:

  • Analytische Chemie
  • Molekulare Biotechnologie

An das Bachelorstudium kann sich ein Masterstudium von drei Semestern anschließen. Der fachliche Schwerpunkt im Master ist „Analytische und Bioanalytische Chemie". Im dritten Semester wird die Masterarbeit (Thesis) angefertigt. Der erfolgreiche Abschluss des Masters of Science berechtigt zur Aufnahme einer Promotionsarbeit.

Bewerbungsschluss
Für das Sommersemester: 15. Januar

Für das Wintersemester: 15. Juli

Web:Pcurso:InformacionAdicional:Title

Preisinformation: Die Studiengebühren betragen 500 Euro pro Semester. Zusätzlich hat jeder Studierende noch einen Verwaltungskostenbeitrag in Höhe von 40 Euro und einen Beitrag in Höhe von 39 Euro an das Studentenwerk Ulm zu entrichten. Die Gebühren werden mit der Immatrikulation fällig.

Web:Pcurso:OtrosUsuarios:Title
Web:Pcurso:OtrosUsuarios:Vermas:Link