Dichtheitsprüfung in der Produktion

Seminar

In Stuttgart

620 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Fortgeschritten

  • Ort

    Stuttgart

  • Dauer

    1 Tag

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Hamletstr. 11, 70563

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Inhalte

Dichtheitsprüfung in der Produktion

  • Überblick über die Methoden der Dichtheitsprüfung
  • Dichtheitsprüfung mit Helium
  • Lecksuche und Dichtheitsprüfung mit Prüfgasen
  • Sauerstoff-Bestimmung mittels LASER-Technologie
  • Ultraschall-Lecktester in der Serienproduktion
  • Dichtheitsprüfung mit dem Prüfmedium "Luft"
  • Dichtheitsprüfung mit Ultraschall

Programm

Joachim Montnacher
Grundlagen und Überblick über die Methoden der Dichtheitsprüfung

- Was ist Dichtheitsprüfung?

- Grundlagen der Dichtheitsprüfung

- Anforderungen an die Dichtheitsprüfung

- Dichtheitsprüftechnologien

Dr. Konwitschny
Helium und Wasserstoff - Praktische Anwendung

- Einsatz in der Produktion

- Prüfvorrichtungen

- Anwendungsbeispiele

Matthias Block
Lecksuche und Dichtheitsprüfung mit Prüfgasen - Grundlagen

- Eigenschaften von Prüfgasen

- Messprinzipien

- Verfahrensauswahl

Peter Müller
Druckdichte Verbindung in sekundenschnelle

- Schnellanschlüsse in der Dichtheitsprüfung

- Prüflinge und Anforderungen

- Standardlösungen

- Sonderausführungen

Jürgen Steck
Ultraschall-Leck-Tester in der Serienproduktion

- Grundlagen

- Einsatzmöglichkeiten

- Beispiele in der Serienproduktion

- Investitions- und Betriebskosten

Jürgen Schwabenland
Dichtheitsprüfung mit dem Prüfmedium "Luft"

- Druckmessung

- Durchflussmessung

- Messfähigkeit

- Gestaltung der Abdichtvorrichtung

Dr. Santer zur Horst-Meyer
Dichtheitsprüfung mit Ultraschall

- Was ist Ultraschall?

- Funktionsprinzip der Dichtheitsprüfung mit Ultraschall

- Praktische Einsatzfälle und Grenzen des Verfahrens

Armin Kapp
Automatisches Lecktesten mit Luft
- Anwendungsbeispiele und Problemlösungen

- Elastische Teile

- Totraum

- Kriechluft

- Undichte Messpneumatik

- Temperatur

- Verdampfungs- bzw. Kondensationsvorgänge

Ende des Seminars ca. 17.00 Uhr

- Änderungen am Inhalt und Ablauf bleiben vorbehalten -

Zum Thema:

Zielsetzung: Der Seminarteilnehmer erhält in konzentrierter Form einen Überblick über derzeit aktuelle Prüfverfahren zur Dichtheitsprüfung, deren Leistungsmöglichkeiten und Randbedingungen sowie eine Plattform für einen Erfahrungsaustausch.
Inhalt: Einleitend erfolgt eine Übersicht über mögliche Verfahren zur Dichtheitsprüfung. Die Festlegung bzw. Bestimmung von Prüfspezifikationen - insbesondere von Leckageraten - sowie Randbedingungen und Probleme bei der Dichtheitsprüfung bilden einen weiteren Schwerpunkt der Vorträge zu den einzelnen Prüfverfahren. In diesen Vorträgen werden jedoch auch kurz die Wirkungsweise der Verfahren vorgestellt und die Vorteile für bestimmte Prüfaufgaben aufgezeigt.
Die Vorträge werden ergänzt durch Berichte über realisierte Anwendungen in der Serienproduktion.

Seminarleitung:
Dipl.-Ing. Joachim Montnacher, Fraunhofer IPA, Stuttgart

Referenten:
Mitarbeiter der Fraunhofer-Gesellschaft, Prüfsystemanbieter und -anwender:

Dipl.-Ing. Matthias Block, Alcatel Vacuum Technologie, Alcatel Hochvakuum Technik GmbH, Wertheim
Dr. Konwitschny, Alcatel Vacuum Technologie, Alcatel Hochvakuum Technik GmbH, Wertheim
Peter Müller, innomatec Test- und Sonderanlagen GmbH, Idstein
Dipl.-Ing. Joachim Montnacher, Fraunhofer IPA, Stuttgart
Armin Kapp, JW FROEHLICH Maschinenfabrik GmbH, Leinfelden
Dipl. Phys. Dr. Santer zur Horst-Meyer, SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH, Halle
Jürgen Schwabenland, Unternehmensberatung, Stuttgart, ehemals ZELTWANGER Dichtheits- und Funktionsprüfsysteme GmbH, Tübingen
Dipl.-Phys. J. Steck, PROSENSYS GmbH Sensorsysteme für die Produktion, Bexbach

Dichtheitsprüfung in der Produktion

620 € zzgl. MwSt.