Sparen Sie 20%

Die neueste Rechtsprechung zur Kündigung des Arbeitnehmers wegen Krankheit

In Düsseldorf, Berlin, Mannheim und an 3 weiteren Standorten

390 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

In einer Vielzahl von Entscheidungen hat das Bundesarbeitsgericht zu den Grundvoraussetzungen der Kündigung wegen Krankheit Stellung genommen und konkrete Einzelfragen beantwortet, die für die tägliche betriebliche Praxis von erheblicher Bedeutung sind. Nur in Kenntnis dieser Vorgaben des Gesetzgebers lässt sich das Vorhaben einer krankheitsbedingten Kündigung vernünftig angehen. Insbesondere die vorherige sorgfältige Dokumentation der Fehlzeiten ist von großer Bedeutung. Ein „Lotteriespiel“ ist die krankheitsbedingte Kündigung keineswegs, auch wenn sie von vielen Leidgeprüften in der Praxis als solche empfunden wird. Brandaktuell ist auch das höchstrichterliche Urteil zur Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Für Arbeitgeber ist das ein klarer Fortschritt.

Für Personalleiter und Betriebsräte ist die genaue Kenntnis der neuesten Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts zur ordnungsgemäßen Erfüllung ihrer Aufgaben unumgänglich. Sie sollten die Möglichkeit wahrnehmen, sich für ihre tägliche Praxis die aktuellsten Informationen über Chancen und Grenzen einer Kündigung wegen Krankheit des Arbeitnehmers zu verschaffen.

Wichtige informationen

Dokumente

  • Krankheitsbedingte Kuendigung.pdf

Mit Bildungsgutschein

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Frankfurt am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Leipzig (Sachsen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Mannheim (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
München (Bayern)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Alle ansehen (6)

Zu berücksichtigen

Sie lernen die wichtigsten Urteile der Rechtsprechung zur Kündigung des Arbeitnehmers wegen Krankheit kennen. Sie wissen, wie man mit häufigen Kurzerkrankungen und Langzeitkrankheiten korrekt und ordnungsgemäß umgeht. Sie kennen die "Drei-Stufen-Prüfung" des BAG, insbesondere wissen Sie, wann von einer "negativen Gesundheitsprognose" des Arbeitnehmers auszugehen ist. Sie können die Bedeutung des betrieblichen Eingliederungsmanagements als Wirksamkeitsvoraussetzung für eine krankheitsbedingte Kündigung einschätzen. Sie kennen die Anforderungen an die Betriebsratsanhörung bei Krankheitskündigungen.

Das Seminar richtet sich an Arbeitgeber, Führungskräfte, Leiter und Mitarbeiter der Personal- und Rechtsabteilungen, Personalverantwortliche sowie an Betriebs- bzw. Personalräte. Die in dem Seminar vermittelten Kenntnisse sind gem. § 37 Abs. 6 BetrVG / § 46 Abs. 6 BPersVG erforderlich.

Praxisorientiertes Seminar mit vielen Fallbeispielen, konkreten Tipps und Checklisten für Ihre tägliche Arbeit, Erfahrungsaustausch und Diskussion zwischen den Teilnehmern.

Sobald wir Ihre Anfrage erhalten haben, wird sich jemand vom PfA- Team mit Ihnen in Verbindung setzen und mit Ihnen alle Details und Fragen zum Seminarstart zu klären. Des weiteren erhalten Sie Anmeldeunterlagen inkl. Anmeldebestätigung, Hotel- und Weg Beschreibung usw.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Kündigungen
  • Arbeitsrecht
  • Betriebsrat
  • Krankheit
  • Rechtsprechung
  • Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Arbeitnehmer
  • Low-Performance
  • Krankheitsbedingte Kündigung
  • Kündigungsschutz

Dozenten

Anwälte Richter

Anwälte Richter

Arbeitsrecht

Unsere Trainer und Referenten sind erfahrene Richter aus allen Instanzen der Arbeitsgerichtsbarkeit sowie versierte Fachanwälte für Arbeitsrecht. Alle Referenten verfügen über methodisch didaktische Kompetenz und langjährige Praxiserfahrung auf ihrem Fachgebiet.

Inhalte

Fallgruppen der Kündigung wegen Krankheit

■ Häufige Kurzerkrankung

■ Langandauernde Erkrankung

■ Dauerhafte Leistungsunfähigkeit

■ Erhebliche krankheitsbedingte Leistungsminderung

Die krankheitsbedingte Kündigung vor dem Arbeitsgericht

■ Drei-Stufen-Prüfung des Bundesarbeitsgerichts

■ Negativer Gesundheitsprognose

■ Betrieblichen Beeinträchtigungen/Entgeltfortzahlungskosten

■ Interessenabwägung

■ Beweislastverteilung

■ Die Bedeutung ärztlicher Bescheinigungen - auch mit Auslandsbezug.

■ Low-Performance

Besondere Fallgruppen der Kündigung wegen Krankheit

■ Alkoholismus und Drogenabhängigkeit - Problematik des einmaligen Rückfalls

■ Psychische Erkrankungen des Arbeitnehmers

■ Kündigung wegen eines Glaubenskonflikts

■ HIV-Infektion

■ Inhaftierung des Arbeitnehmers

■ Eignungsmängel

Betriebliches Eingliederungsmanagement

■ Einführung, Anwendung und Durchführung des betrieblichen Eingliederungsmanagement

■ Die Pflichten des Arbeitgebers und ihre Grenzen

■ Kontrollrechte des Betriebsrates

■ Rechtsfolgen der Nichtdurchführung

Besondere Probleme der krankheitsbedingten Kündigung

■ Unwirksamkeit einer personenbedingten Kündigung wegen Diskriminierung

■ Urlaubsabgeltung bei langjähriger Krankheit / Ausschlussfristen

■ Wiedereinstellungsanspruch

■ Sonderkündigungsschutz (Schwerbehinderter bzw. tarifvertraglich unkündbare Arbeitnehmer)

■ Rückgabe des Dienstwagens?

Beteiligungsrechte und Handlungsmöglichkeiten des Betriebsrats

Checklisten; Musterbeispiele; aktuelle Rechtsprechung

Zusätzliche Informationen

Der Seminarbeginn ist bei allen Veranstaltungsterminen für 9.00 Uhr vorgesehen und mit einem Begrüßungskaffee ab 8.45 Uhr vor unserem jeweiligen Tagungsraum verbunden. Die Veranstaltungen werden für ein gemeinsames Mittagessen und zwei Kaffeepausen unterbrochen. Das Seminarende ist jeweils für 17.00 Uhr vorgesehen.

Die neueste Rechtsprechung zur Kündigung des Arbeitnehmers wegen Krankheit

390 € zzgl. MwSt.