Die Schwerbehindertenvertretung - Aktuell

Poko-Institut
In Düsseldorf-Erkrath, Würzburg, Köln und 1 weiterer Standort

1.295 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0251/... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 4 Standorten
Dauer 28 Tage
Beginn 20.02.2018
weitere Termine
Beschreibung

Wer die Rechte der schwerbehinderten Beschäftigten und der SBV nicht kennt, kann sein Amt als Vertrauensperson nicht ordnungsgemäß führen. Um eng mit dem Arbeitgeber, seinem Beauftragten und dem Betriebsrat zusammenarbeiten zu können, sind vertiefte Kenntnisse zwingend erforderlich. Jede Vertrauensperson benötigt regelmäßig ein Update der aktuellen Entwicklung von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Um die schwerbehinderten Beschäftigten umfassend zu informieren und Aufmerksamkeit für Ihre Arbeit zu erlangen, müssen Sie Ihr Recht auf eine Schwerbehindertenversammlung und Ihre Möglichkeiten einer betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit voll ausnutzen.

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
04.Sep 2018
Bremen
Theodor-Heuss-Allee 2, 28215, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
20.Feb 2018
Düsseldorf-Erkrath
40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
11.Dez 2018
Köln
50933, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
05.Jun 2018
Würzburg
97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 04.Sep 2018
Lage
Bremen
Theodor-Heuss-Allee 2, 28215, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 20.Feb 2018
Lage
Düsseldorf-Erkrath
40210, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 11.Dez 2018
Lage
Köln
50933, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn 05.Jun 2018
Lage
Würzburg
97070, Bayern, Deutschland
Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Personalrat,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

· Qualifikation

Zertifikat des Anbieters

Meinungen

0.0
Nicht bewertet
Kursbewertung
100%
Empfehlung der User
4.5
ausgezeichnet
Anbieterbewertung

Meinungen über andere Kurse des Anbieters

Grundlagen der Betriebsverfassung

R
René Böhme
4.5 01.03.2013
Das Beste: Die Darstellung der Themeninhalte und Methodik des Referenten.
Zu verbessern: Die Verwendung zu vieler fachspezifischer Abkürzungen für fachlich nicht so sehr im Thema befindliche Teilnehmer .
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
Hat Ihnen diese Meinung geholfen? Ja (0)

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Entwicklung
Recht
Betriebsrat
Öffentlichkeitsarbeit
Rechtsprechung

Themenkreis

Wer die Rechte der schwerbehinderten Beschäftigten und der SBV nicht kennt, kann sein Amt als Vertrauensperson nicht ordnungsgemäß führen. Um eng mit dem Arbeitgeber, seinem Beauftragten und dem Betriebsrat zusammenarbeiten zu können, sind vertiefte Kenntnisse zwingend erforderlich. Jede Vertrauensperson benötigt regelmäßig ein Update der aktuellen Entwicklung von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Um die schwerbehinderten Beschäftigten umfassend zu informieren und Aufmerksamkeit für Ihre Arbeit zu erlangen, müssen Sie Ihr Recht auf eine Schwerbehindertenversammlung und Ihre Möglichkeiten einer betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit voll ausnutzen.
Auf den Punkt: In unserem Seminar werden Sie auf den aktuellen rechtlichen Stand für Ihre Arbeit in der SBV gebracht und lernen realistisch einzuschätzen, ob und wie Sie Ihre Rechte als Vertrauensperson und die der behinderten Kollegen erfolgreich durchsetzen können. Im zweiten Teil lernen Sie unterschiedliche Möglichkeiten der betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit kennen und eine Schwerbehindertenversammlung professionell durchzuführen und zu leiten.Aktuelle Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung 2017* (2,0 Tage)
Das neue Bundesteilhabegesetz und neue Rechtsprechung

Stärkung der Rechtsstellung der SBV im neuen Bundesteilhabegesetz
Schadensersatz und Entschädigung bei Benachteiligung wegen einer Behinderung
Schwierigkeiten im Arbeitsverhältnis schwerbehinderter Menschen: insbesondere krankheitsbedingte Kündigung und deren Vermeidung
Rechtsprechungsänderung: Gleichstellung auch für den beruflichen Aufstieg
Anerkennung eines höheren Behinderungsgrades - alle Lebensbereiche zählen!
Die Schwerbehindertenversammlung korrekt durchführen

Informations- und Öffentlichkeitsarbeit: Machen Sie sich und Ihre Arbeit sichtbar! (1,5 Tage)
Die Schwerbehindertenvertretung ins rechte Licht rücken

Bestandsaufnahme: Welche Kommunikationskanäle haben wir bislang genutzt?
Gute Ideen und Konzepte entwickeln: Aufmerksamkeit gewinnen, wichtige Botschaften vermitteln
Verschiedene »Kanäle« nutzen (Intranet, Homepage, Social Media, Schwarzes Brett, Flyer, E-Mail-News, interne Zeitung)

Vorbereitung und Durchführung der Schwerbehindertenversammlung

Leitung und Moderation der Versammlung
Umgang mit Fragen, Einwänden und Anregungen
Hilfsmittel (Medien, Visualisierung)
Überzeugend reden, Umgang mit Unsicherheit und Nervosität

* Bei diesen Inhalten handelt es sich um eine thematische Auswahl, die von den Referenten für jeden Seminartermin an den aktuellen Stand der Rechtsprechung angepasst und um wichtige neue Entscheidungen ergänzt wird.

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen