Die Schwerbehindertenvertretung - Aktuell

In Bremen und Frankfurt

Preis auf Anfrage
  • Dauer

    28 Tage

  • Beginn

    nach Wahl

Beschreibung

Wer die Rechte der schwerbehinderten Beschäftigten und der SBV nicht kennt, kann sein Amt als Vertrauensperson nicht ordnungsgemäß führen. Um eng mit dem Arbeitgeber, seinem Beauftragten und dem Betriebsrat zusammenarbeiten zu können, sind vertiefte Kenntnisse zwingend erforderlich. Jede Vertrauensperson benötigt regelmäßig ein Update der aktuellen Entwicklung von Gesetzgebung und Rechtsprechung. Um die schwerbehinderten Beschäftigten umfassend zu informieren und Aufmerksamkeit für Ihre Arbeit zu erlangen, müssen Sie Ihr Recht auf eine Schwerbehindertenversammlung und Ihre Möglichkeiten einer betrieblichen Öffentlichkeitsarbeit voll ausnutzen.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bremen (Bayern)
Karte ansehen
Theodor-Heuss-Allee 2, 28215

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Frankfurt (Brandenburg)
Karte ansehen
Mailänder Straße 1, 60598

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

Personalrat,Schwerbehindertenvertretung,Betriebsrat

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

  • Rechtsprechung
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Betriebsrat
  • Recht
  • Entwicklung

Inhalte

Neue Gesetze und wichtige neue Rechtsprechung (2,0 Tage)
  • Keine Beendigung durch Kündigung oder Aufhebungsvertrag ohneBeteiligung der SBV!
  • Erhalt des Kündigungsschutzes durch rechtzeitige Klage
  • Beteiligung der SBV bei Antrag auf Zustimmung zur Kündigung beimIntegrationsamt?
  • Gleichberechtigte Teilhabe durch die neue Inklusionsvereinbarung
  • Wer bestellt den Inklusionsbeauftragten? Und was hat er zu tun?
  • SBV und Betriebsänderungen - das neue Übergangsmandat nach § 177Abs. 8 SGB IX
  • Rechtsprechungs-Update u. a.: Neues zur Wiedereingliederung nachKrankheit, Änderung der Rechtsprechung zum BetrieblichenEingliederungsmanagement, neue Entscheidungen zur Fortsetzung derBeschäftigung bei teilweiser Erwerbsminderung und zur Sozialauswahl beibetriebsbedingten Kündigungen
Rhetorik für die SBV - mit Souveränität (1,5 Tage)

Redeanlässe für Vertrauenspersonen

  • Schwerbehindertenversammlung, Betriebsversammlung
  • BR-Sitzung, Monatsgespräch mit dem Arbeitgeber, BEM-Teamsitzung
  • Verhandlung mit dem Arbeitgeber (z. B. Inklusionsvereinbarung)

Überzeugend argumentieren - im Grunde ganz einfach!

  • Aufbau einer schlüssigen Argumentation
  • Immer einen Schritt voraus: gewappnet für erwartete Einwände
  • Von der Argumentation zur Aktion: konkrete Vorschläge anbieten

Sprache und Körpersprache bewusst einsetzen

  • Übereinstimmung von Inhalt, Körpersprache und Persönlichkeit
  • Beziehung zu den Zuhörern/Gesprächspartnern herstellen
  • Umgang mit Lampenfieber, Unsicherheit, Angst
  • Freies Sprechen mit Stichpunktkarten
Preis auf Anfrage