Sparen Sie 46%

eANV - Das elektronische Nachweisverfahren

In Lünen

175 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Lünen

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Welche Pflichten haben Erzeuger, Beförderer und Entsorger? Was dürfen, was müssen Sie tun? Grundlagenwissen, Haftungsrisiken und deren Vermeidung, Beispiele aus der Rechtsprechung, Praxishinweise.
Gerichtet an: Alle, die das elektronische Nachweisverfahren anwenden müssen, aber noch Fragen haben.

Wichtige informationen

Dokumente

  • EANV-Information
  • EANV-Anmeldung

Einrichtungen

Lage

Beginn

Lünen (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Am Brambusch 24, 44536

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Gernot Stracke

Gernot Stracke

Kalkulation, Stoffstrom, Rückbau und Entsorgung

Sven Engler

Sven Engler

Abfallwirtschaft

Themenkreis

Welche Pflichten haben Erzeuger, Beförderer und Entsorger?

Was dürfen, was müssen Sie tun? Grundlagenwissen, Haftungsrisiken und deren Vermeidung, Beispiele aus der Rechtsprechung, Praxishinweise.

Aus dem Inhalt

- Grundprinzipien des Umwelt- bzw. Abfallrechts

- Rechtliche Grundlagen und Grundbegriffe des KrW-/AbfG

- Grundsätze und Grundpflichten der Kreislaufwirtschaft

- Entsorgungspflichtige und Überwachung

- Schnittstellen zu anderen Umweltgesetzen

- eANV: Prinzip und Funktion

- eANV: Die elektronische Signatur

- eANV: Probleme und Lösungen

- Haftungsrisiken

- Beispiele aus der Rechtsprechung

Stichtag 01.02.2011 - Hintergrund

Das elektronische Abfallnachweisverfahren (eANV) führt ab dem 01.02.2011 die Pflicht zur elektronischen Signatur in nachweispflichtigen Entsorgungsvorgängen verpflichtend ein.

Verpflichtet sind grundsätzlich alle Erzeuger, Beförderer und Entsorger gefährlicher Abfälle; also z.B. Bauherren, Bau-, Abbruch- und Fuhrunternehmer und Entsorgungsbetriebe.

Das Seminar führt zunächst in die Terminologie des Abfallrechts und des Nachweisrechts ein. Ziel ist es, die Teilnehmer für haftungsrechtliche Fragen des Abfallrechts zu sensibilisieren.

Dabei steht immer die Frage im Vordergrund: "Was muss ich tun - was kann ich tun?".

Das elektronische Nachweisverfahren

Wir gehen auf die Probleme ein, denen Sie als Praktiker begegnen und stellen Ihnen verfügbare Lösungen vor.

175 € zzgl. MwSt.