Empathische Kommunikation in Therapie und Alltag (Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation)

In Reutlingen

210 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Intensivseminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Reutlingen

  • Unterrichtsstunden

    12h

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

Dieser Kurs sollte für eigentlich für alle Menschen "ein muss" sein.
Nützlich und vielseitig einsetzbar für den Beruf, die Partnerschaft, Umgang mit Kindern und Jugendlichen, Kollegen, Nachbarn und Klienten.
Einen großen Teil unserer Zeit (Beruf, Alltag und in der Freizeit) verbringen wir mit Gesprächen. Wie wichtig Gespräche mit Personen sind, wissen die meisten. Jedoch gibt es genau hier häufig Probleme und Missverständnisse. Wie man mit Menschen spricht, spielt eine wichtige, oft auch entscheidende Rolle - leider lernen wir nicht wirklich auf was es bei Gesprächen wirklich ankommt, sondern man geht davon aus, dass wir im Laufe des Lebens uns schon irgendwie die Fähigkeiten aneignen werden. Da wir aber alle sehr untershciedliche Erfahrungen in unserem Leben machen, gibt es gerade in Gesprächen (besonders in Konflikt-oder Stresssituationen) sehr viele Missverständnisse. Oft werden Informationen aus den Gesprächen anders interpretiert, man fühlt sich nicht verstanden/gehört oder man hat das Gefühl, man kann sich nicht richtig ausdrücken bzw. das was man sagen möchte, kommt nicht an. Gerade hier gibt es jedoch hilfreiche Möglichkeiten. Die gewaltfreie Kommunikation wurde von dem amerikanischen Psychologen, Dr. Marshall Rosenberg entwickelt. Die gewaltfreie Kommunikation ist keine Rhetorik-Strategie, sondern hilft auf einzigartige und nachhaltige Art, den Gesprächspartner zu verstehen, die eigene Situation zu klären, Wurzeln zu erkennen und an gesunden Strategien zu arbeiten um sich persönlich weiter zu entwickeln.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Reutlingen (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Sonnenstr. 71, 72760 Reutlingen, 72760

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Erlernen Sie die gewaltfreie Kommunikation. Bei dieser Art von Gesprächen geht es um Respekt, Wertschätzung, Achtung und klare Selbstvertretung. Sie hilft sich selbst klarer zu werden, Bedürfnisse zu erkennen und auszudrücken, klare Bitten und Strategien zu entwickeln, dies kann hilfreich in Alltags- wie in Konfliksituationen eingesetzt werden (z.B. im Beruf, in der Familie...)

Personen in Führungspositionen Partner, denen es wichtig ist, wie sie in ihrer Beziehung mit einander umgehen. Eltern Personen in beratender Funktion

keine - außer Interesse

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themen

  • Kommunikation
  • Konfliktlösung
  • Konfliktmanagement
  • Konfliktbewältigung
  • Gesundheit
  • Selbstfindung
  • Selbstbewusstsein
  • Gesprächsführung
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Kommunikationsfähigkeit

Dozenten

Heidi Kaufmann

Heidi Kaufmann

Sozialprädagogin

Inhalte

Dieser Kurs ist nicht nur nützlich für Gespräche in Therapie, sondern auch für den Beruf und den Alltag (mit Arbeitskollegen, Nachbarn und Familie).
Wenn wir mit Menschen arbeiten (sei es als Therapeut oder z.B. als Vorgesetzter) die für Unterstützung und Hilfe zu uns kommen, spielt es eine entscheidende Rolle, wie wir mit ihnen reden. Die Gewaltfreie Kommunikation wurde von Dr. Marshall Rosenberg entwickelt. Sie ist eine ressourcen-ortienterte, behutsame Gesprächsführtung, deren Ziel es ist für alle zufrieden stellende Stiutationen zu schaffen. Es geht um eine Haltung von Respekt, Wertschätzung, Achtung und klarer Selbstvertretung.

Empathische Kommunikation in Therapie und Alltag (Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation)

210 € inkl. MwSt.