Entwickeln Sie eine wertschätzende und individualisierte Trennungskultur - Betroffene begleiten, Motivation erhalten, Reputation sichern -

Seminar

In Forchheim

600 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Forchheim

  • Dauer

    2 Tage

den Menschen in seiner individuellen Struktur verstehen. Trennungsgespräche kompetent führen. gutes Selbstmanagement in Krisenzeiten. Kündigung rechtssicher gestalten.
Gerichtet an: Führungskräfte, Personalverantwortliche, Vorgesetzte

Wichtige Informationen

Dokumente

  • Trennungsgespräche-Seminarausschreibung

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Forchheim (Bayern)
Karte ansehen
Nürnberger Straße 22a, 91301

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Dozenten

Christian Heinzelmann

Christian Heinzelmann

Rechtsanwalt, Schwerpunkt Arbeitsrecht

Dr. Angelika Limmer

Dr. Angelika Limmer

Personalentwicklung, Konfliktmanagement, Structogram-Trainer

Roswitha Früchtl

Roswitha Früchtl

Betriebliches Gesundheitsconsulting und -coaching, Performance

Wirtschafts- und Organisationspsychologie Master of Marketing, HS Basel Logopädin, F.-A. Universität Weiterbildungen Systemische Managementberatung, MZW Supervision & OE, Dr. Strasser, Prof. Fatzer Lösungsorientierte Beratung, Steve de Shazer Systemische Familientherapeutin, vft Fortbildungen Coach berufliche Erfolgsstrategien Prozess- u. Embodiment-fokussierte Psychologie (PEP I-III) Balanced Coaching Card Performance Coaching & Consulting Strukturaufstellung, Prof. Varga von Kibéd

Inhalte

In Unternehmen muss immer wieder die Entscheidung getroffen werden, sich von Mitarbeitern zu trennen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Trennungssituationen bewirken, dass Motivation und Leistungsfähigkeit sowohl bei den freigesetzten als auch bei den bleibenden Mitarbeitern deutlich absinken. Was für den Erfolg Ihres Unternehmens wichtig ist, es zu schaffen, trotz Trennung Leistungsbereitschaft, konstruktive Zusammenarbeit und Image des Unternehmens zu erhalten. Der Schlüssel für dieses Gelingen liegt in dem individualisierten und wertorientierten Umgang.

Im Seminar lernen Sie, den „genetischen Code“ der Kommunikation Ihrer Mitarbeiter zu erkennen und wirksam danach zu handeln. Heikle Situationen werden entschärft und der Einzelne als Persönlichkeit besser erreicht. Sie stärken das Selbstwertgefühl des Mitarbeiters. Diese Haltung ist wichtig, um sich gut vom Unternehmen zu verabschieden und Zuversicht zu behalten. Ebenso entstehen Vorteile für die verbleibende Mannschaft, denn durch die typgerechte Ansprache wird mehr Vertrauen, Verständnis und Engagement hergestellt. Damit entlastet die verbesserte Kommunikation in schwierigen Zeiten auch die Geschäftsleitung und Führungskräfte. Auf der Basis des Erlernten lassen sich Trennungs- und Veränderungsprozesse souverän und gleichzeitig wertschätzend managen.

Inhalt:

  • Was passiert im Unternehmen, wenn Entlassungen drohen?
  • Das Trennungstrauma auf allen Seiten: Gekündigte – Verbleibende – Führung
  • Arbeitsrechtliche Aspekte rund um die Kündigung
  • Grundlagen der Biostruktur -Typische Wahrnehmungs-, Verhaltens- und Stressmuster
  • Gesprächsführung unter erschwerten Bedingungen
  • Kommunikation von weitreichenden Veränderungen
  • Trennungsgespräche individualisiert führen -Berücksichtigung der Biostruktur -Berücksichtigung des Reifegrades des Mitarbeiters
  • Was hilft den betroffenen Kerngruppen? -Gekündigte -Verbleibende -Führende
  • Für die eigene Balance sorgen
  • Wertschätzende und individualisierte Kommunikation im Unternehmen etablieren

Methoden: Theoretischer Input, Kleingruppenübungen, NLP, lösungsorientierte Gesprächsführung, Skulptur- / Aufstellungsarbeit, Grundlagen der Biostruktur-Analyse

Entwickeln Sie eine wertschätzende und individualisierte Trennungskultur - Betroffene begleiten, Motivation erhalten, Reputation sichern -

600 € zzgl. MwSt.