Sparen Sie 46%

Fachkunde TRGS 521

Seminar

In Dortmund

200 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Intensivseminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Dortmund

  • Unterrichtsstunden

    8h

  • Dauer

    1 Tag

Beschreibung

Der eintägige Lehrgang vermittelt Ihnen die nötige Fachkenntnis zu Abbruch-, Sanierungs- u. Instandhaltungsarbeiten mit alter Mineralwolle: Grundlagen – Maßnahmen – Verantwortung – Ausschreibung – Regeln – Praxis.

Wichtige Informationen

Dokumente

  • Fachkunde TRGS 521-Information
  • Fachkunde TRGS 521-Anmeldung

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Dortmund (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
Mengeder Schulstr. 4, 44359

Beginn

auf Anfrage

Hinweise zu diesem Kurs

Personen und Unternehmen, die mit alter Mineralwolle arbeiten: Installation, Entkernung, Rückbau

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Themen

  • Umgang mit Mineralwolle
  • KMF

Dozenten

Andreas Eberstein

Andreas Eberstein

Arbeitssicherheit

Inhaber eines Ing.-Büros und Dozent für Arbeitssicherheit u.a. an berufsgenossenschaftlichen Akademien, beschäftigt sich seit 1990 mit Asbest und Arbeitssicherheit

Inhalte

Fachkunde TRGS 521 Abbruch-, Sanierungs- u. Instandhaltungsarbeiten mit alter Mineralwolle

Bei Arbeiten mit alter Mineralwolle sind Schutzmaßnahmen nach TRGS 521 zu beachten. Maßnahmen – Verantwortung – Ausschreibung – Regeln – Praxis.

Aus dem Inhalt:

- Grundlagen: Was ist „Mineralwolle“ und wann gilt sie als „alt“?

- Bei welchen Arbeiten und unter welchen Bedingungen muss die TRGS 521 angewandt werden?

- Wann können Fasern in gesundheitsschädlicher Menge freigesetzt werden?

- Welche Faserstaubkonzentrationen sind zu berücksichtigen?

- Was gilt, wenn mit „neuer Mineralwolle“ gearbeitet wird?

- Wer muss die Gefährdungsbeurteilung durchführen?

- Welche Pflichten hat der Auftraggeber, welche der Arbeitgeber, welche der Arbeitnehmer?

- Wann und wie sind Messungen der Faserstaubkonzentration durchzuführen, wie ist mit den Ergebnissen umzugehen?

- Was ist im Bezug auf arbeitsmedizinische Untersuchungen zu beachten?

- Wie lässt sich das Konzept der Expositionskategorien wirtschaftlich anwenden?

- Welche technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen sind geeignet, welche Faktoren spielen bei der Auswahl eine Rolle

- Was sagt die Gefahrstoffverordnung und die Chemikalienverbotsverordnung zu Mineralwolle?

- Was ist bei der Ausschreibung von ASI-Arbeiten mit alter Mineralwolle zu beachten?

- Welche Regeln müssen darüber hinaus berücksichtigt werden? (unter anderem TRGS 524, BGR 128, TRGS 500, TRGS 555, TRGS 905)

Fachkunde TRGS 521

200 € zzgl. MwSt.