Gastronomisches Bildungszentrum Koblenz e.V.

Geprüfter Sommelier Fachrichtungen Gastronomie und Handel

Gastronomisches Bildungszentrum Koblenz e.V.
In Koblenz, Hamburg und Berlin

4.290 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie IHK berufsbegleitend
Niveau Fortgeschritten
Ort An 3 Standorten
Unterrichtsstunden 288h
Dauer 35 Tage
Unternehmenspraktikum Ja
  • IHK berufsbegleitend
  • Fortgeschritten
  • An 3 Standorten
  • 288h
  • Dauer:
    35 Tage
  • Unternehmenspraktikum
Beschreibung

Der Beruf des Sommeliers nimmt in der gehobenen Gastronomie und im anspruchsvollen Weinfachhandel die Rolle des Genussexperten ein. Er befasst sich nicht nur mit Weinen aus aller welt, sondern auch mit dem übrigen Getränkeangebot, wie Spiritupsen, Bier, Aufguss- und Mixgetränken. Vornehmste Aufgabe ist allerdings, den anspruchsvollen Gast bzw. Kunden mit Hilfe umfassender Weinkenntnisse kompetent zu beraten und Hilfestellung für eine Harmonie von Speisen und Wein zu geben.

Wichtige informationen

Dieser Kurs ist als Bildungsurlaub anerkannt

Einrichtungen (3)
Wo und wann

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Hamburg
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Koblenz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen
56068

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Jedes Jahr bildet die Deutsche Wein- und Sommelierschule (DWS) rund 150 angehende Sommeliers aus und bereitet sie zielführend auf die öffentlich-rechtliche Prüfung vor. Mit dem Abschluss zum Geprüften Sommelier zählt der Absolvent zur hochqualifizierten Elite innerhalb der gastronomischen Berufe, wo er besondere Fach- und Führungsaufgaben wahrnimmt.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Die Weiterbildung zum Geprüften Sommelier richtet sich insbesondere an Winzer, Weinfachleute aus der Gastronomie und dem Handel oder Hotelfach- und Restaurantfachleute.

· Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen zur öffentlich-rechtlichen Prüfung: a) Sommelier Gastronomie: eine abgeschlossene gastronomische Ausbildung und eine mind. 2-jährige einschlägige Berufspraxis b) Sommelier Handel: eine relevante abgeschlossene Ausbildung (Kaufmann oder Winzer) und eine mind. 1-jährige kaufmännische Berufspraxis sowie eine weitere mind. einjährige einschlägige Berufspraxis, die der Fortbildung zum Sommelier in der Fachrichtung Handel dienlich ist. Weitere Zulassungsvoraussetzungen auf Anfrage bei der IHK Koblenz, Tel.: 0261 106-0

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Eine intensive praxisorientierte Face-to-Face-Schulung im Präsenzunterricht bei erfahrenen Fachdozenten zuzüglich Exkursionen, vielen Spezial-Workshops und das gemeinsame Lernen und Verkosten im "Klassenverband" lassen die Lehrgangszeit unvergesslich werden. Gleichzeitig kann der internationle WSET®-Abschluss Level 3 Award in Wines and Spirits durch ein zusätzliches Examen erworben werden.

· Welche Schritte folgen nach der Informationsanfrage?

Gerne kontaktieren wir Sie bei Interesse per Email oder stehen Ihnen ebenso für ein persönliches Beratungsgespräch zur Verfügung. Online-Anmeldung möglich unter www.gbz-koblenz.de

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Weinkunde
Weinverkauf
Weinbauländer der Welt
Controlling
Betriebswirtschaftliche Grundlagen
Marketing

Dozenten

GBZ Koblenz
GBZ Koblenz
Gastronomie, Hotellerie, GV

Themenkreis

Inhalte (ein Auszug):

  • Weinbau und Önologie
  • Internationale Weinwelt und Klassifikationssysteme
  • Sensorik von Speise und Wein
  • Arbeiten am Tisch des Gastes
  • Verkausfsrhetorik
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Grundlagen im Marketing, Marktforschung, Marketingmix, Marketingkonzepte herstellen
  • Grundlagen der Kommunikation
  • Bier und Allgemeine Getränkekunde
  • Wein und Wasser
  • Wein und Schokolade
  • Wein und Zigarre
  • Glas und Wein
  • Sensoriktraining

Unterrichtszeiten
Vorwiegend Montag und Dienstag oder Samstag und Sonntag, sowie in Vollzeit, Teilzeit oder Langzeit möglich.

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen