Ausbilder-Akademie GmbH

Kommunikation und Kooperation - Vom Azubi zum Kollegen

Ausbilder-Akademie GmbH
In Frankfurt Am Main und Mainz

200 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort An 2 Standorten
Dauer 1 Tag
Beschreibung

Ihre Auszubildenden erwerben Sozialkompetenz und Teamfähigkeit. Ihre Auszubildenden integrieren sich erfolgreich in ihr Mitarbeiterteam. Ihre Auszubildenden lernen mit Konflikten umzugehen und sicher zu kommunizieren.
Gerichtet an: Auszubildende aller Branchen, wir empfehlen 2.-3. AusbildungsjahrIhr Nutzen

Wichtige informationen Einrichtungen (2)
Wo und wann

Lage

Beginn

Frankfurt Am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Mainz (Rheinland-Pfalz)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Andreas Eiling
Andreas Eiling
Weiterbildung für Ausbilder/Azubis in Hessen

Gabriele Weingärtner
Gabriele Weingärtner
Weiterbildung für Ausbilder/Azubis in Rheinland-Pfalz

Themenkreis

Ihr Nutzen:

  • Ihre Auszubildenden erwerben Sozialkompetenz und Teamfähigkeit.
  • Ihre Auszubildenden integrieren sich erfolgreich in ihr Mitarbeiterteam.
  • Ihre Auszubildenden lernen mit Konflikten umzugehen und sicher zu kommunizieren

Ihre Auszubildenden treffen:

  • Auszubildende aller Berufsgruppen, die ihre soziale Kompetenz trainieren möchten, Konflikte zielorientiert handhaben wollen und damit ihre Teamfähigkeit sowie Persönlichkeit entwickeln möchten.

Ihre Auszubildenden lernen:

  • Was erwartet mich im "Arbeitsleben"?
  • Wie verändert sich die Wahrnehmung und meine Rolle?
  • Wie gehe ich mit den erfahrenen Kollegen um?
  • Wie verhalte ich mich in Konfliktsituationen?
  • Wie funktioniert "gute" Kommunikation?
  • Wie wird die Gruppe zum Team?
  • Wie wird man teamfähig?
  • Wie gestalte ich meine Persönlichkeits- und Karriereentwicklung?

Methoden:

  • Erlebnis- und teilnehmerorientierte Methoden
  • Kompakte und verständliche Wissensvermittlung
  • Reflexion des eigenen Verhaltens

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 14

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen