PROKODA Gmbh

Notfallmanagement nach dem BSI Standard 100-4 / 200-4 neu

PROKODA Gmbh
In Frankfurt am Main, Düsseldorf und Hamburg

1.590 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221/4854-0

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort An 3 Standorten
Beginn nach Wahl
Beschreibung

Das IT-Notfall- und Katastrophenschutz-Handbuch ist Teil des unternehmensweiten IT-Sicherheitskonzepts. Nach dem Besuch des Seminars kennen Sie die wichtigsten technischen und organisatorischen Maßnahmen für den Einsatz eines Notfallkonzepts in einem Rechenzentrum. Sie kennen die Bedeutung eines Notfallhandbuchs für die IT-Infrastruktur und können die darin beschriebenen Aktivitäten, die nach dem Eintritt eines Not- oder Katastrophenfalls erforderlich sind, in der Praxis umsetzen. Sie wissen, wie automatisierte Checklisten, die Bestandteil eines Notfallhandbuchs sind, zur Risikominimierung beitragen.

Einrichtungen (3)
Wo und wann

Lage

Beginn

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Monschauer Str. 7, 40549

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Frankfurt am Main (Hessen)
Karte ansehen

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich
Hamburg

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

RZ-Leiter, IT-Führungskräfte, IT-Revisoren, Datenschutzbeauftragte.

· Voraussetzungen

IT-Grundschutz nach BSI oder vergleichbare Kenntnisse.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
11 Jahre bei Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

IT
IT

Themenkreis

Gesetzliche Bestimmungen:EU- Datenschutzgrundverordnung, Bundes- und LandesdatenschutzgesetzeIT-RechtsvorschriftenEU-NormenStandard BSI 100-4 / 200-4 neuHaftungsrecht Notfall-/Katastrophenschutz-Handbuch:Ziele und Zweck des HandbuchsAufbau, InhalteAktualisierung Notfall-/Katastrophenbekämpfung:Aktivierung des SicherheitsplansBedrohungsszenarien: Feuer, Wasser, Bombendrohung, Streik, Krankheit, Unfall Krisenmanagement:Verhaltensregeln im Gefahren- und KatastrophenfallOrganisation: IT-Führungsstab, KrisenteamsAufgaben und VerantwortlichkeitenWiederanlauf zentraler/dezentraler Systeme (Netzwerk, Produktion) Technisches Umfeld:Lage des RechenzentrumsZutrittswegePläne: Räume, Hardware, NetzwerkLeitungsführungenBackup-RechenzentrumAuslagerungsarchive Workshop:Beispiel eines Notfall-/Katastrophenschutz-Handbuchs mit Software-unterstützten Checklisten: Alarmplan/Alarmordnung, Datensicherungsverzeichnis, Sicherung der Systeme, Software-Verzeichnis, Installations- und Konfigurationspläne, Netzwerkpläne

Zusätzliche Informationen

Förderung durch z.B. Bildungsprämie und NRW-Bildungsscheck möglichUnterrichtsmethodeVortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Fallbeispiele.Beginn am 1.Tag:Beginn: 10:00