ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG

Praxis-Seminar Kündigung: So helfen Sie Ihren Kollegen!

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Gerlingen/Stuttgart, Leipzig und Lübeck

790 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 3 Standorten
Dauer 2 Tage
Beschreibung

Kurz gefasst: Wichtiges Basiswisse? Form, Frist und C? : Wirksamkeit einer Kündigun? Der besondere Kündigungsschut? Das gilt zum Schutz der Arbeitnehme? Wann gilt das KSchG? Vorrang der Änderungskündigun? Der BR als Vermittler: Kündigungseinspruc? Abfindungsanspruc? Die Kündigung vor dem Arbeitsgerich? Verschiedene Kündigungsgründe brauchen verschiedene Strategie?
Gerichtet an: Betriebsräte

Einrichtungen (3)
Wo und wann

Lage

Beginn

Gerlingen/Stuttgart (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Dieselstraße 2, 70839

Beginn

auf Anfrage
Leipzig (Sachsen)
Karte ansehen
Goethestraße 11, 04109

Beginn

auf Anfrage
Lübeck (Schleswig-Holstein)
Karte ansehen
Schmiedestraße 9-15, 23552

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

KURSZIEL
  • Kurz gefasst: Wichtiges Basiswissen
    • Form, Frist und Co.: Wirksamkeit einer Kündigung
    • Der besondere Kündigungsschutz
  • Das gilt zum Schutz der Arbeitnehmer
    • Wann gilt das KSchG?
    • Vorrang der Änderungskündigung
    • Der BR als Vermittler: Kündigungseinspruch
    • Abfindungsanspruch
    • Die Kündigung vor dem Arbeitsgericht
  • Verschiedene Kündigungsgründe brauchen verschiedene Strategien
    • Abmahnung und Kündigung: "Low Performer" und "Bagatelldelikte"
    • Was tun bei Langzeiterkrankung und Alkoholsucht?
    • Exkurs: Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Betriebsbedingt: Sozialauswahl und Bildung von Altersgruppen
    • Vorsicht bei Auswahlrichtlinien und Namenslisten
  • Gute Karten im Anhörungsverfahren
    • Anspruch auf Weiterbeschäftigung
    • Stellungnahme und Widerspruch
    • Wiedereinstellungsanspruch verhandeln
  • Die besten Tipps: Kündigung - und dann?
    • Hinweispflichten des Arbeitgebers
    • Was passiert mit Resturlaub?
    • Je früher, desto besser: Der Weg zur Agentur für Arbeit
    • Sperrzeiten: Droht die Kürzung des Arbeitslosengeldes?
    • Dienstwagen weg: Was passiert bei Freistellung?
    • Krankenversichert trotz Arbeitslosigkeit?
    • Was wird aus der betrieblichen Altersversorgung?
KURSINHALT
Bei Kündigungen ist der Betriebsrat meist die letzte Hoffnung für die Kollegen. Natürlich müssen Sie alle rechtlichen Möglichkeiten nutzen, um Entlassungen zu vermeiden. Aber oft geht's noch um viel mehr. Es geht um die Fragen: Was kommt danach? Was erwartet mich bei der Agentur für Arbeit? Gibt es eine Sperrzeit? Bin ich noch krankenversichert? Vom Widerspruch über die Anhörung bis zum Arbeitslosengeld: In diesem Praxis-Seminar bekommen Sie alles, um Betroffenen praktische Hilfe zu leisten. Werden Sie eine wichtige Stütze in schwierigen Zeiten. Holen Sie sich die besten Tipps, um auch nach der Kündigung für Ihre Kollegen da zu sein. -
  • Kurz gefasst: Wichtiges Basiswissen
    • Form, Frist und Co.: Wirksamkeit einer Kündigung
    • Der besondere Kündigungsschutz
  • Das gilt zum Schutz der Arbeitnehmer
    • Wann gilt das KSchG?
    • Vorrang der Änderungskündigung
    • Der BR als Vermittler: Kündigungseinspruch
    • Abfindungsanspruch
    • Die Kündigung vor dem Arbeitsgericht
  • Verschiedene Kündigungsgründe brauchen verschiedene Strategien
    • Abmahnung und Kündigung: "Low Performer" und "Bagatelldelikte"
    • Was tun bei Langzeiterkrankung und Alkoholsucht?
    • Exkurs: Betriebliches Eingliederungsmanagement
    • Betriebsbedingt: Sozialauswahl und Bildung von Altersgruppen
    • Vorsicht bei Auswahlrichtlinien und Namenslisten
  • Gute Karten im Anhörungsverfahren
    • Anspruch auf Weiterbeschäftigung
    • Stellungnahme und Widerspruch
    • Wiedereinstellungsanspruch verhandeln
  • Die besten Tipps: Kündigung - und dann?
    • Hinweispflichten des Arbeitgebers
    • Was passiert mit Resturlaub?
    • Je früher, desto besser: Der Weg zur Agentur für Arbeit
    • Sperrzeiten: Droht die Kürzung des Arbeitslosengeldes?
    • Dienstwagen weg: Was passiert bei Freistellung?
    • Krankenversichert trotz Arbeitslosigkeit?
    • Was wird aus der betrieblichen Altersversorgung?

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen