DIN-Akademie

Rechtssicherheit durch Prüfbescheinigungen (DIN EN 10204) und Qualitätsmanagementsystem (DIN EN ISO 9001)

DIN-Akademie
In Frankfurt am Main, Berlin und Leipzig

690 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Mittelstufe
Ort An 3 Standorten
Unterrichtsstunden 8h
Dauer 1 Tag
Beschreibung

Immer häufiger werden Rückrufe von Kraftfahrzeugen, Medizinprodukten und Lebensmitteln und anderen Produkten in der Öffentlichkeit bekannt. Die Frage, ob wegen eines fehlerhaften oder fehlerverdächtigen Produkts ein Rückruf durchzuführen ist, muss typischerweise in kurzer Zeit anhand der im Unternehmen verfügbaren Informationen entschieden werden. Hierzu zählen Prüfbescheinigungen (nach DIN EN 10204) über zugelieferte Erzeugnisse und über selbst hergestellte Erzeugnisse. Ein Qualitätsmanagementsystem (nach DIN EN ISO 9001) verlangt die Steuerung extern bereitgestellter Prozesse, Produkte und Dienstleistungen sowie die Steuerung der Produktion und Dienstleistungserbringung und schließlich die Steuerung nichtkonformer Ergebnisse. Der richtige Einsatz von Prüfbescheinigungen und QM-System erleichtert es Unternehmen, die rechtlich gebotenen Entscheidungen zu treffen, Schadenersatzansprüche abzuwehren sowie in einer Lieferkette Regress beim Vorlieferanten zu nehmen oder diesen abzuwehren.

Einrichtungen (3)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Burggrafenstraße 6, 10787, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Frankfurt am Main
Dominikanergasse 5, 60311, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Leipzig
Fuggerstr. 2, 04158, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Berlin
Burggrafenstraße 6, 10787, Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Frankfurt am Main
Dominikanergasse 5, 60311, Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Leipzig
Fuggerstr. 2, 04158, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Die Teilnehmer lernen, wie Prüfbescheinigungen und QM-System in der Praxis ihres Unternehmens richtig eingesetzt werden, um rechtliche Risiken (Rückruf, Schadenersatz, Regress) zu minimieren.. • Sie erfahren den Inhalt der DIN EN 10204 über Prüfbescheinigungen und diskutieren insbesondere die Anforderungen an eine spezifische Prüfung (Umfang, Art). • Die Teilnehmer besprechen den Inhalt der – im Jahr 2015 überarbeiteten – DIN EN ISO 9001 über Anforderungen an ein QM-System und tauschen sich über deren Anwendung in der Praxis ihres Unternehmens aus • Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über rechtlich Grundlagen von Rückruf, Schadenersatz und Regress (ProdSG, ProdHaftG, BGB, § 377 HGB) und erörtern die rechtliche Bedeutung von Prüfbescheinigungen und QM-System.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

QM-Beauftragte, Produktsicherheitsbeauftragte, Abnahmebeauftragte, Leiter und Mitarbeiter in Bereichen Einkauf und Vertrieb.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Prüfbescheinigungen
DIN EN 10204
Qualitätsmanagementsystem
DIN EN ISO 9001
ISO
Qualitätsmanagement
Qualitätssicherung
DIN Normen
Normgerechte Planung
Normung von Prozessen

Dozenten

Manuel Schauer
Manuel Schauer
Rechtsanwalt

Justiziar der Dillinger Hüttenwerke

Themenkreis

Inhalt der DIN EN 10204: Prüfbescheinigungen
• Spezifische und nichtspezifische Prüfung
• Abnahmebeauftragter des Herstellers und des Bestellers
• Ausstellung und Übermittlung von Prüfbescheinigungen

Inhalt der DIN EN ISO 9001: Anforderungen an ein QM-System
• Steuerung von extern bereitgestellten Produkten und Dienstleistungen
• Produktion und Dienstleistungserbringung, insbesondere Rückverfolgbarkeit
• Freigabe, Steuerung nichtkonformer Ergebnisse

Produktsicherheit, Produkthaftung, Mängelhaftung
• Anforderungen an die Bereitstellung von Produkten auf dem Markt (ProdSG)
• Haftung des Herstellers für fehlerhafte Produkte (ProdHaftG, BGB)
• Freiwilliger und behördlich angeordneter Rückruf
• Haftung des Verkäufers für mangelhafte Sachen (BGB) Wareneingangsprüfung (§ 377 HGB), Qualitätssicherungsvereinbarung

Rechtliche Bedeutung von Prüfbescheinigungen und QM-System
• Abwehr von Schadensersatzansprüchen gegenüber Kunden und Endkunden
• Erhalt von Gewährleistungsrechten gegenüber Lieferanten (Regress)
• Abwehr behördlicher Maßnahmen einschließlich Strafverfolgung

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen