Sicherheit Datenschutz: Datenschutzbeauftragter nach § 4f (BDSG) Grundlagen

Seminar

In Horb, Würzburg, Ulm und an 6 weiteren Standorten

1.180 € zzgl. MwSt.

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

Beschreibung

In allen zentralen Bereichen eines Unternehmens wird der Datenschutz eine immer größer werdende Bedeutung erlangen. Der Datenschutz gehört heute zum CI (Corporate Identity). Gerade im vertrauensvollen Umgang mit Kunden und Partnern ist Vertrauen wichtig - der Datenschutzbeauftragte hat hier eine besondere Führungsrolle. Jedes uns bekannte Unternehmen speichert personenbezogene Daten in elekt..
Gerichtet an: Sie sind der Datenschutzbeauftragter oder Verantwortlich für den Datenschutz - wie z.B. der Inhaber einer Firma.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Basel (Schweiz)

Beginn

auf Anfrage
Freudenstadt (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Friedrichshafen (Baden-Württemberg)

Beginn

auf Anfrage
Horb (Baden-Württemberg)
Karte ansehen
Schietingerstrasse 12, D-72160

Beginn

auf Anfrage
Karlsruhe (Baden-Württemberg)

Beginn

auf Anfrage
Radolfzell (Baden-Württemberg)
Karte ansehen

Beginn

auf Anfrage
Stuttgart (Baden-Württemberg)

Beginn

auf Anfrage
Ulm (Baden-Württemberg)

Beginn

auf Anfrage
Würzburg (Bayern)

Beginn

auf Anfrage
Alle ansehen (9)

Zu berücksichtigen

Für das Seminar des Datenschutzbeauftragen nach § 4f Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind keine besonderen Voraussetzungen notwendig

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Inhalte

Eine Einführung und einen Überblick über das Datenschutzrecht
+ Wie sieht es mit dem EU-Recht / Bundesrechtaus
+ Das Bundesdatenschutzgesetz
+ Welche Besonderheiten gibt es beim Arbeitnehmerdatenschutz
- Das Personalaktenrecht
- Welche Daten dürfen zuverlässig erhoben werden? (Fragerecht, Offenbarungspflicht, Videoüberwachung etc.)
- Der Grundsatz der Vertraulichkeit
- Welche Korrekturrechte gibt es? Wie sieht ein ev. Schadenersatz aus?
+ Am Arbeitsplazt: Datenschutz und Multimedia
+ Tägliche Arbeiten: Direktmarketing, Data-Mining
+ Realität und Praxis: Datenschutz
+ Bestellung eines Datenschutzbeauftragten (DSB)
+ Welche Rechte und Pflichten hat der DSB
+ Nach der Theorie: die Praxisübung

Wie organisation wir Datenschutz und Datensicherheit im Unternehmen
+ So gliedern wir den DSB in die Organisation ein
+ So binden wir den DSB in die Kommunikationskette ein
+ Diese Position hat die Datenschutz-Organisation in einem Konzern

Diese operativen Aufgaben hat der Datenschutzbeauftragten
+ Registerführung: so dokumentieren Sie relevanter Verfahren
+ Diese Auskunfts- und Benachrichtigungsroutinen sind sinnvoll
+ Diese Zuverlässigkeitsprüfung bei neuen und geplanten Systemen sind notwendig
+ Welches Niveau der Datensicherheits sollten Sie definieren
+ Definieren und präzisieren Sie Verantwortlichkeiten
+ So setzten Sie Richtlinien um
+ Wie begegnen Sie gesetzliche Anforderungen und eigene Sicherheitsbedürfnissen. So kombinieren Sie richtig
+ Theoroie und Praxis: Risiken und Konflikte in der täglichen Arbeit des Datenschutzbeauftragten


Kursnummer: 634
In allen zentralen Bereichen eines Unternehmens wird der Datenschutz eine immer größer werdende Bedeutung erlangen. Der Datenschutz gehört heute zum CI (Corporate Identity). Gerade im vertrauensvollen Umgang mit Kunden und Partnern ist Vertrauen wichtig - der Datenschutzbeauftragte hat hier eine besondere Führungsrolle.

Jedes uns bekannte Unternehmen speichert personenbezogene Daten in elektronischer Form: Seien es Kunden oder Lieferanten-Daten oder die Daten der eigenen Mitarbeiter. Haben Sie eine firma mit mehr als 9 Personen, dann sind sie verpflichtet, eine Person zum Datenschutzbeauftragten (DSB) zu verpflichten und ihn auszubilden. Er muss die entsprechende Fachkunde besitzen und zuverlässig sein.

Das ist Ihr Nutzen

+ Das Seminar vermittelt und vertieft Fachkenntnisse im Sinne des § 4f BDSG, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Aufgaben als Datenschutzbeauftragter (DSB) noch professioneller und effektiver zu meistern.
+Im Seminar werden alle relevanten Novellierungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) berücksichtigt. + Die Module zum Datenschutzauditor (TÜV) sind als Teilbeitrag zur Erbringung des Fachkundenachweises und des Fortbildungsnachweises für anerkannte Sachverständige beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz geeignet.

Sicherheit Datenschutz: Datenschutzbeauftragter nach § 4f (BDSG) Grundlagen

1.180 € zzgl. MwSt.