PITT - Praxis-Institut für Systemische Traumaarbeit, Trauma & Sport

      Therapeutisches Boxen, zertifiziert

      PITT - Praxis-Institut für Systemische Traumaarbeit, Trauma & Sport
      In Hannover

      350 
      MwSt.-frei
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Intensivseminar berufsbegleitend
      Niveau Anfänger
      Ort Hannover
      Dauer 1 Tag
      Beginn 16.11.2019
      • Intensivseminar berufsbegleitend
      • Anfänger
      • Hannover
      • Dauer:
        1 Tag
      • Beginn:
        16.11.2019
      Beschreibung

      Die 1tägige zertifizierte Fortbildung "BoxCoach - Therapeutisches Boxen"© umfasst folgende Inhalte:



      - Psychoedukation

      - Umgang mit Flashbacks

      - Bilaterale Hemisphärenstimulation

      - Therapeutisches Boxen für KlientInnen mit folgenden

      Krankheitsbildern / Beschwerden:



      Burnout-Syndrom / Stress
      Emotional-instabile Personlichkeitsstörung (früher: Borderline Syndrom)
      Depressionen
      Suchterkrankungen
      Anti-Aggressions-Training
      Wut
      Explosive Persönlichkeitsstörung (nach Bedarf)

      Und: Fallbesprechung

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage
      16.Nov 2019
      Hannover
      Lister Meile 63, 30161, Niedersachsen, Deutschland
      Karte ansehen
      Beginn 16.Nov 2019
      Lage
      Hannover
      Lister Meile 63, 30161, Niedersachsen, Deutschland
      Karte ansehen

      Zu berücksichtigen

      · Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

      Körperarbeit mit traumatisierten KlientInnen Übungen Nähe-Distanz-Verhalten Alternativen zu selbstverletzendem Verhalten Umgang bei explosiver Persönlichkeitsstörung Wutabbau / Wutaufbau

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Erzieher, Psychologen, (Körper-)therapeuten, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Physio,-u. Ergotherapeuten

      · Voraussetzungen

      Erzieher, Psychologen, (Körper-)therapeuten, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Physio,-u. Ergotherapeuten

      · Qualifikation

      Erzieher, Psychologen, (Körper-)therapeuten, Heilpädagogen, Sozialpädagogen, Physio,-u. Ergotherapeuten

      · Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

      Das Seminar ist zertifiziert. Es finden 1x jährlich Auffrischungskurse statt

      · Bekomme ich ein Abschlusszertifikat o.ä.?

      Sie erhalten ein Abschlusszertifikat als Zertifizierte(r) BoxCoach (Therapeutisches Boxen).

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Boxen
      Traumapädagogik
      Körpererfahrung
      Körpertherapie
      Körperarbeit mit Traumapatienten
      Bilaterale Hemisphärenstimulation
      Entspannungstechniken
      Bewegungstherapie
      Traumatologie
      Psychologie Kommunikation

      Dozenten

      Ulrike Angermann
      Ulrike Angermann
      Trauma

      Ulrike Angermann Jahrgang 1966 Studium Psychologie Traumapädagogin Systemische Beraterin Mediatorin BoxCoach (Therapeutisches Boxen) Leitung des Praxis-Instituts in Hannover und Bremen. Mehrjährige Erfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Menschen (Jugendliche und Erwachsene).

      Themenkreis

      Die 1tägige zertifizierte Fortbildung "BoxCoach - Therapeutisches Boxen"© umfasst folgende Inhalte:

      - Psychoedukation
      - Umgang mit Flashbacks
      - Bilaterale Hemisphärenstimulation
      - Therapeutisches Boxen für KlientInnen mit folgenden
      Krankheitsbildern / Beschwerden:

      Burnout-Syndrom / StressEmotional-instabile Personlichkeitsstörung (früher: Borderline Syndrom)DepressionenSuchterkrankungenAnti-Aggressions-TrainingWutExplosive Persönlichkeitsstörung (nach Bedarf) Und: Fallbesprechung

      Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
      Mehr ansehen