Umsatzsteuer im internationalen Geschäftsverkehr

2.0
1 Meinung
  • Leider fehlen oft veranschauliche Praxisbeispiele
    |

In Berlin

560 € MwSt.-frei

Beschreibung

  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Ort

    Berlin

  • Dauer

    2 Tage

Beschreibung

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen systematischen und praxisorientierten Überblick über die Umsatzsteuer-Problematik im internationalen Geschäftsverkehr. Dabei wird insbesondere auf Anforderungen an Beleg- und Buchungsnachweise, Erklärungs- und Meldepflichten sowie Schwerpunkte bei Prüfung durch die Finanzverwaltung eingegangen. Darüber hinaus werden aktuelle Veränderungen (z. B. durch die Gesetzesänderung zum 1. Januar 2010 durch das Mehrwertsteuer-Systempaket) detailliert erörtert. Die Vermittlung der Seminarinhalte erfolgt anhand von praxisbezogenen Beispielsfällen.
Gerichtet an: Einsteiger sowie Mitarbeiter aus dem Rechnungswesen und von Steuerberatungskanzleien, die ihre Kenntnisse themenspezifisch auffrischen und erweitern wollen.

Einrichtungen

Lage

Beginn

Berlin
Karte ansehen
Am Schillertheater 2, 10625

Beginn

auf Anfrage

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Meinungen

2.0
  • Leider fehlen oft veranschauliche Praxisbeispiele
    |
100%
3.3
gut

Kursbewertung

Empfehlung der User

Anbieterbewertung

schmidt schmidt

2.0
10.02.2020
Über den Kurs: Leider fehlen oft veranschauliche Praxisbeispiele
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
*Erhaltene Meinungen durch Emagister & iAgora

Inhalte

In diesem Seminar erhalten die Teilnehmer einen systematischen und praxisorientierten Überblick über die Umsatzsteuer-Problematik im internationalen Geschäftsverkehr. Dabei wird insbesondere auf Anforderungen an Beleg- und Buchungsnachweise, Erklärungs- und Meldepflichten sowie Schwerpunkte bei Prüfung durch die Finanzverwaltung eingegangen. Darüber hinaus werden aktuelle Veränderungen (z. B. durch die Gesetzesänderung zum 1. Januar 2010 durch das Mehrwertsteuer-Systempaket) detailliert erörtert . Die Vermittlung der Seminarinhalte erfolgt anhand von praxisbezogenen Beispielsfällen.

Nutzen:
Den Teilnehmern werden wichtige Grundlagen des Umsatzsteuerrechts im internationalen Geschäftsverkehr vermittelt. Sie erlangen Sicherheit in der praktischen Anwendung.

Die Seminarinhalte im Einzelnen:

  • Systematik der internationalen Umsatzsteuer
    Territoriale Abgrenzungen; Besonderheiten
  • Warenverkehr mit Drittländern
    Aufsfuhr; Einfuhr; Anforderungen an den Beleg- und Buchungsnachweis; Erklärungs- und Meldepflichten; Prüfungsschwerpunkte bei Außenprüfungen
  • Warenverkehr innerhalb der EU
    Innergemeinschaftliche Lieferung; Innergemeinschaftlicher Erwerb; Innergemeinschaftliches Verbringen; Anforderungen an den Beleg- und Buchungsnachweis; Erklärungs- und Meldepflichten
  • Innergemeinschaftliche Werkleistung
    Abgrenzung Werklieferung / Werkleistung
  • Innergemeinschaftlicher Versandhandel
  • Innergemeinschaftliche Vermittlungsleistungen
  • Beförderungsleistungen
  • Reihengeschäfte
    Reihengeschäfte innerhalb der EU; Reihengeschäfte mit Drittländern
  • Vorsteuer-Vergütungsverfahren
    Voraussetzungen für Vorsteuervergütung; Vergütungszeitraum; Antrag auf Vorsteuervergütung
  • Ort der sonstigen Leistung (seit 2010)
    Business to Business Umsätze; Business to Customer Umsätze; Sonderfälle
  • Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers
    Leistungskatalog des § 13 b UStG; Anwendung des § 13 b UStG

Umsatzsteuer im internationalen Geschäftsverkehr

560 € MwSt.-frei