Der Umgang mit Low- und No-Performern

CPS Schließmann | Wirtschaftsanwälte
In Frankfurt Am Main

350 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
69663... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Frankfurt am main
  • 5 Lehrstunden
Beschreibung

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Frankfurt Am Main
60594, Hessen, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Unzufriedenheit mit der Leistung des Arbeitnehmers ist häufig anzutreffen. Die Leistungsdefizite haben sehr viele Ursachen und reichen bis zum „No-Go-Phänomen, also der Situation, in der der Arbeitnehmer wegen krasser Dissonanz zwischen seinen Fähigkeiten und der Rahmenbedingungen der Aufgabenstellung die geforderte Leistung nicht (mehr) erbringen kann.

Oftmals sind Arbeitgeber verunsichert, wie sie mit Low- bzw. No-Performern in ihrem Unternehmen umgehen sollen. Und nicht selten ist die arbeitsrechtliche Lösung die richtige, schon gar nicht die ultima ratio der Kündigung. Vielmehr bedarf es einer genauen Analyse und Bewertung der Ursache-Wirkungs-Relationen, um eine rechtsichere, aber auch kulturell faire und sachdienliche Lösung zu finden.

Es existieren vielfältige Instrumente, um aus einer Schlechtleistung eine gute Arbeitsleistung oder im Falle einer NO-GO-Situation eine angemessene Lösung zu entwickeln. Es lohnt sich daher, Fälle der Schlechtleistung näher zu hinterfragen.

Ich möchte dieses Thema in einem Workshop aufgreifen und die Gründe für Schlechtleistung herausarbeiten und sodann verschiedene Lösungswege aufzeigen. Schlechtleistung hat in den meisten Fällen auch sehr viel mit Psychologie zu tun. Auch diese Aspekte beleuchten wir.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen