HerzKreis-Training

Gabriele Lindemann, Menschen und Ziele, Nürnberg
In Nürnberg und München

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0911 ... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Burnout-Prophylaxe. Ein Selbstregulierungsprogramm in 12 Minuten.
Gerichtet an: Wir sprechen mit diesem Training unter anderem Menschen an,. deren (Arbeits-) Alltag von Spannung und Zeitdruck geprägt ist. die hohe Ansprüche an sich selbst haben. die evtl. bereits von Herz- und Kreislauferkrankungen betroffen sind. die ihre innere Aufmerksamkeit trainieren wollen. die eine stimmige Arbeits- und Lebensbalance fördern möchten

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
München
Hermann-Lingg-Str., 2, 80336, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Nürnberg
Erlenstegenstr., 54, 90491, Bayern, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Bestimmen Sie die Bedingungen, die die potentiellen Teilnehmer erfüllen müssen, um am Kurs teilzunehmen. Zum Beispiel: Branchenerfahrung. Fremdsprachenkenntnisse

Dozenten

Andi Schmidbauer
Andi Schmidbauer
Co-Training

zertifizierter HerzKreis-Trainer INAPS

Gabriele Lindemann
Gabriele Lindemann
Ausbildungsleitung - Training

Kommunikations- und Managementberaterin Business Coach Certified Trainer for Nonviolent Communication / USA

Themenkreis


Ein Bewegungsprogramm zur Selbstregulierung
und Stressvorsorge in 12 Minuten

Unser Herz braucht unsere Aufmerksamkeit, unser Wohlwollen, Entlastung und Weite. Zwischen „Kopf“ und „Bauch“ kommt dem Herz als pulsierende Mitte entscheidende Bedeutung zu, die über die rein physiologische Funktion weit hinausgeht.
Vermutlich sind wir uns dessen nicht immer bewusst.
Solange alles funktioniert, sehen wir es als „selbst- verständlich“ an, dass unser Herz „funktioniert“.
Durch Risikoverhalten, Stress und ständige hohe Leistungsbereitschaft können wir unseren Körper manchmal überfordern; aus der geistigen Richtung schaffen wir selbst zuweilen über unser Denken und unsere Einstellungen ein inneres Milieu, welches unser Herz unter Druck setzen kann.
Eine überhöhte Leistungsorientierung und emotionale Einsamkeit tragen vermutlich zu diesem Druck bei.
„Time-Out statt Burn-Out“ und „Zuversicht statt Depression“ können hilfreiche Ansätze sein, hier gegen zu steuern.
Mit dem HerzKreis erlernen sie in kurzer Zeit ein wirksames Instrument zur Selbstregulierung im Krisenfall und zur Stress-Prophylaxe, damit es erst gar nicht so weit kommt.

Wirkungsweise

Durch seinen ganzheitlichen Ansatz wirkt der HerzKreis auf drei Ebenen – Körper, Seele und Geist werden gleichermaßen angesprochen.

Vitale Ebene:
Auf der körperlichen Ebene werden psycho-physiologisch Weite, Raum und Entspannung entwickelt:

  • Entlastung und Entspannung von Thorax- und Atemhilfsmuskulatur
  • Harmonisierung des Kreislaufsystems, Regulierung des Atems

Emotionale Ebene:
Regulierung von grundlegenden Gefühlen und Bedürfnissen, die psycho-kardiologisch bedeutsam sind:

  • Angst, Wut, Enge und Depressivität
  • Vertrauen, Mut, Offenheit, Resonanzfähigkeit

Geistige Ebene:
Überprüfen automatisch wirkender Denkmuster:

  • Bewusstwerden von Risikoverhalten, Achtsamkeitstraining zur gesunden Lebensweise
  • Lebensfördernde Einstellungen zum Leben mit dem eigenen Herzen

Durch das Training stärken Sie nicht nur die einzelnen Bereiche, sondern es wird auch die natürliche Ausgewogenheit zwischen Kopf, Herz und Bauch wiederhergestellt.

Zusätzliche Informationen

Maximale Teilnehmerzahl: 10

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen