Interkulturelle Krisen & Konflikte im Training - Modul 3 der interkulturellen Trainerausbildung

Bamik - Der Dienstleister für interkulturelle Ausbildung und Diversity
In Berlin

899 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
30762... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Anfänger
  • Berlin
  • 24 Lehrstunden
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung


Gerichtet an: Trainer, Führungskräfte, Multiplikatoren

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Berlin
Marienstraße 30, 10117, Berlin, Deutschland
Plan ansehen

Themenkreis

Störungen gehören zum Traineralltag. Bei interkulturellen Trainings oder internationalen Teilnehmergruppen kommt eine besonders sensible Dimension möglicher Konfliktursachen hinzu. In diesem Modul geht es um die Wahrung und Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit in der Trainingsgruppe.

Das Modul "Interkulturelle Konflikte im Training" widmet sich sowohl interkulturellen Konflikten, die Auslöser für das Training sind, als auch solchen, die während des Trainings aufkommen. Die Fähigkeit diese Konflikte aufzudecken und zu ihrer Lösung beizutragen, ist grundlegendes Handwerkszeug eines jeden Trainers.

Sie lernen Konflikte im Trainingsverlauf auf ihre Ursachen zu untersuchen und sicher zu stellen, ob der Kern des Problems tatsächlich interkultureller Natur ist. Ein besonderes Problem, das im Training auftauchen kann, ist die mangelnde Akzeptanz der Trainerin oder des Trainers durch die Gruppe aufgrund eines kulturellen Unterschiedes. Für beide möglichen Konflikte erarbeiten wir mit Ihnen Methoden und Handlungsstrategien. Sie lernen auf interkulturelle Konflikte sowie Akzeptanzprobleme, die im Training zu Störungen führen, angemessen zu reagieren.

Gelegentlich ist ein interkultureller Konflikt bereits Auslöser für das Training. In diesem Fall sind Lernziele behutsam und angemessen zu stecken. Ein weiteres Ziel dieses Moduls ist es daher, dass Sie die grundlegenden Strategien des Konfliktmanagements in der Gestaltung eines interkulturellen Trainings anwenden können.

Inhalte:

  • Interkulturelle Konflikte als Auslöser für das Training
  • Ableitung von Trainingszielen bei Konflikten
  • Umgang mit Störungen in der Trainingsgruppe
  • Akzeptanzprobleme des Trainers in der Gruppe
  • Entlarvung "vermeintlich" interkultureller Konflikte


Neben einer Anmeldung bei emagister, ist für dieses Modul eine offizielle Registrierung auf unserer Homepage notwendig.


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen