Kinder und Jugendliche bewegen: Neue Horizonte öffen für Motivation und Teilhabe

Team Zukunftswerkstatt Köln
In Königswinter-Heisterbacherrott

299 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
0221-... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Fortgeschritten
  • Königswinter-heisterbac...
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Thema Motivation im kollegialen Austausch beleuchten, neue Handlungswege auszuloten. Der Motivation Jugendlicher zur Zukunft verhelfen. Fragen sind: Was kann beflügeln, sich zu bewegen und zu verändern? Wegweiser zu sein für nachfolgende Generationen? Trendsetter für eine zukünftige Gesellschaft?
Gerichtet an: Bildungsverantwortliche wie Direktoren, Institutsleitungen, Fachbereichsführungen in Weiterbildungseinrichtungen, Schulen und offener Kinder- und Jugendarbeit.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Königswinter-Heisterbacherrott
Dollendorfer Straße 412, 53639, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen

Häufig gestellte Fragen

· Voraussetzungen

Praktische Erfahrungen aus Lehre und Sozialer Arbeit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen.

Themenkreis

Die drei Themenfelder, in denen wir das Thema "Motivation und Teilhabe" entwickeln:

Wahrnehmung und Bewusstwerdung – Öffnung der Sinne, Schärfung von Wahrnehmung und spielerische Erweiterung des Horizonts
Entscheidungsfreiheit und Rollenvielfalt – Entwicklung von Persönlichkeit durch Empathie und Spontaneität, mit Rollentausch und Imagination
Verantwortung und Teilhabe – Im Mittelpunkt Ermutigung, dass nicht schon jeder Platz be­setzt, jede Ressource in Gebrauch und jede Chance von anderen ergriffen ist.

1. Tag (Beginn: Mittags)

  • Kennenlernen: Mit gemeinsamem Mittagessen den Alltag abstreifen.




  • Situationen, in denen Motivation entstanden ist, beleuchten.




  • Die drei Themenfelder verstehen und anreichern.




  • Kritisches Potenzial ausschöpfen: Die Probleme mit der Motivation auswalzen.




  • Positive Wendung vollziehen: Die Wunschebene aufblitzen lassen.




  • Vom Wünschen zum Handeln: Phantasievoll Neues vorbereiten.




  • Kollegiale Verstärkung: Im Schmelztiegel aller Kompetenzen im Raum den Sprung in die Realität vorbereiten.




  • Den Tag beim Abendessen gemeinsam abrunden und auf winterlicher Waldexkursion verdauen.




    2. Tag



  • Beim Energie-Frühstück Schwung holen.




  • Ideale Wege, um eigene Zielgruppen zu motivieren, in wechselnden Rollen erproben und reflektieren.




  • Beim gemeinsamen Mittagessen auftanken für den Endspurt.




  • Selbstkritisch Konsequenzen ziehen: Erkenntnisse zusammenfassen und erweitern.




  • Verabredungen treffen: Aus Berührungspunkten werden gemeinsame Pläne zum Transfer in die berufliche Realität.




  • Die Fortbildung reflektieren und weiterentwickeln.




  • Nach einem kulinarischen Kraftimpuls: Abschiede und Abreisen.





  • Zusätzliche Informationen

    Maximale Teilnehmerzahl: 10

    Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
    Mehr ansehen