Psychische Belastungen am Arbeitsplatz Teil II - Maßnahmen und Konzepte

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Hamburg, Bremen, Garmisch-Partenkirchen und an 10 weiteren Standorten

990 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen
Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Die Gefährdungsbeurteilung: Psychische Belastungen ermittel? Rechtliche Grundlag? Gewährleistung von Datenschut? Mitbestimmungsrecht des B? Methoden zur Ermittlung psychischer Belastunge? Gefährdungen richtig einstufe? Maßnahmen planen und durchführe? Ergebnisse dokumentiere? Gestaltung gesundheitsförderlicher Strukture?
Gerichtet an: Betriebsräte

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Bayreuth
Erlanger Straße 37, 95444, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Bremen
Hollerallee 99, 28215, Bremen, Deutschland
auf Anfrage
Düsseldorf
Karl-Arnold-Platz 5, 40474, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Garmisch-Partenkirchen
Mittenwalder Straße 59, 82467, Bayern, Deutschland
Plan ansehen
auf Anfrage
Gerlingen/Stuttgart
Dieselstraße 2, 70839, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
Alle ansehen (15)

Themenkreis

KURSZIEL
  • Die Gefährdungsbeurteilung: Psychische Belastungen ermitteln
    • Rechtliche Grundlage
    • Gewährleistung von Datenschutz
    • Mitbestimmungsrecht des BR
    • Methoden zur Ermittlung psychischer Belastungen
    • Gefährdungen richtig einstufen
    • Maßnahmen planen und durchführen
    • Ergebnisse dokumentieren
  • Gestaltung gesundheitsförderlicher Strukturen
    • Arbeitszeitbelastungen und Lösungsansätze
    • Wirksame Veränderung von Organisationsstrukturen
    • Zielvereinbarungen; leistungsorientierte Vergütung
    • Konkrete Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats
  • Betriebsvereinbarungen zu psychischen Belastungen
    • Wichtige Eckpunkte
    • Tipps zur praktischen Umsetzung
    • Muster-Betriebsvereinbarungen
  • Konkrete Handlungsmöglichkeiten im Betrieb
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • Vorbeugemaßnahmen
    • Konflikt- und Krisenmanagement
    • Gespräche mit Betroffenen und Vorgesetzten
  • Förderung gesundheitsgerechter Verhaltensweisen
    • Informations- und Aufklärungsprogramme
    • Gesundheit im Unternehmen als Führungskultur
    • Individuelle Bewältigungstechniken
    • Qualifikation und Kompetenztraining
KURSINHALT
Was unternehmen Betriebe gegen psychische Belastungen? Eindeutig zu wenig! Doch: Das kann man ändern. In diesem praxisnahen Aufbauseminar zeigen wir Ihnen, was Sie ganz konkret gegen psychischen Stress im Job tun können. Von der Messung psychischer Belastungen über Betriebliches Gesundheitsmanagement bis zu Gesprächen mit Betroffenen und Vorgesetzten: Wir stellen Ihnen bewährte Maßnahmen und ganzheitliche Konzepte gegen psychische Fehlbelastungen vor. Sie bekommen wertvolles Praxis-Wissen, das Sie schnell und erfolgreich umsetzen können. So sind Sie in der Lage, ein gesünderes Arbeitsumfeld zu schaffen und betroffene Kollegen bestmöglich zu unterstützen. -
  • Die Gefährdungsbeurteilung: Psychische Belastungen ermitteln
    • Rechtliche Grundlage
    • Gewährleistung von Datenschutz
    • Mitbestimmungsrecht des BR
    • Methoden zur Ermittlung psychischer Belastungen
    • Gefährdungen richtig einstufen
    • Maßnahmen planen und durchführen
    • Ergebnisse dokumentieren
  • Gestaltung gesundheitsförderlicher Strukturen
    • Arbeitszeitbelastungen und Lösungsansätze
    • Wirksame Veränderung von Organisationsstrukturen
    • Zielvereinbarungen; leistungsorientierte Vergütung
    • Konkrete Mitbestimmungs- und Mitwirkungsrechte des Betriebsrats
  • Betriebsvereinbarungen zu psychischen Belastungen
    • Wichtige Eckpunkte
    • Tipps zur praktischen Umsetzung
    • Muster-Betriebsvereinbarungen
  • Konkrete Handlungsmöglichkeiten im Betrieb
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • Vorbeugemaßnahmen
    • Konflikt- und Krisenmanagement
    • Gespräche mit Betroffenen und Vorgesetzten
  • Förderung gesundheitsgerechter Verhaltensweisen
    • Informations- und Aufklärungsprogramme
    • Gesundheit im Unternehmen als Führungskultur
    • Individuelle Bewältigungstechniken
    • Qualifikation und Kompetenztraining

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen