Kurs derzeit nicht verfügbar

Sparen Sie 14%

Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsrecht im Krankenhaus - Effizienter, flexibler und rechtssicherer Personaleinsatz

In Berlin ()

425 € zzgl. MwSt.
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

  • Unterrichtsstunden

    8h

Beschreibung

Ziel dieser Veranstaltung ist es, das Recht der Arbeitszeitgestaltung, aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Bereitschaftsdienst sowie strittige individual- und kollektivrechtliche Fragen des Arbeitszeitgesetzes vertiefend darzustellen und betriebliche Fragen, Problemstellungen und Vorgehensweisen praxisorientiert zu erörtern.
Gerichtet an: Zielgruppe sind ärztliche Direktoren/innen, Pflegedirektoren/innen, Geschäftsführer/innen, Personalleiter/innen, Mitglieder von Betriebs- und Personalräten sowie Mitarbeitervertretungen.

Wichtige informationen

Dokumente

  • Anmeldeformular - Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsrecht im Krankenhaus
  • Veranstaltungsprogramm - Arbeitszeitgestaltung und Arbeitsrecht im Krankenhaus

Zu berücksichtigen

keine

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Dozenten

Dominik Roßbruch

Dominik Roßbruch

Prozessmanagement, Organisationsmanagement, Changemanagement

• Geschäftsführer und Senior Berater der Unternehmensberatung Roßbruch Consulting • Dozent an diversen Hochschulen und Akademien • Leiter zahlreicher Projekte im Gesundheitswesen • Umfangreiche Vortrags- und Dozententätigkeit xing Profil: https://www.xing.com/profile/Dominik_Rossbruch

Themenkreis

Flexible Arbeitszeitmuster, wie z. B. Arbeitszeitkonten, Vertrauensarbeitszeit, Teilzeit und variable Arbeitszeit, haben das Leitbild der Normalarbeitszeit verdrängt. Dem dadurch stark erhöhten Planungs- und Koordinierungsaufwand und dem größer werdenden Flexibilisierungsdruck muss durch gezieltes Arbeitszeitmanagement entgegengetreten
werden. Den Teilnehmern werden Methoden und Tools (z.B. leistungsbezogene Personalbedarfsermittlung, Berechnung von Bereitschaftsdienstsystemen etc.) vorgestellt, die bei der Lösung von typischen Problemen (z.B. kurzfristige Ausfallzeiten, Optimierung von Übergabezeiten etc.) Abhilfe schaffen.
Angesichts der Vielzahl von rechtlichen Grundlagen für die Gestaltung von z. B. Teilzeitarbeit, Mehrarbeit, Überarbeit, Ruf- und Bereitschaftsdienst sowie der unübersehbaren Rechtsprechung hierzu ist es auch für das
Management unerlässlich, sich fortlaufend einen aktuellen Überblick zu verschaffen.
Ziel dieser Veranstaltung ist es, das Recht der Arbeitszeitgestaltung, aktuelle Rechtsprechung und Gesetzgebung zum Bereitschaftsdienst sowie strittige individual- und kollektivrechtliche Fragen des Arbeitszeitgesetzes vertiefend darzustellen und betriebliche Fragen, Problemstellungen und Vorgehensweisen praxisorientiert zu erörtern.

425 € zzgl. MwSt.