Bäderbetriebsmanagement

4.3
2 Meinungen
  • Das Lernmaterial hier ist super, die Lernvideos, die Unterlagen und die App ist gut und leicht zu verstehen. Dieses Studium ist perfekt mit dem Beruf vereinbar und zeitlich schafftbar. Ich kann es jeden, der sich beruflich weiterentwickeln möchte, nur empfehlen.
    |
  • Die Unterrichte bei IST sind gut organisiert, sodass man sich die Zeit gut einteilen kann. Ich merke schon dass ich Fortschritte gematch habe. Zudem sind die Kurse berufsbegleitend und man füht sich gut betreut.
    |

Seminar

In Düsseldorf

2.574 € inkl. MwSt.

Beschreibung

  • Kursart

    Seminar

  • Ort

    Düsseldorf

  • Beginn

    März

Inklusive:Aufgrund des gestiegenen Kostendrucks wird sowohl in privat betriebenen Freizeitbädern und Thermen als auch in städtischen Bäderbetrieben ein professionelles Management immer wichtiger.Teilnehmer dieser spezifischen Qualifikation, zumeist Fachangestellte oder Meister für Bäderbetriebe, werden berufsbegleitend, kostengünstig und gezielt auf Führungsaufgaben im Bädermanagement vorbereitet. Die Weiterbildung Bäderbetriebsmanagement haben wir gemeinsam mit Führungskräften von Bäderbetrieben entwickelt, so dass sie exakt auf die Anforderungen der Branche zugeschnitten ist.In der Weiterbildung Bäderbetriebsmanagement wird Ihnen sowohl allgemeines betriebswirtschaftliches und managementspezifisches Wissen, als auch konkretes Wissen für die Bäderbranche, wie beispielsweise zur Konzeption und zum Bau von Bäderbetrieben, zur Event- und Kursplanung oder auch zum Qualitäts- und Kundenmanagement vermittelt. Die Weiterbildung können Sie berufsbegleitend belegen, sich mit dem erworbenen Wissen gegenüber Fachangestellten für Bäderbetriebe abgrenzen beziehungsweise Ihr Wissen als Fachangestellter für Bäderbetriebe oder Meister für Bäderbetriebe ergänzen. So bereiten Sie sich gezielt auf Führungsaufgaben vor.Zahlreiche Praxisbeispiele in den Studienheften, intensive Präsenzphasen und eine hochwertige Auswahl an Dozenten und Autoren aus der Branche sorgen für eine große Praxisnähe des Fernstudiums zum Manager für Bäderbetriebe.Diese Weiterbildung ist modular aufgebaut und dauert in der Regel 13 Monate. Die tatsächliche Dauer bestimmen Sie durch Ihre Lerngeschwindigkeit und die Wahl Ihrer Seminartermine. Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig, wird aber empfohlen. Nach Ende der Regelstudienzeit können Sie weitere 9 Monate kostenfrei alle Leistungen Ihrer Weiterbildung in Anspruch nehmen. Einen Idealverlauf der Weiterbildung sowie eine Übersicht, wann welche Studienmaterialien zur Verfügung gestellt werden, finden Sie hier...

Standorte und Zeitplan

Lage

Beginn

Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen

Beginn

MärzAnmeldung möglich

Hinweise zu diesem Kurs

Mit Branchenexperten entwickeltBäderspezifisches BWL- & Management-Know-howGroße Nachfrage nach Absolventen im MarktMit Branchenexperten entwickeltBäderspezifisches BWL- & Management-Know-howGroße Nachfrage nach Absolventen im Markt

Fachangestellte und Meister für Bäderbetriebe Medizinische Bademeister und Masseure Physiotherapeuten Sportwissenschaftler Betriebs- und Volkswirte Mitarbeiter aus den Bereichen Sport, Tourismus und Wellness Quereinsteiger

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es werden nur Ihr Name und Ihre Frage veröffentlicht.

Meinungen

4.3
  • Das Lernmaterial hier ist super, die Lernvideos, die Unterlagen und die App ist gut und leicht zu verstehen. Dieses Studium ist perfekt mit dem Beruf vereinbar und zeitlich schafftbar. Ich kann es jeden, der sich beruflich weiterentwickeln möchte, nur empfehlen.
    |
  • Die Unterrichte bei IST sind gut organisiert, sodass man sich die Zeit gut einteilen kann. Ich merke schon dass ich Fortschritte gematch habe. Zudem sind die Kurse berufsbegleitend und man füht sich gut betreut.
    |
100%
4.5
ausgezeichnet

Kursbewertung

Empfehlung der User

Anbieterbewertung

Andreas

4.5
27.05.2021
Über den Kurs: Das Lernmaterial hier ist super, die Lernvideos, die Unterlagen und die App ist gut und leicht zu verstehen. Dieses Studium ist perfekt mit dem Beruf vereinbar und zeitlich schafftbar. Ich kann es jeden, der sich beruflich weiterentwickeln möchte, nur empfehlen.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja

David

4.0
26.05.2021
Über den Kurs: Die Unterrichte bei IST sind gut organisiert, sodass man sich die Zeit gut einteilen kann. Ich merke schon dass ich Fortschritte gematch habe. Zudem sind die Kurse berufsbegleitend und man füht sich gut betreut.
Würden Sie diesen Kurs weiterempfehlen?: Ja
*Alle von Emagister & iAgora gesammelten Bewertungen wurden überprüft

Erfolge dieses Bildungszentrums

2021
Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
13 Jahre bei Emagister

Sämtlich Kurse sind auf dem neuesten Stand

Die Durchschnittsbewertung liegt über 3,7

Mehr als 50 Meinungen in den letzten 12 Monaten

Dieses Bildungszentrum ist seit 13 Mitglied auf Emagister

Themen

  • Personalführung
  • Organisation
  • Strategisches Marketing
  • Unternehmensführung
  • Finanzierung
  • Management
  • Controlling
  • Rechnungswesen
  • Gestaltung
  • Marktforschung
  • Marketing
  • Medien
  • Planung
  • Recht
  • Techniken
  • Beschwerdemanagement
  • Betriebswirtschaftslehre
  • General Management
  • Media
  • Events

Inhalte

Diese Weiterbildung ist modular aufgebaut und dauert in der Regel 13 Monate. Die tatsächliche Dauer bestimmen Sie durch Ihre Lerngeschwindigkeit und die Wahl Ihrer Seminartermine. Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig, wird aber empfohlen. Nach Ende der Regelstudienzeit können Sie weitere 9 Monate kostenfrei alle Leistungen Ihrer Weiterbildung in Anspruch nehmen. Einen Idealverlauf der Weiterbildung sowie eine Übersicht, wann welche Studienmaterialien zur Verfügung gestellt werden, finden Sie hier.

General Management

Unternehmensführung

Grundlagen der Unternehmensführung - Führungsprozess - Betriebliche Organisation

Betriebswirtschaftslehre

Grundbegriffe und Abgrenzungen der Betriebswirtschaftslehre - Betriebliche Funktionen - Finanzierung (Management der Kapitalbeschaffung) - Risikomanagement - Ziele der BWL – Dienstleistungsbesonderheiten – Planung und Entscheidung

Rechnungswesen und Controlling

Externes Rechnungswesen: Finanzbuchhaltung - Internes Rechnungswesen: Kosten- und Leistungsabrechnung - Ausbau des Rechnungswesens zum Controllingsystem - Grundlagen des Steuerrechts - Relevante Steuern - Steuerverfahrensrecht - Tipps und Tools zur Prüfungsvorbereitung

Personalmanagement

Teilbereiche und Aufgaben des Personalmanagements - Personalverwaltung und Entgeltpolitik - Erfolgreiche Personalführung - Personalverwaltung und Controlling

Personalführung, Mitarbeitermotivation und Konfliktmanagement

Zielbildung, Planung, Entscheidung, Durchführung und Kontrolle im Führungsprozess - branchenspezifische Personalplanung,- einsatz und -entwicklung - Personalverwaltung - Konflikt- und Beschwerdemanagement

Marketing

Grundlagen des Marketings - Marktforschung, Informations- und Analysemethoden - Strategisches Marketing - Gestaltung des Marketing-Mix - Marketingimplementierung und Marketingcontrolling - Instrumente - Implementierung - Kontrolle - Dienstleistungsmarketing - Marktanalysen im Bäderwesen

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Marktforschung - Strategisches Marketing - Gestaltung des Marketing-Mix - PR - Social Media - Homepage

Bäderbetriebsmanagement

Qualitäts- und Kundenmanagement im Bäderbetrieb

Prozess des Qualitätsmanagement (QM) - Instrumente und Techniken des QMs - Unterstützende Unternehmensstrategien und -philosophien - Mitglieder- und Kundenorientierung im Dienstleistungsunternehmen - Information und Kommunikation - Konflikt- und Beschwerdemanagement

Finanzierung und Rentabilität unterschiedlicher Bädertypen und Betreibermodelle

Grundlagen des Bäderbetriebs - Bädertypen - Betreibermodelle - Finanzierungsmodelle - Anforderungen an einen wirtschaftlich orientierten Badebetrieb

Management und Organisation in Bäderbetrieben

Von der Bäderverwaltung zum Bädermanagement - Normative Grundlagen des Bäderbetriebs - Erstellen eines Betriebskonzepts - Praxis des Bäderbetriebs - Riskomanagement

Konzeption und Bau von Bäderbetrieben

Definition von Bäder- und Wellnessanlagen - Regelwerke - Bedarfs- und Standortfragen - Planungsgrundsätze - Diskriminierungsfreie Nutzung von Bäderanlagen - Anforderungen an die Baukonstruktion von Bäderanlagen - Technische Anlagen - Sicherheitsrelevante Aspekte für den Bau und Betrieb von Bädern - Wirtschaftlicher Betrieb - Marketing - Strategien

Rechtliche Aspekte im Bäderbetrieb

Einführung ins Recht (Privatrecht, Öffentliches Recht etc.) - Spezielle rechtliche Aspekte im Bäderbetrieb (Haftung, Diebstahl etc.)

Event- und Kursplanung in Bäderbetrieben

Begriffe im Veranstaltungswesen - Events als strategisches Kommunikationsinstrument - Eventmanagementprozess - Tipps, Techniken und Details bei der Planung von Events - Kursplanung

Digitalisierung in Bäderbetrieben

Hardware-Infrastruktur wie Kassen- und Schranksysteme - Softwarefunktionen wie Tarife, Mandatenfähigkeit und Zutrittssteuerung - Verknüpfung von Hard- und Software - Übersicht der digitalen Medien - Einsatz und Möglichkeiten der digitalen Medien in Bäderbetrieben – Social Media - aktuelle Tendenzen und Trends im Bädermarkt

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung

Informationen zu unseren Lehrmethoden.


Diese Weiterbildung ist modular aufgebaut und dauert in der Regel 13 Monate. Die tatsächliche Dauer bestimmen Sie durch Ihre Lerngeschwindigkeit und die Wahl Ihrer Seminartermine. Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig, wird aber empfohlen. Nach Ende der Regelstudienzeit können Sie weitere 9 Monate kostenfrei alle Leistungen Ihrer Weiterbildung in Anspruch nehmen. Einen Idealverlauf der Weiterbildung sowie eine Übersicht, wann welche Studienmaterialien zur Verfügung gestellt werden, finden Sie hier.

General Management

Unternehmensführung

Grundlagen der Unternehmensführung - Führungsprozess - Betriebliche Organisation

Betriebswirtschaftslehre

Grundbegriffe und Abgrenzungen der Betriebswirtschaftslehre - Betriebliche Funktionen - Finanzierung (Management der Kapitalbeschaffung) - Risikomanagement - Ziele der BWL – Dienstleistungsbesonderheiten – Planung und Entscheidung

Rechnungswesen und Controlling

Externes Rechnungswesen: Finanzbuchhaltung - Internes Rechnungswesen: Kosten- und Leistungsabrechnung - Ausbau des Rechnungswesens zum Controllingsystem - Grundlagen des Steuerrechts - Relevante Steuern - Steuerverfahrensrecht - Tipps und Tools zur Prüfungsvorbereitung

Personalmanagement

Teilbereiche und Aufgaben des Personalmanagements - Personalverwaltung und Entgeltpolitik - Erfolgreiche Personalführung - Personalverwaltung und Controlling

Personalführung, Mitarbeitermotivation und Konfliktmanagement

Zielbildung, Planung, Entscheidung, Durchführung und Kontrolle im Führungsprozess - branchenspezifische Personalplanung,- einsatz und -entwicklung - Personalverwaltung - Konflikt- und Beschwerdemanagement

Marketing

Grundlagen des Marketings - Marktforschung, Informations- und Analysemethoden - Strategisches Marketing - Gestaltung des Marketing-Mix - Marketingimplementierung und Marketingcontrolling - Instrumente - Implementierung - Kontrolle - Dienstleistungsmarketing - Marktanalysen im Bäderwesen

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Marktforschung - Strategisches Marketing - Gestaltung des Marketing-Mix - PR - Social Media - Homepage

Bäderbetriebsmanagement

Qualitäts- und Kundenmanagement im Bäderbetrieb

Prozess des Qualitätsmanagement (QM) - Instrumente und Techniken des QMs - Unterstützende Unternehmensstrategien und -philosophien - Mitglieder- und Kundenorientierung im Dienstleistungsunternehmen - Information und Kommunikation - Konflikt- und Beschwerdemanagement

Finanzierung und Rentabilität unterschiedlicher Bädertypen und Betreibermodelle

Grundlagen des Bäderbetriebs - Bädertypen - Betreibermodelle - Finanzierungsmodelle - Anforderungen an einen wirtschaftlich orientierten Badebetrieb

Management und Organisation in Bäderbetrieben

Von der Bäderverwaltung zum Bädermanagement - Normative Grundlagen des Bäderbetriebs - Erstellen eines Betriebskonzepts - Praxis des Bäderbetriebs - Riskomanagement

Konzeption und Bau von Bäderbetrieben

Definition von Bäder- und Wellnessanlagen - Regelwerke - Bedarfs- und Standortfragen - Planungsgrundsätze - Diskriminierungsfreie Nutzung von Bäderanlagen - Anforderungen an die Baukonstruktion von Bäderanlagen - Technische Anlagen - Sicherheitsrelevante Aspekte für den Bau und Betrieb von Bädern - Wirtschaftlicher Betrieb - Marketing - Strategien

Rechtliche Aspekte im Bäderbetrieb

Einführung ins Recht (Privatrecht, Öffentliches Recht etc.) - Spezielle rechtliche Aspekte im Bäderbetrieb (Haftung, Diebstahl etc.)

Event- und Kursplanung in Bäderbetrieben

Begriffe im Veranstaltungswesen - Events als strategisches Kommunikationsinstrument - Eventmanagementprozess - Tipps, Techniken und Details bei der Planung von Events - Kursplanung

Digitalisierung in Bäderbetrieben

Hardware-Infrastruktur wie Kassen- und Schranksysteme - Softwarefunktionen wie Tarife, Mandatenfähigkeit und Zutrittssteuerung - Verknüpfung von Hard- und Software - Übersicht der digitalen Medien - Einsatz und Möglichkeiten der digitalen Medien in Bäderbetrieben – Social Media - aktuelle Tendenzen und Trends im Bädermarkt

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung

Informationen zu unseren Lehrmethoden.


Diese Weiterbildung ist modular aufgebaut und dauert in der Regel 13 Monate. Die tatsächliche Dauer bestimmen Sie durch Ihre Lerngeschwindigkeit und die Wahl Ihrer Seminartermine. Die Teilnahme an den Seminaren ist freiwillig, wird aber empfohlen. Nach Ende der Regelstudienzeit können Sie weitere 9 Monate kostenfrei alle Leistungen Ihrer Weiterbildung in Anspruch nehmen. Einen Idealverlauf der Weiterbildung sowie eine Übersicht, wann welche Studienmaterialien zur Verfügung gestellt werden, finden Sie hier.


13 Monate
hier

General Management

Unternehmensführung

Grundlagen der Unternehmensführung - Führungsprozess - Betriebliche Organisation

Betriebswirtschaftslehre

Grundbegriffe und Abgrenzungen der Betriebswirtschaftslehre - Betriebliche Funktionen - Finanzierung (Management der Kapitalbeschaffung) - Risikomanagement - Ziele der BWL – Dienstleistungsbesonderheiten – Planung und Entscheidung

Rechnungswesen und Controlling

Externes Rechnungswesen: Finanzbuchhaltung - Internes Rechnungswesen: Kosten- und Leistungsabrechnung - Ausbau des Rechnungswesens zum Controllingsystem - Grundlagen des Steuerrechts - Relevante Steuern - Steuerverfahrensrecht - Tipps und Tools zur Prüfungsvorbereitung

Personalmanagement

Teilbereiche und Aufgaben des Personalmanagements - Personalverwaltung und Entgeltpolitik - Erfolgreiche Personalführung - Personalverwaltung und Controlling

Personalführung, Mitarbeitermotivation und Konfliktmanagement

Zielbildung, Planung, Entscheidung, Durchführung und Kontrolle im Führungsprozess - branchenspezifische Personalplanung,- einsatz und -entwicklung - Personalverwaltung - Konflikt- und Beschwerdemanagement

Marketing

Grundlagen des Marketings - Marktforschung, Informations- und Analysemethoden - Strategisches Marketing - Gestaltung des Marketing-Mix - Marketingimplementierung und Marketingcontrolling - Instrumente - Implementierung - Kontrolle - Dienstleistungsmarketing - Marktanalysen im Bäderwesen

Marketing und Öffentlichkeitsarbeit

Marktforschung - Strategisches Marketing - Gestaltung des Marketing-Mix - PR - Social Media - Homepage

Bäderbetriebsmanagement

Qualitäts- und Kundenmanagement im Bäderbetrieb

Prozess des Qualitätsmanagement (QM) - Instrumente und Techniken des QMs - Unterstützende Unternehmensstrategien und -philosophien - Mitglieder- und Kundenorientierung im Dienstleistungsunternehmen - Information und Kommunikation - Konflikt- und Beschwerdemanagement

Finanzierung und Rentabilität unterschiedlicher Bädertypen und Betreibermodelle

Grundlagen des Bäderbetriebs - Bädertypen - Betreibermodelle - Finanzierungsmodelle - Anforderungen an einen wirtschaftlich orientierten Badebetrieb

Management und Organisation in Bäderbetrieben

Von der Bäderverwaltung zum Bädermanagement - Normative Grundlagen des Bäderbetriebs - Erstellen eines Betriebskonzepts - Praxis des Bäderbetriebs - Riskomanagement

Konzeption und Bau von Bäderbetrieben

Definition von Bäder- und Wellnessanlagen - Regelwerke - Bedarfs- und Standortfragen - Planungsgrundsätze - Diskriminierungsfreie Nutzung von Bäderanlagen - Anforderungen an die Baukonstruktion von Bäderanlagen - Technische Anlagen - Sicherheitsrelevante Aspekte für den Bau und Betrieb von Bädern - Wirtschaftlicher Betrieb - Marketing - Strategien

Rechtliche Aspekte im Bäderbetrieb

Einführung ins Recht (Privatrecht, Öffentliches Recht etc.) - Spezielle rechtliche Aspekte im Bäderbetrieb (Haftung, Diebstahl etc.)

Event- und Kursplanung in Bäderbetrieben

Begriffe im Veranstaltungswesen - Events als strategisches Kommunikationsinstrument - Eventmanagementprozess - Tipps, Techniken und Details bei der Planung von Events - Kursplanung

Digitalisierung in Bäderbetrieben

Hardware-Infrastruktur wie Kassen- und Schranksysteme - Softwarefunktionen wie Tarife, Mandatenfähigkeit und Zutrittssteuerung - Verknüpfung von Hard- und Software - Übersicht der digitalen Medien - Einsatz und Möglichkeiten der digitalen Medien in Bäderbetrieben – Social Media - aktuelle Tendenzen und Trends im Bädermarkt

Legende: Lehrheft Präsenzphase Online-Vorlesung

Informationen zu unseren Lehrmethoden.


General Management

Unternehmensführung

Grundlagen der Unternehmensführung - Führungsprozess - Betriebliche Organisation

Betriebswirtschaftslehre

agement

Konzeption und...

Bäderbetriebsmanagement

2.574 € inkl. MwSt.