Der familienfreundliche Betrieb - Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

In Hersbruck, Thierhaupten und Bad Aibling

750 € MwSt.-frei
  • Tipologie

    Seminar

  • Niveau

    Anfänger

Beschreibung

Sie wissen, wie Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gemäß § 80 Abs. 1 Nr. 2 b BetrVG fördern können. Sie kennen die Instrumente, um familienfreundliche Maßnahmen in Ihrem Betrieb umzusetzen. Sie wissen, wie Sie die Familienfreundlichkeit in Ihrem Betrieb nachhaltig verbessern können. Sie kennen gute Argumente, um auch Ihre Geschäftsleitung für dieses Thema zu gewinnen. Sie wissen, wie Sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gemäß § 80 Abs. 1 Nr. 2 b BetrVG fördern können. Sie kennen die Instrumente, um familienfreundliche Maßnahmen in Ihrem Betrieb umzusetzen. Sie wissen, wie Sie die Familienfreundlichkeit in Ihrem Betrieb nachhaltig verbessern können. Sie kennen gute Argumente, um auch Ihre Geschäftsleitung für dieses Thema zu gewinnen.
Gerichtet an: Betriebsrat

Wichtige informationen

Dokumente

  • Der familienfreundliche Betrieb
  • Der familienfreundliche Betrieb

Einrichtungen

Lage

Beginn

Bad Aibling (Bayern)
Karte ansehen
Ghersburgstr. 18, 83043

Beginn

auf Anfrage
Hersbruck (Bayern)
Karte ansehen
Hubmersberg, 2, 91224

Beginn

auf Anfrage
Thierhaupten (Bayern)
Karte ansehen
Augsburger Str., 3, 86672

Beginn

auf Anfrage

Zu berücksichtigen

Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse gemäß § 37 Abs. 6/7 BetrVG

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Themenkreis

Was spricht für familienfreundliche Maßnahmen?

  • Positive Effekte für Arbeitnehmer und Unternehmen
  • Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit und Motivation
  • Wettbewerbsvorteil durch Familienfreundlichkeit

Nutzen-Analyse

  • Berechnung des Nutzens – Mit betriebswirtschaftlichen Fakten überzeugen
  • Kostengünstige Maßnahmen aufzeigen

Überblick über familienfreundliche Instrumente

  • Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Teilzeitmodelle, z. B. Job-Sharing oder Job-Splitting
  • Flexible Arbeitsformen, z. B. Home-Office

Maßnahmen bei Eltern- und Pflegezeit

  • Aufteilung der Elternzeit
  • Teilzeit während der Elternzeit
  • Weiterbildung während der Elternzeit
  • Modelle für den Wiedereinstieg in das Berufsleben
  • Anspruch auf Pflegezeit für die Betreuung naher Angehöriger

Betriebliche Sozialleistungen

  • Finanzielle Unterstützung
  • Kinderbetreuungsmöglichkeiten im Betrieb
  • Sonderurlaub bei Krankheit des Kindes
  • Betrieblich unterstützte Kinderbetreuung – Förderprogramme und Kooperationspartner

Handlungsmöglichkeiten des Betriebrats – Umsetzung im Betrieb

  • Familienfreundliche Regelungen in Betriebsvereinbarungen
  • Platzierung des Themas beim Arbeitgeber durch Öffentlichkeitsarbeit

Beispiele aus der erfolgreichen Praxis

Die wichtigsten Eckpunkte und Formulierungsbeispiele für Betriebsvereinbarungen

Rechtliche Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung

750 € MwSt.-frei