Grundig Akademie

      Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und anderen betrieblichen Gremien

      Grundig Akademie
      In Nürnberg

      1.090 
      MwSt.-frei
      Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

      Wichtige informationen

      Tipologie Seminar
      Niveau Fortgeschritten
      Ort Nürnberg
      Unterrichtsstunden 16h
      Dauer 2 Tage
      Beginn nach Wahl
      • Seminar
      • Fortgeschritten
      • Nürnberg
      • 16h
      • Dauer:
        2 Tage
      • Beginn:
        nach Wahl
      Beschreibung

      Der souveräne Umgang mit betrieblichen Organen und Gremien - insbesondere mit dem Betriebsrat - ist eines der heikelsten Themen im Aufgabenbereich von Personalverantwortlichen und Führungskräften. Zum unumgänglichen und vielfältigen Rechts- und Verfahrens-Know-how werden zusätzlich eine Fülle von Soft Skills, taktisches und strategisches Geschick und eine faire, aber auch entschiedene und zielgerichtete Grundhaltung benötigt.
      Unser Seminar bildet die ganze Spanne der Kooperation vom routinemäßigen Zusammenwirken im Kontext der betrieblichen Mitbestimmung und Mitwirkung über die aufgeladenen und krisenhaften Situationen etwa bei Fragen der Um- und Eingruppierung, bei Bewertungen, Leistungsminderungen oder Fehlern im Führungsverhalten bis hin zu den schwierigen Auseinandersetzungen bei Personalmaßnahmen wie Abbau und Verlagerung ab.
      Unser Trainer verfügt über langjährige Erfahrungen als verantwortlicher Personalleiter und Personalreferent und eine weitreichende Vertrautheit mit all den erwähnten Situationen.

      Einrichtungen (1)
      Wo und wann
      Beginn Lage Uhrzeiten
      nach Wahl
      Nürnberg
      Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      2 Tage
      Beginn nach Wahl
      Lage
      Nürnberg
      Bayern, Deutschland
      Karte ansehen
      Uhrzeiten 2 Tage

      Zu berücksichtigen

      · An wen richtet sich dieser Kurs?

      Personalleitung, Personalreferenten/-referentinnen, Mitarbeiter/-innen der Personalabteilung, Führungskräfte im regelmäßigen Dialog mit dem Betriebsrat

      Fragen & Antworten

      Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

      Erfolge des Zentrums

      Dieses Bildungszentrum hat Qualität bei Emagister bewiesen
      11 Jahre bei Emagister

      Was lernen Sie in diesem Kurs?

      Betriebsrat
      Mitarbeiterführung
      Rechtliche Grundlagen und Verfahrens-Know-how
      Grundfragen der betrieblichen Zusammenarbeit
      Konkrete Themen aus der alltäglichen Praxis
      Mitbestimmung
      Führungsverhalten
      Die betrieblichen Organe: Rollen
      Verantwortung und Beteiligung Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat Die Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats – Stufen der Mitbestimmung
      Betriebsvereinbarungen aktiv gestalten und Spielräume nutzen Mit dem Betriebsrat verhandeln – Ziele durchsetzen Keine Einigung – Was nun? Blockaden durch den Betriebsrat vermeiden Veränderungsmanagement – Umgang mit unterschiedlichen Interessen und Motivl
      Notwendigkeit von Betriebsvereinbarungen / freiwillige und erzwingbare Vereinbarungen Mitbestimmung / unterschiedliche Positionen bei personellen Einzelmaßnahmen (Umgruppierung
      Versetzung etc.) Mitbestimmung im Rahmen der betrieblichen Aus- und Weiterbildung Führung von Mitarbeitern (Fehler im Führungsverhalten) Umgang mit Leistungsminderung / Fehlzeiten Einsatz von Fremdpersonal (Leihen
      Arbeitnehmerüberlassung
      Werk- und Dienstverträge
      Freie Mitarbeiter etc.)

      Dozenten

      Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
      Dozenten der GRUNDIG AKADEMIE
      Management

      Themenkreis

      Ihr Nutzen
      • Sie rekapitulieren und vertiefen Ihr rechtliches und Verfahrens-Know-how.
      • Sie erhöhen Ihre Handlungs-Souveränität in heiklen Fragen innerbetrieblicher Auseinandersetzungen.
      • Sie verbessern Ihr Geschick in Verhandlungssituationen, können effektiver vermitteln und zum Ausgleich beitragen.
      • Sie bauen Ihre faire, aber auch entschiedene und zielgerichtete Grundhaltung aus.
      • Ihr Handeln ist taktisch und strategisch geschickt.
      • Sie können frühzeitig und präventiv intervenieren.
      • Sie können Widerständen und Blockadehaltungen wertschätzend gegenübertreten.
      • Sie können zugleich nachhaltige und substantielle Veränderungsprozesse anstoßen und durchsetzen.

      Methoden

      Trainerinput, Diskussion, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Simulation von Situationen im Rollenspiel, Feedbacck-, Beratungs- und Lerngruppen

      Schwerpunkte

      Rechtliche Grundlagen und Verfahrens-Know-how
      • Die betrieblichen Organe: Rollen, Verantwortung und Beteiligung
      • Vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat
      • Die Beteiligungs- und Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats – Stufen der Mitbestimmung
      Grundfragen der betrieblichen Zusammenarbeit
      • Betriebsvereinbarungen aktiv gestalten und Spielräume nutzen
      • Mit dem Betriebsrat verhandeln – Ziele durchsetzen
      • Keine Einigung – Was nun?
      • Blockaden durch den Betriebsrat vermeiden
      • Veränderungsmanagement – Umgang mit unterschiedlichen Interessen und Motivlagen
      Konkrete Themen aus der alltäglichen Praxis
      • Notwendigkeit von Betriebsvereinbarungen / freiwillige und erzwingbare Vereinbarungen
      • Mitbestimmung / unterschiedliche Positionen bei personellen Einzelmaßnahmen (Umgruppierung, Versetzung etc.)
      • Mitbestimmung im Rahmen der betrieblichen Aus- und Weiterbildung
      • Führung von Mitarbeitern (Fehler im Führungsverhalten)
      • Umgang mit Leistungsminderung / Fehlzeiten
      • Einsatz von Fremdpersonal (Leihen, Arbeitnehmerüberlassung, Werk- und Dienstverträge, Freie Mitarbeiter etc.)

      Zusätzliche Informationen

      Die Preise verstehen sich: inkl. Lehrmaterial, Mittagessen und Getränken

      Dauer
      2 Tage