Kurs derzeit nicht verfügbar
Poko-Institut

Führungskraft und gleichzeitig Betriebsrat?

Poko-Institut
In Weimar ()

1.295 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Dauer 28 Tage
  • Seminar
  • Dauer:
    28 Tage
Beschreibung

Sie sind Betriebsrat, übernehmen aber auch bereits oder demnächst Führungsfunktionen? Ihnen ist bewusst, dass Ihre »Doppelrolle« Probleme und Konfliktstoff in sich birgt. Wann sind Sie Kollege, wann sind Sie Führungskraft? Wie erhält man das Vertrauen der Belegschaft und wie ist das Verhältnis zur Geschäftsleitung? Werden Sie von den anderen BR-Mitgliedern akzeptiert oder beäugt? Wie sehen die anderen Führungskräfte im Unternehmen Ihr betriebsratliches Engagement? Sie stehen im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen und die Gefahr von Loyalitätskonflikten ist groß.

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Betriebsratsmitglied,BR-Vorsitz/Stellvertretung,Betriebsrat

· Qualifikation

Zertifikat des Anbieters

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Führungskräfte
Betriebsrat

Themenkreis

Sie sind Betriebsrat, übernehmen aber auch bereits oder demnächst Führungsfunktionen? Ihnen ist bewusst, dass Ihre »Doppelrolle« Probleme und Konfliktstoff in sich birgt. Wann sind Sie Kollege, wann sind Sie Führungskraft? Wie erhält man das Vertrauen der Belegschaft und wie ist das Verhältnis zur Geschäftsleitung? Werden Sie von den anderen BR-Mitgliedern akzeptiert oder beäugt? Wie sehen die anderen Führungskräfte im Unternehmen Ihr betriebsratliches Engagement? Sie stehen im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen und die Gefahr von Loyalitätskonflikten ist groß.
Auf den Punkt: In diesem Seminar erfahren Sie, welche Chancen und Risiken aus der Doppelrolle als Führungskraft und Betriebsrat erwachsen können. Sie lernen, wie Sie den zwangsläufig auftretenden Rollenkonflikten begegnen können und wie Sie Ihre Verantwortung sowohl im Rahmen Ihrer Betriebsratstätigkeit als auch in der Rolle als Führungskraft am besten ausfüllen. Sie erhalten Ihr persönliches Handwerkszeug, um diese schwierige Aufgabe in der Ihnen zur Verfügung stehenden Zeit erfolgreich zu meistern. Sie tauschen sich mit anderen Kollegen – die sich als Betriebsrat und Führungskraft in der gleichen Situation befinden – aus und profitieren von deren Erfahrungen. Zwischen allen Stühlen – den richtigen Platz finden!

Anforderungen an die Rolle einer Führungskraft
Anforderungen an die Rolle eines Betriebsrats
Klärung der unterschiedlichen Erwartungshaltungen
Als Führungskraft im Spannungsfeld der Interessen

Chancen nutzen – auch als Führungskraft erfolgreich im BR-Gremium

Wissen und Können aus der Tätigkeit als Führungskraft für die BR-Arbeit nutzbar machen
Bessere Verhandlungspositionen durch Einbeziehung der Führungskräfteposition?
Strategische BR-Arbeit gemeinsam gestalten

Wenn Konflikte auftauchen – keine Angst vor Reibereien

Klärung der Konfliktpotenziale
Klärung der Konfliktarten
Umgang mit eigenen Rollenkonflikten
Umgang mit Loyalitätskonflikten

Nicht verzetteln – Zeit richtig einteilen

Umgang mit Zeitkonflikten aus der Doppelrolle
Prioritäten setzen
Grenzen erkennen

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen