Forum Institut für Management GmbH

Informationsbeauftragter - Sommerakademie - Kompakt-Lehrgang für Einsteiger und Refresher

Forum Institut für Management GmbH
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Köln
Dauer 2 Tage
  • Seminar
  • Köln
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Informationsbeauftragte nehmen eine wichtige Stellung im pharmazeutischen Unternehmen ein. Um ihre Aufgaben erfüllen zu können, ist neben der in § 74a AMG geforderten Sachkenntnis ein umfangreiches Wissen über die rechtlichen Rahmenbedingungen sowie über die Schnitt-
stellen zu anderen Abteilungen des Unternehmens erforderlich.


Diese Sommerakademie vermittelt Ihnen einen praxisnahen Einblick in die täglichen Aufgaben des Informationsbeauftragten.
Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf der Vermittlung der rechtlichen Grundlagen aus AMG, HWG, Kodizes etc.

Nach dem Lehrgang wissen Sie,

- wo die Grenze zwischen Information und Werbung liegt,

- wie Social Media und Internet rechtssicher eingesetzt werden,

- welche rechtlichen Risiken bestehen und wie Sie damit umgehen.

Einrichtungen (1)
Wo und wann
Beginn Lage
auf Anfrage
Köln
Pipinstr. 1, 50667, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Köln
Pipinstr. 1, 50667, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Die Sommerakademie richtet sich an Fach- und Führungskräfte der pharmazeutischen Industrie, die die Position des Informationsbeauftragten anstreben oder bereits innehaben und ihre Kenntnisse auffrischen möchten. Die in § 74a Absatz 1 AMG geforderte Sachkenntnis wird nicht vermittelt. Diese Kenntnisse setzen wir voraus.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Internet
Einsteiger

Themenkreis

- Rechtliche Grundlagen: AMG, HWG, Kodizes etc. - Aufgaben und Stellung des Informationsbeauftragten im Pharmaunternehmen - Rechtliche Risiken in der Praxis - Grenzen der Arzneimittelwerbung - Freigabe von Werbe- und Informationsmaterial - Der Informationsbeauftragte und das Internet