Verlag Dashöfer GmbH

Qualifizierung zum HR-Manager für Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht

Verlag Dashöfer GmbH
In Leipzig

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Kurs
Ort Leipzig
Dauer 5 Tage
Beginn September
  • Kurs
  • Leipzig
  • Dauer:
    5 Tage
  • Beginn:
    September
Beschreibung

Erfolgreiche Personalarbeit ist ohne solide Kenntnisse und Fertigkeiten im Individualarbeitsrecht und im Betriebsverfassungsrecht nicht möglich. Auch aus Compliance Sicht ist die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zwingend erforderlich.
Dieser Lehrgang vermittelt Ihnen die erforderlichen Kenntnisse im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht. Sie werden nicht nur auf den neuesten Stand von Rechtsprechung und Gesetzgebung gebracht, sondern erhalten zudem praktische Hinweise, wie man die gewonnenen Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten strategisch nutzt, um innerbetriebliche Konflikte, arbeitsgerichtliche Auseinandersetzungen und kostspielige Einigungsstellenverfahren zu vermeiden und/oder im Sinne des Arbeitgebers zu gestalten.nbsp;

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Leipzig (Sachsen)

Beginn

SeptemberAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Dieser Lehrgang wendet sich an Personalleiter und Mitarbeiter der Personalabteilung sowie Personalreferenten, die sich über die erforderlichen Kenntnisse im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht schulen und prüfen lassen möchten.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Erfolge des Zentrums

2018

Wie bekomme ich das CUM-LAUDE-Siegel?

Sämtlich Kurse sind auf dem neuesten Stand

Die Durchschnittsbewertung liegt über 3,7

Mehr als 50 Meinungen in den letzten 12 Monaten

Dieses Bildungszentrum ist seit 12 Mitglied auf Emagister

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Betriebsverfassungsrecht
HR
HR
Betriebsverfassungsrecht

Themenkreis

  • Das Fundament - Grundlagen des Arbeitsrecht
    • Gesetzliche Regelungen, Tarifverträge, Betriebsvereinbarungen, Arbeitsvertrag, betriebliche Übung
    • Normenpyramide, Günstigkeitsprinzip und Ausnahmen hiervon
  • Aller Anfang ist schwer? - Neue Mitarbeiter richtig einstellen
    • Diskriminierungsfreies Bewerbungsverfahren von der Stellenausschreibung bis zum Bewerbungsgespräch
    • "verbotene" Fragen und ihre Folgen
    • Personalfragebogen und Datenschutz
    • Beteiligung des Betriebsrats bei Einstellungen
  • Vertrag kommt von vertragen - Arbeitsverträge sicher gestalten
    • Form und Inhalt von Arbeitsverträgen,
    • unzulässige Klauseln, Vertragsstrafen und mehr
  • Nicht für lang oder nicht für immer - Teilzeitarbeitsverhältnisse und befristete Arbeitsverhältnisse
    • Allgemeiner Teilzeitanspruch, Brückenteilzeit
    • befristete Arbeitsverträge mit und ohne Sachgrund.
  • Hier bestimme ich, oder? - Direktionsrecht, Versetzung, Änderungskündigung
  • Vergütung ohne Arbeit?
    • Grundsatz „Keine Arbeit, kein Geld“
    • Urlaub und Urlaubsplanung Urlaubsanspruch, -dauer und -abgeltung
    • Krankheit und Entgeltfortzahlung, Dauer, Arbeitnehmerpflichten im Krankheitsfall, Beweiswert der AU-Bescheinigung, Betriebliches Eingliederungsmanagement.
    • Freistellung bei persönlicher Verhinderung, Erkrankung eines Kindes, Arztbesuche, Hochzeiten
  • Scheiden tut weh? - Arbeitsverhältnisse rechtssicher beenden
    • Grundlagen des Kündigungsrechts: Allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz
    • verhaltensbedingte, personenbedingte und betriebsbedingte Kündigung
    • Richtig abmahnen
    • Krankheitsbedingte Kündigung
    • Betriebsbedingte Kündigung und Sozialauswahl
    • Aufhebungsverträge
  • Work life balance? - Mutterschutz und Elternzeit
    • Melde- und Anzeigepflichten,
    • Beschäftigungsverbote, Mutterschutzlohn.
    • Anspruchsberechtigung und -dauer für Elternzeit, Verlängerung und Verkürzung, Schwangerschaft während der Elternzeit, Nebentätigkeit, Arbeitsplatzschutz
  • Rechtssicherer Umgang mit dem Betriebsrat
    • Organe der Betriebsverfassung, Mitbestimmungs-, Beteiligungs- und Informationsrechte des Betriebsrats bei sozialen personellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten, Beteiligung bei Überstunden und Einstellungen usw.
    • Strategien im Umgang mit dem Betriebsrat
    • Jugend- und Auszubildendenvertretung.
nbsp;