Rechtsprechung und Gesetz - Auffrischung für Betriebsratsvorsitzende und Stellvertreter

ifb KG - Institut zur Fortbildung von Betriebsräten KG
In Dresden, Hamburg und Regensburg

1.190 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08841... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Ort An 3 Standorten
Dauer 3 Tage
Beschreibung

Das ist neu im Arbeitsrecht? Meinungsfreiheit im Betrieb oder Kündigungsgrun? Übertragung von Urlaub bei Arbeitsunfähigkei? Aktuelle Entwicklung zur betrieblichen Übun? Das ist neu im Betriebsverfassungsrecht? Arbeitnehmereigenschaft bei Schwellenwerten des BetrV? Überwachungsrecht bei EDV-Einsatz: Zuständigkeitsfrage?
Gerichtet an: BRV

Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Dresden
Prager Straße 2c, 01069, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
auf Anfrage
Hamburg
Amsinckstraße 53, 20097, Hamburg, Deutschland
auf Anfrage
Regensburg
Frankenstr./Bamberger Straße 28, 93059, Bayern, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Dresden
Prager Straße 2c, 01069, Sachsen, Deutschland
Karte ansehen
Beginn auf Anfrage
Lage
Hamburg
Amsinckstraße 53, 20097, Hamburg, Deutschland
Beginn auf Anfrage
Lage
Regensburg
Frankenstr./Bamberger Straße 28, 93059, Bayern, Deutschland

Themenkreis

KURSZIEL
  • Das ist neu im Arbeitsrecht
    • Meinungsfreiheit im Betrieb oder Kündigungsgrund
    • Übertragung von Urlaub bei Arbeitsunfähigkeit
    • Aktuelle Entwicklung zur betrieblichen Übung
  • Das ist neu im Betriebsverfassungsrecht
    • Arbeitnehmereigenschaft bei Schwellenwerten des BetrVG
    • Überwachungsrecht bei EDV-Einsatz: Zuständigkeitsfragen
    • Betriebsvereinbarung versus Tarifvertrag: Neue Abgrenzungsbeispiele
  • Aktuelle Entscheidungen rund um die Betriebsrats-Arbeit
    • Abmeldepflicht von Betriebsratsmitgliedern
    • Entscheidungsspielräume der Einigungsstelle
    • Private Nutzung von Arbeitsmitteln im Betriebsrats-Mandat
    • Lohnausfallprinzip bei Überstundenvergütungen
  • Aktuelles vom Gesetzgeber
    • Neuerungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
    • Mediation oder Arbeitsgericht?
    • Eckpunkte zum Familienpflegezeitgesetz
  • Die konkrete Themenauswahl orientiert sich jeweils an den aktuellsten Entscheidungen und neuesten Gesetzesvorhaben
KURSINHALT
Die Flut von Neuerungen im Arbeitsrecht nimmt ständig zu. Was heute aktuell ist, kann schon morgen überholt sein. Wer auf dem Laufenden bleiben will, muss sein Wissen regelmäßig aktualisieren. In diesem speziell auf Betriebsratsvorsitzende, Stellvertreter und freigestellte Betriebsräte zugeschnittenen Seminar bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Kenntnisse im Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht gezielt aufzufrischen und zu vertiefen. Wir vermitteln Ihnen einen fundierten Überblick über die aktuelle Rechtsprechung und alle wichtigen Gesetzesänderungen. Sämtliche Neuerungen werden anschaulich dargestellt und ihre Folgen für die Praxis erläutert. -
  • Das ist neu im Arbeitsrecht
    • Meinungsfreiheit im Betrieb oder Kündigungsgrund
    • Übertragung von Urlaub bei Arbeitsunfähigkeit
    • Aktuelle Entwicklung zur betrieblichen Übung
  • Das ist neu im Betriebsverfassungsrecht
    • Arbeitnehmereigenschaft bei Schwellenwerten des BetrVG
    • Überwachungsrecht bei EDV-Einsatz: Zuständigkeitsfragen
    • Betriebsvereinbarung versus Tarifvertrag: Neue Abgrenzungsbeispiele
  • Aktuelle Entscheidungen rund um die Betriebsrats-Arbeit
    • Abmeldepflicht von Betriebsratsmitgliedern
    • Entscheidungsspielräume der Einigungsstelle
    • Private Nutzung von Arbeitsmitteln im Betriebsrats-Mandat
    • Lohnausfallprinzip bei Überstundenvergütungen
  • Aktuelles vom Gesetzgeber
    • Neuerungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz
    • Mediation oder Arbeitsgericht?
    • Eckpunkte zum Familienpflegezeitgesetz
  • Die konkrete Themenauswahl orientiert sich jeweils an den aktuellsten Entscheidungen und neuesten Gesetzesvorhaben

User, die sich für diesen Kurs interessiert haben, interessierten sich auch für...
Mehr ansehen