Kurs derzeit nicht verfügbar
Seminar Plenum by René Kiem

Seminar: Kosten vermeiden bevor sie entstehen über die FMEA-Methodik

Seminar Plenum by René Kiem
In Dortmund ()

995 
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Praktisches Seminar
Niveau Anfänger
Dauer 2 Tage
  • Praktisches Seminar
  • Anfänger
  • Dauer:
    2 Tage
Beschreibung

Seminarinhalt:

1. Einführung

Einführung in die Risikoanalyse
Ziele und Nutzen der Risikoanalyse
Planung von Vorbereitung und Durchführung von
FMEA-Sitzungen
Kennenlernen von FMEA-Arten: System-FMEA,
Design-FMEA und Prozess-FMEA

2. Risikoanalyse im Einsatz für Fach- und Führungskräfte

Die FMEA im Produktentstehungsprozess
FMEA in Entwicklung, Konstruktion und Fertigungsplanung
Grundlagen der Qualitätstechnik FMEA aus Sicht von Führungskräften und der Produkthaftung
FMEA unter dem Aspekt des Wissensmanagements
Optimierung der Abläufe im Unternehmen durch Einsatz von FMEA-Methoden

3. Verknüpfung von Risikoanalyse und Reklamationen

Erfassung der Reklamationen
Rückmeldung vom Kunden: Auswirkungen von Reklamationen auf die Risikoanalyse
Erhalt von Kennzahlen bei Reklamationsfällen
FMEA und Reklamationsmanagement unter dem
Aspekt des Wissensmanagements
Optimierung von Arbeitsabläufen bei Reklamationen
und FMEA-Meetings

4. Qualitative Kommunikation: Begeisterung erzeugen

Effiziente Einbindung von Mitarbeitern
Verbindlichkeit in Handlung und Prozessen
Einwandbehandlung
Umgang mit Konflikten im Team
Teammitglieder motivieren

5. Auswahl und Einsatz von FMEA Software-Systemen

Nutzen von FMEA Software
Integration zu Systemen wie CAQ, ERP etc.
Welche Systeme gibt es am Markt?
Was ist bei der Auswahl zu beachten

6. Zusammenfassung und Praxisbeispiele

Zusammenfassung mit Meinungs- und Erfahrungsaustausch
Gespräche
Praxisbeispiele

Zu berücksichtigen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Zielsetzung: Teilnehmer lernen den Umgang mit der QualitätsmethodeFMEA kennen. Sie verstehen die Methode und können sie selbständig für die Erstellung und Durchführung von Produkt- und Prozess-FMEAs anwenden. Sie sind in der Lage, Ihren Konstruktions- und Entwicklungsbereich zu optimieren.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter aus Entwicklungs- und Prozess, Führungskräfte und Projektverantwortliche und FMEA- Moderatoren.

· Worin unterscheidet sich dieser Kurs von anderen?

Alle Seminare bieten wir für Sie auch Inhouse an. Die Inhalte und Trainingsziele stimmen wir im Vorfeld mit Ihnen ab.

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Führungskräfte
Entwicklung
FMEA
Kommunikation
Risikoanalyse
Software
Planung
QM
Fehleranalyse
QFD

Dozenten

Evelyne Hett
Evelyne Hett
Personal und Business Coach

PERSONAL UND BUSINESS COACH Werdegang - Jahrgang 1969 - Ausbildung zur Reitlehrerin Schwerpunkt Ausbildung und Therapeutisches Reiten - Personal- und Business Coach und Kommunikationstrainerin bei KONTOR GRUPPE by René Kiem Branchenkenntnisse: • Automotive / Zulieferer • Chemie / Kunststofftechnik • Elektronik / Elektrotechnik • Energiewirtschaft / Alternative Energien • Produktion / Fertigung Sonstiges: Work- Life Balance Trainerin, Soft Skills, Horse Assisted Education (betriebliche und persönliche Aus- und Weiterbildung mit Pferden als Medium)

Themenkreis

Seminarinhalt:

1. Einführung

Einführung in die Risikoanalyse
Ziele und Nutzen der Risikoanalyse
Planung von Vorbereitung und Durchführung von
FMEA-Sitzungen
Kennenlernen von FMEA-Arten: System-FMEA,
Design-FMEA und Prozess-FMEA

2. Risikoanalyse im Einsatz für Fach- und Führungskräfte

Die FMEA im Produktentstehungsprozess
FMEA in Entwicklung, Konstruktion und Fertigungsplanung
Grundlagen der Qualitätstechnik FMEA aus Sicht von Führungskräften und der Produkthaftung
FMEA unter dem Aspekt des Wissensmanagements
Optimierung der Abläufe im Unternehmen durch Einsatz von FMEA-Methoden

3. Verknüpfung von Risikoanalyse und Reklamationen

Erfassung der Reklamationen
Rückmeldung vom Kunden: Auswirkungen von Reklamationen auf die Risikoanalyse
Erhalt von Kennzahlen bei Reklamationsfällen
FMEA und Reklamationsmanagement unter dem
Aspekt des Wissensmanagements
Optimierung von Arbeitsabläufen bei Reklamationen
und FMEA-Meetings

4. Qualitative Kommunikation: Begeisterung erzeugen

Effiziente Einbindung von Mitarbeitern
Verbindlichkeit in Handlung und Prozessen
Einwandbehandlung
Umgang mit Konflikten im Team
Teammitglieder motivieren

5. Auswahl und Einsatz von FMEA Software-Systemen

Nutzen von FMEA Software
Integration zu Systemen wie CAQ, ERP etc.
Welche Systeme gibt es am Markt?
Was ist bei der Auswahl zu beachten

6. Zusammenfassung und Praxisbeispiele

Zusammenfassung mit Meinungs- und Erfahrungsaustausch
Gespräche
Praxisbeispiele

Vergleichen Sie und treffen Sie die beste Wahl:
Mehr ansehen