Poko-Institut

Symposium: Betriebsrat und Außendienst

Poko-Institut
In Köln

Preis auf Anfrage
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Ort Köln
Dauer 16 Tage
Beginn nach Wahl
  • Seminar
  • Köln
  • Dauer:
    16 Tage
  • Beginn:
    nach Wahl
Beschreibung

Der Außendienst hat eine Schlüsselfunktion für viele Unternehmen. Er akquiriert Aufträge und pflegt den direkten Kontakt zu den Kunden. Doch der Außendienst verursacht auch Aufwand und hohe Kosten. Dennoch oder gerade deswegen wird er immer wieder hinterfragt und die Arbeitsstrukturen verändert. Arbeitsdruck und Umsatzvorgaben stellen die Mitarbeiter vor besondere Herausforderungen. Aber auch der Betriebsrat steht vor einem Berg von Aufgaben hinsichtlich des angestellten Außendienstes, ganz gleich ob es um Fragen der Arbeitszeit, Gesundheitsgefahren oder strukturellen Veränderung geht. Als Betriebsrat müssen Sie gute Regelungen für den Außendienst aushandeln.

Einrichtungen (1)
Wo und wann

Lage

Beginn

Köln (Nordrhein-Westfalen, NRW)
Karte ansehen
50933

Beginn

nach WahlAnmeldung möglich

Zu berücksichtigen

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Betriebsrat

Fragen & Antworten

Teilen Sie Ihre Fragen und andere User können Ihnen antworten

Wer möchten Sie Ihre Frage beantworten?

Es wird nur sowohol Ihren Name als auch Ihre Frage veröffentlichen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Vortrag
Betriebsrat
Mitbestimmung
Arbeitszeit

Themenkreis

1. Tag

1. Vortrag

Arbeits- und Gesundheitsschutz im Außendienst

  • Besondere Belastungen im Außendienst
  • Stress, Überstunden, Erfolgsdruck, Krankheit, Burn-out
  • Mangelnde Identifikation mit Produkt- und Marketingstrategie alsein Belastungsfaktor
  • Psychische Arbeitsbelastung mehr eine Chance als eine leidigePflicht
  • Gesundheitsschutz speziell für den Außendienst?
  • Doping am Arbeitsplatz: Medikamente und andere Suchtprobleme
  • Aufgabe und Möglichkeiten des Betriebsrats im Arbeits- undGesundheitsschutz

2. Vortrag

A k tuelle Arbeitszeitfragenund Mitbestimmung des Betriebsrats

  • Arbeitszeit: Einteilung und Dauer
  • Reise- und Wegezeiten, Wartezeiten bei den Kunden
  • Homeoffice und mobile Arbeitszeit
  • Treffen mit Kunden am Abend oder am Wochenende
  • Arbeitszeitmodelle in der Praxis
  • Kontrolle der Arbeitszeit
  • Aktuelle Rechtsprechung bei Arbeitszeitfragen im Außendienst

3. Vortrag

K f z - N utzung imSpiegel der Rechtsprechung

  • Art und Ausstattung des Dienstwagens
  • Mehrkosten für ein Wunschfahrzeug: Entscheidung desBundesfinanzhofs
  • Private Nutzung des Dienstwagens
  • Rückgabevereinbarungen
  • Haftungsfragen
  • Dienstwagennutzung und AGB-Kontrolle

4. Vortrag

V ergütung im Außendienst

  • Vergütungsarten
  • Besonderheiten des AT-Vertrags, Beispielverträge
  • Prämien und Provisionen - Begriffe und Vertragsgestaltung
  • Probleme bei Ausfall der Arbeitsleistung - trotzdem Provision?
  • Incentives und Mitbestimmung
  • Einflussmöglichkeiten des Betriebsrats
2. Tag

5. Vortrag

Veränderungen der Arbeitsaufgaben im Außendienst

  • Produkt- und Tätigkeitsänderung
  • Gebietsänderung, auch ins Ausland?
  • Bedeutung der Stellen- und Aufgabenbeschreibung
  • Umsetzung der Veränderung durch Ausübung des Direktionsrechts
  • Mitbestimmung des Betriebsrats bei Versetzung

6. Vortrag

Beendigung des Arbeitsverhältnisses im Außendienst

  • Beendigungsarten - ein Überblick
  • Kündigung oder Aufhebungsvertrag, worauf kommt es an?
  • Wann ist eine Kündigung wegen Minder- oder Schlechtleistungmöglich?
  • Personen- oder verhaltensbedingt - das ist hier die Frage
  • Nichterfüllung von Zielvereinbarungen als Kündigungsgrund
  • Der Führerschein ist weg, was nun?
  • Mitbestimmung des Betriebsrats bei Kündigungen
  • Prozessuale Fragen

7. Vortrag

Gleitender Übergang in die Rente

  • Einkommenssicherung bei älteren Arbeitnehmern
  • Langzeitkonten auch im Außendienst?
  • Leistungsfähigkeit, Diskriminierungsschutz und Entlastung ältererArbeitnehmer
  • Teilzeit und Altersteilzeit
  • Rentenrechtliche Probleme
  • Krankentagegeld bei Teilarbeitsunfähigkeit?

8. Vortrag

Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM) - auch imAußendienst

  • Stressoren im angestellten Außendienst
  • Wiedereingliederungsmöglichkeiten an Beispielen aus Betrieben
  • Reha-Maßnahmen, Wiedereingliederung und Umgestaltung desArbeitsplatzes
  • Wie werden solche Maßnahmen gefördert?
  • Rechtliche Durchsetzungsmöglichkeiten anhand praktischer Fälle