Einführung in das Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung

ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
In Heidelberg und Köln

2.380 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

Beschreibung

Leistungsarten, -voraussetzungen, -niveauDie Durchführungswege der betrieblichen AltersversorgungDie Rechtsbegründungsakte der betrieblichen AltersversorgungDas Gesetz zur Verbesserung der betrieblichen Altersversorgung, BetrAVGDie Mitbestimmung des BetriebsratsDie Abänderung von VersorgungszusagenBetriebliche Altersversorgung und Betriebsübergang

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
28.November 2016
13.März 2017
04.September 2017
04.Dezember 2017
Heidelberg
69115, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen
26.Juni 2017
Köln
50670, Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland

Was lernen Sie in diesem Kurs?

Arbeitsrecht

Themenkreis

In diesem Seminar wird das wesentliche Fachwissen zum Verständnis des Systems der betrieblichen Altersvorsorgung erlangt und diskutiert. Dem BetrAVG (Betriebsrentengesetz) wird besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Dieses Fachwissen geht in die Tiefe und hebt sich von kompakten Einstiegsseminare zur bAV deutlich ab. Die Teilnehmer bekommen einen systematischen Überblick über die Durchführungswege und deren arbeitsrechtlichen Grundlagen. Wer umfassendes Verständnis für das komplexe Beratungsfeld der betrieblichen Altersversorgung gewinnen will, sollte zunächst innerhalb einer Woche die arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen in diesem Seminar erarbeiten. Die Ergänzung durch „Das Steuerrecht der betrieblichen Altersversorgung intensiv“ komplettiert dann Ihre Kenntnisse und ermöglicht den Sprung zum Spezialisten für die betriebliche Altersversorgung; BAV Spezialist (IHK).

Die Betriebliche Altersversorgung

  • Begriff
  • Leistungsarten, -voraussetzungen, -niveau

Die Durchführungswege der Betrieblichen Altersversorgung

  • Unmittelbare Versorgungszusagen
  • Unterstützungskassen
  • Direktversicherungen
  • Pensionskassen
  • Pensionsfonds

Die Rechtsbegründungsakte

  • Individualrechtlich (individuelle Versorgungszusage, Gesamtzusage, vertragliche Einheitsregelung, betriebliche Übung, Gleichbehandlung)
  • Kollektivrechtlich (Betriebsvereinbarung, Tarifvertrag)

Das Gesetz zur Verbesserung der Betrieblichen Altersversorgung, BetrAVG

  • Persönlicher, sachlicher, räumlicher und zeitlicher Geltungsbereich
  • Zusagearten
  • Unverfallbarkeit dem Grunde nach
  • Unverfallbarkeit der Höhe nach
  • Entgeltumwandlung
  • Übertragung
  • Auskunft
  • Anpassung
  • Gesetzlicher Insolvenzschutz

Mitbestimmung des Betriebsrats

  • Mitbestimmungsfreie Räume
  • Mitbestimmungsrechte

Abänderung von Versorgungszusagen

  • Individuelle Abänderung
  • Ablösende Betriebsvereinbarung
  • Kündigung der Betriebsvereinbarung
  • Widerruf von Versorgungszusagen
  • Wechsel des Durchführungsweges

BAV und Betriebsübergang


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen