Jahresabschluss nach IFRS

ASB Bildungsgruppe Heidelberg e.V.
In Heidelberg

990 
MwSt.-frei
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
06221... Mehr ansehen

Wichtige informationen

  • Seminar
  • Heidelberg
Beschreibung

Aktueller Stand der ÜberarbeitungsprojekteBewertungsmaßstäbe nach IFRSBilanzpolitische ErwägungenBilanzpolitische ImplikationenPensionsrückstellungenu.v.a.m.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage
auf Anfrage
Heidelberg
69115, Baden-Württemberg, Deutschland
Plan ansehen

Was lernen Sie in diesem Kurs?

IFRS
Jahresabschluss

Themenkreis

Abschlüsse nach den IFRS aufgestellt, sollen hauptsächlich Informationen über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage des Unternehmens liefern. Der Gläubigerschutz ist ein vornehmliches Ziel. Verständlichkeit, Entscheidungsrelevanz, Wesentlichkeit, Zuverlässigkeit und Vergleichbarkeit sind die qualitativen Anforderungen, denen der Abschluss genügen muss.

Grundlagen der IFRS-Rechnungslegung

  • Rechtsquellen (Rahmenkonzept, Einzelstandards, Richtlinien, Anwendungsbeispiele)
  • Standardsetter und Standardsetting Process
  • Ziele und Grundsätze der IFRS
  • Fortentwicklung der IFRS
  • Aktueller Stand der Überarbeitungsprojekte

Bestandteile, Aufbau und Inhalt des IFRS-Abschlusses

  • Bestandteile Bilanz, GuV, Kapitalflussrechnung, Eigenkapitalspiegel, Anhang, Segmentbericht
  • Gliederungsvorschriften, Gesamt- und Umsatzkostenverfahren, Gesamtergebnisrechnung, aufgegebene Geschäftsfelder
  • Bilanzinhalt: Vermögenswerte, Schulden, Eigenkapital
  • GuV-Inhalt: Erträge und Aufwendungen im gewöhnlichen und außergewöhnlichen Geschäftsbetrieb
  • Bewertungsmaßstäbe nach IFRS: Anschaffungs- oder Herstellungskosten, erzielbarer Betrag, beizulegender Zeitwert

Erstmalige Anwendung von IFRS

  • Rückwirkende, erfolgsneutrale Umstellung
  • Ausnahmeregelungen
  • Publizitätsanforderungen
  • Bilanzpolitische Erwägungen

Sachanlagen

  • Abgrenzung, Komponentenansatz
  • Fortgeführte Anschaffungskosten oder Neubewertung
  • Impairment Test
  • Sonderthema: Renditeimmobilien

Leasing

  • Operating Lease und Finance Lease
  • Sale-and-Lease-Back
  • Sonderfragen zum Immobilienleasing

Immaterielle Vermögenswerte

  • Aktivierung als Vermögenswerte
  • Forschungs- und Entwicklungskosten
  • Behandlung von Software
  • Bewertung: fortgeführte Anschaffungskosten oder Neubewertung
  • Begrenzte, unbegrenzte, (un-)bestimmbare Nutzungsdauer
  • Impairment

Firmenwertbilanzierung

  • Abbildung von Unternehmenserwerben
  • Kaufpreisverteilung
  • Sonderthemen (bedingte Kaufpreisanpassungen, Veränderungder Beteiligungsquote)

Finanzinstrumente

  • Aufbau von IAS 32 und IAS 39
  • Abgrenzung von Eigen- und Fremdkapital
  • Wertpapierkategorien und ihre Behandlung
  • Fair Value Bestimmung, Behandlung von Fair Value Änderungen und sonstigen Wertminderungen
  • Derivate
  • Absicherungszusammenhänge (Hedge Accounting)

Vorräte, langfristige Fertigung, Forderungen

  • Herstellungskostenbegriff
  • Niederstwertprinzip
  • Bewertungsvereinfachungsverfahren
  • Ertragsrealisierung nach IAS 18
  • Ertragsrealisierung nach dem Projektfortschritt
  • Anwendungsbeispiel, Messung des Projektfortschritts, Behandlung von Projektverlusten
  • Wertberichtigungen, Abzinsungen

Rückstellungen

  • Ansatz- und Bewertungsvorschriften
  • Restrukturierungsrückstellungen
  • Sonderfragen

Pensionsrückstellungen

  • leistungs- und beitragsorientierte Pensionspläne
  • Klassifizierungskriterien für Pensionsvermögen
  • Bewertungsmethode und Bewertungsparameter
  • Komponenten des Pensionsaufwands
  • Versicherungsmathematische Gewinne und Verluste

Latente Steuerabgrenzungen

  • Grundkonzeption latenter Steuern
  • Werthaltigkeit von steuerlichen Verlustvorträgen
  • Fallstudie
  • Latente Steuern beim Unternehmenserwerb
  • Ausweisfragen
  • Bilanzpolitische Implikationen
  • u.v.a.m.

Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen