Bauvertragsgestaltung, vertragsrechtliche Lösungen

VOB/B - Bauverträge und Durchführung von Bauvorhaben nach VOB/B und BGB

BPM BauProjektManagement Seminare
In Hamburg, Berlin, München und an 6 weiteren Standorten

319 
zzgl. MwSt.
Möchten Sie den Bildungsanbieter lieber direkt anrufen?
08214... Mehr ansehen
Möchten Sie sich zu diesem Kurs beraten lassen?

Wichtige informationen

Tipologie Seminar
Niveau Anfänger
Beginn An 9 Standorten
Unterrichtsstunden 8 Lehrstunden
Dauer 1 Tag
Beginn 19.09.2017
weitere Termine
Beschreibung

In diesem Seminar erörtert der Referent praxisnah die maßgeblichen rechtlichen Regelungen der Vertragsordnung für Bauleistungen nach VOB/B, die Bedeutung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Bestimmungen zum BGB.
Denn: Wer hier Fehler macht, kann sowohl Rechte als auch Zahlungsansprüche verlieren. Deshalb ist es für alle am Bau Beteiligten wichtig, die Rechtsgrundlagen, Besonderheiten und Handlungsspielräume der VOB/B 2016 und des BGB zu kennen.
Der Referent erläutert Ihnen die wichtigsten Regelungen der VOB/B 2016 und des BGB und deren praktische Anwendung. Er stellt anhand vieler Praxisbeispiele aus der aktuellen Rechtsprechung typische Probleme dar und vermittelt die komplexen Zusammenhänge lebendig und anschaulich.

Wichtige informationen
Veranstaltungsort(e)

Wo und wann

Beginn Lage Uhrzeiten
19.September 2017
Augsburg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
9:15 - 17:00 Uhr
07.November 2017
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
9:15 - 17:00 Uhr
21.November 2017
Erfurt
Thüringen, Deutschland
Karte ansehen
9:15 - 17:00 Uhr
12.Dezember 2017
Frankfurt
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
9:15 - 17:00 Uhr
19.September 2017
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
9:15 - 17:00 Uhr
Alle ansehen (10)
Beginn 19.September 2017
Lage
Augsburg
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 07.November 2017
Lage
Berlin
Berlin, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 21.November 2017
Lage
Erfurt
Thüringen, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 12.Dezember 2017
Lage
Frankfurt
Hessen, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 19.September 2017
Lage
Hamburg
Hamburg, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 14.November 2017
Lage
Köln
Nordrhein-Westfalen, NRW, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 17.Oktober 2017
Lage
Leipzig
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 05.Dezember 2017
Lage
München
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn 24.Oktober 2017
Lage
Stuttgart
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten 9:15 - 17:00 Uhr
Beginn auf Anfrage
Lage
Stuttgart
Bayern, Deutschland
Karte ansehen
Uhrzeiten -

Häufig gestellte Fragen

· Welche Ziele werden in diesem Kurs verfolgt?

Nach dem Seminar gestalten Sie Ihre Bauverträge rechtssicher und verfügen über fundierte Kenntnisse des Baurechts. Sie kennen die Auswirkungen der neuesten Rechtsprechung auf Ihre Rechte und Pflichten rund um das Bauvertragsrecht und wissen, wie Sie Fasssticke in der Vertragsgestaltung und Haftungsfallen vermeiden. So können Sie Ihre Projekte in wichtigen Rechtsfragen absichern.

· An wen richtet sich dieser Kurs?

Das Seminar richtet sich an Aufraggeber und Auftragnehmer von Bauleistungen, Architekten, Bauingenieure, Fachplaner und Sonderfachleute, Projektsteuerer, Bauträger, Generalunternehmer, Projektmanagementgesellschaften, Landes- und Kommunalbauämter und private und öffentliche Auftraggeber.

Was lernen Sie in diesem Kurs?

VOB
Baurecht
BGB
Bauverträge
Baudurchführung
VOB/B
VOB 2016
VOB/B 2016
Bauvertragsgestaltung
Baurechtsprechung
Baurecht nach BGB und VOB/B

Dozenten

Andrea Maria Kullack
Andrea Maria Kullack
Rechtsanwältin Bau- und Vergaberecht

- Lehrbeauftragte für Vergaberecht TU Darmstadt - Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e.V. - Vorsitzende des Vergabezirkels Deutsche Gesellschaft für Baurecht e.V. - In-house Schulungen, Seminare

Christian D. Esch
Christian D. Esch
Rechtsanwalt für Bau- und Architektenrecht, Vergaberecht

Hans-Christian Harder
Hans-Christian Harder
Rechtsanwalt für Bau - und Architektenrecht

Rechtsgebiete - Bau- und Architektenrecht - Grundstücks- und Immobilienrecht Beruflicher Werdegang - Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Potsdam - 2002 Zulassung als Rechtsanwalt - Mitarbeit bei Leinen & Derichs bis 2007 - seit 2008 Partner bei MD Rechtsanwälte Vortragstätigkeit - "Gewährleistungsansprüche bei Mängeln" 3. Märkische Immobilienmesse - Referent des BPM BauProjektManagement GbR

Hans-Joachim Lagier
Hans-Joachim Lagier
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Uwe Diehr
Uwe Diehr
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht

Themenkreis

In diesem Seminar erörtert der Referent praxisnah die maßgeblichen rechtlichen Regelungen der Vertragsordnung für Bauleistungen nach VOB/B, die Bedeutung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Bestimmungen zum BGB.
Denn: Wer hier Fehler macht, kann sowohl Rechte als auch Zahlungsansprüche verlieren. Deshalb ist es für alle am Bau Beteiligten wichtig, die Rechtsgrundlagen, Besonderheiten und Handlungsspielräume der VOB/B und des BGB zu kennen.

Im Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte ...
... zur rechtssicheren Gestaltung von Bauverträgen.
... zur rechtssicheren und somit für Sie erfolgreichen Anwendung der VOB/B 2016.
... zu den Auswirkungen der neueste Rechtsprechung auf Ihre Rechte und Pflichten.

Unser Referent vermitteln anhand vieler Praxisbeispiele und Praxistipps fundierte Kenntnisse und Hintergrundwissen zur VOB/B und zum BGB. Ihre Fragen stehen dabei im Mittelpunkt und werden vom Referenten beantwortet.

Seminarinhalte:

Einführung in das Baurecht nach BGB und VOB/B
  • Der Bauvertrag nach BGB und VOB/B
  • Die VOB/B als AGB
  • VOB/B und BGB - Besonderheiten und Aktuelles
  • Vertragsgestaltung in der Ausschreibung und Vertragsregeln zum Umgang mit fehlerhaften und unvollständigen Leistungsbeschreibungen
BGB und VOB/B
  • Unterschiede in der Vertrags- und Preisanpassung
  • Kooperationspflicht nach BGB und VOB/B
    • hinsichtlich der Leistungsinhalte
    • hinsichtlich der Vergütungsanpassung
  • Auftraggeber - Anordnungen / Mahnungen / Rügen
  • Auftragnehmer - Vergütungs-, Bedenken-, Behinderungsanzeigen
  • Wirksame und unwirksame Klauseln im Bauvertrag
Kündigung des Bauvertrages
  • durch den AG nach § 8 VOB/B
  • durch den AN nach § 9 VOB/B
Vertragsstrafe nach § 11 VOB/B

Erfolge des Zentrums


Vergleichen Sie diesen Kurs mit ähnlichen Kursen
Mehr ansehen